Muskelverhärtung - wenn die Muskeln verhärten

Wer schon einmal unter Verspannungen gelitten hat, weiß das diese Schmerzen alle täglichen Handgriffe zur Tortur werden lassen. Verspannungen sind Beschwerdebilder, welche durch falsches Heben, ruckartige Bewegungen oder auch Kälte oder Zugluft entstehen können. Die Ursachen für Verspannungen sind unterschiedlich und von Fall zu Fall verschieden.

Schmerzen als Begleiterscheinungen

Auch die Ausmaße der Schmerzen oder die Beschwerdedauer variieren von Patient zu Patient. Verspannungen sind in der Regel nichts Schlimmes, sollten allerdings behandelt oder gelöst werden. Häufig wird bei einer Verspannung eine Fehlhaltung eingenommen, welche den Schmerz oder das unangenehme Gefühl minimiert. Die Verspannungsschmerzen verringern sich, was aber zur Folge hat, das andere Muskelgruppen zusätzlich verhärten. Die Verspannungen werden also nur für einen geringen Zeitraum minimiert und lösen andererseits neue, unangenehme Muskelverhärtungen aus. In den meisten Fällen entstehen Verpannungen oder Museklverhärtungen im Nacken oder Schulterbereich. Langes Sitzen oder Computerarbeiten können Ursachen für Verspannungen im Nackenbereich sein.

Unterschiedliche Ursachen

Ebenfalls lösen ungünstige Schlafpositionen Schmerzen im Schulter- oder Nackenbereich aus. In vielen Fällen werden auch seelische Probleme, bei chronischen Verspannungen diagnostiziert und erschweren tägliche Arbeiten. Ärger, Stress, Ängste, Depressionen Wut, Trauer oder auch Minderwertigkeitsgefühle sind nur einige Beispiele für die schmerzenden Lasten auf den Schultern, welche unangenehme Verspannungen auslösen. Um verhärtete Muskelgruppen zu lockern und Verspannungen zu lösen, helfen spezielle Gymnastikübungen oder Massagen. Auch Wärme tut gut und sorgt für rasche Beschwerdefreiheit. Nach einer heißen Dusche hilft ein Körnerkissen auf der verspannten Körperstelle und regt die Durchblutung an. Auf diese Weise werden leichte Verspannungen gelöst und Beschwerden reduziert. Yoga oder Meditation können ebenfalls Abhilfe schaffen, Schmerzen und Verspannungen lösen.

Persönlich entscheiden

Bei starken, chronischen Schmerzen ist der Gang zu einem Arzt oder einem Heilpraktiker unumgänglich. Hier wird mit speziellen Mitteln, Präparaten oder Techniken erfolgreich therapiert. Empfehlenswert und ratsam ist natürlich stegige Wärme an den schmerzenden Stellen. Hier hilft ein Blick auf http://www.verspannungen.warmx.de/ Auch ein kontinuierlicher, sportlicher Ausgleich zum stressigem Alltag ist hilfreich. Wer rastet, der rostet, nach dieser Aussage darf diesbezüglich verfahren werden. Sport ist in jeder Lebenslage gut und fördert oder unterstützt die Gesundheit. Spezielles Aufbautraining kann auch in einem Fitnessstudio betrieben werden. Unter kompetenter Aufsicht werden in diesen Einrichtungen bestimmte Bereiche oder Muskelgruppen trainiert, gestärkt und aufgebaut. Verspannungen haben somit immer weniger Chancen. Es gibt viele Möglichkeiten, Verspannungen den Kampf anzusagen. Jeder entscheidet individuell und persönlich, welche Variante am besten wirkt oder in Frage kommt.


Letzte Änderung: 09.09.2014

Erfahrungen mit Muskelverhärtung - wenn die Muskeln verhärten

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Muskelverhärtung - wenn die Muskeln verhärten"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Beschwerden, Schmerzen

Starke un/bewusste Schmerz- und Angst- Felder über den Körper er/lösen & drei Tipps
Zum einem gibt es die einem selbst relativ bewussten Felder wo einem klar ist das die Ursache in bestimmten Erlebnissen und...
Was tun gegen Blähungen? 12 Tipps für eine natürliche Hilfe gegen Blähungen
Länger bestehend sind Blähungen (Flatulenz) ein ernst zu nehmendes Signal des Körpers. Um weitere Erkrankungen zu vermeiden,...
Inkontinenz bei jungen Frauen und Männern
Inkontinenz ist der ungewollte und unkontrollierte Verlust von Urin. Vor allem junge Menschen reagieren mit Scham darauf oder...
Der Epstein Barr Virus
Der Epstein Barr Virus, kurz EBV ist ein typischer Erreger des Pfeiffer`schen Drüsenfiebers. Seine chronische Verlaufsform weist...