Aromatherapie mit einem Vaporizer

Bei der Aromatherapie greift der Heilpraktiker auf jahrhunderte alte Erfahrungen zurück. Schon im Altertum war die heilende Wirkung von Pflanzendüften bekannt. In der Therapie zahlreicher Krankheiten findet dieses Wissen heute weitverbreitet Anwendung.

Wo und wie hilft die Aromatherapie?

Die Anhänger dieser Theorie gehen von der Heilwirkung von pflanzlichen Duftstoffen aus. Dabei sind verschiedene Anwendungsformen möglich: in der Antike wurden überwiegend Pflanzenteile und Heilkräuter in Form von Räucherwerk verwendet. Die römische Geschichtsschreibung berichtet unter anderem von der Verwendung von Pfefferminzblättern zur Reinigung von Krankenräumen. In der Neuzeit hat sich jedoch der Gebrauch von ätherischen Ölen in der Aromatherapie durchgesetzt. Einige Tropfen Öl werden in eine Wasserschale getröpfelt und über einer Kerzenflamme erhitzt. Die verdunstende aromatische Substanz verbreitet ihre Inhaltsstoffe im Raum. Die Naturheilkunde nutzt die Wirkung der Heilkräuter zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele. Einzelnen Substanzen werden dabei konkrete Wirkungen zugesprochen: Lavendel wirkt beruhigend, Rosmarin anregend und Thuja Hustenreiz mildernd.

Neue Technik: Aromatherapie mit einem Vaporizer

Eine effektive Anwendung macht ein Vaporizer möglich. Bei dieser Technologie werden die Substanzen direkt verdampft und gelangen so konzentriert in die Raumluft. Auf diese Weise ist die Aufnahme der Duftstoffe besser möglich. Zudem fördert der Vaporizer eine gesunde Atmosphäre, der erhöhte Feuchtigkeitsgehalt der Luft wirkt sich wohltuend auf den gesamten Organismus aus. Die Erhitzung des Vaporizer erfolgt wahlweise auf einer Heizplatte, mittels einer Heizlampe oder mit Heißluft.

Zur richtigen Anwendung der Aromatherapie mit einem Vaporizer ist der Heilpraktiker die richtige Adresse, sein Wissen ist gefragt. Der Heilpraktiker empfiehlt die zur Therapie nötigen Heilkräuter und die Anwendung der Aromatherapie mit einem Vaporizer.


Letzte Änderung: 18.08.2014

Erfahrungen mit Aromatherapie mit einem Vaporizer

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Aromatherapie mit einem Vaporizer"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Bachblüten, Homöopathie, Anthroposophisch

Kern des Problem freilegen, mit viel Geduld
Über die Jahre hat sich der Kern des Problems bei einem Mann unter Wutausbrüchen, strenger Kontrolle und Ungeduld verborgen....
Sanddornöl und die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten
Zur Herstellung des Sanddornöl werden die Samen bzw. die Früchte der Ölweidengewächse verwendet. Aufgrund der Inhaltsstoffe...
Pflanzen-Datenbank für Apotheker
Die Natur bietet eine Vielzahl an Heilpflanzen, die auch pharmazeutisch eingesetzt werden. Jedoch befinden sich die Heilpflanzen...
Bach-Blüte Willow gegen Verbitterung
Mit der Bach-Blüte Willow sehr gute Erfahrungen bei Verbitterung und Selbstmitleid.