Mutig SEIN verändert Alles!

Ein Artikel, den ich für spirtuelle Fachblätter geschrieben habe, um einer breiteren Öffentlichkeit und auch dir verehrter Leser, Mut und Vertrauen in die eigene Stärke zu machen. Einerseits um der Welt das zu schenken, was mein ureigenes Potenzial ist, Hoffung und Zuversicht zu verbreiten, andererseits um mich selbst ein Stück zu heilen, wie bei jedem Dialog den wir mit uns selbst, oder Anderen führen. In diesem Sinne: Mach dich auf DEIN Leben zu leben...

„Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!“ Kennen Sie diesen Spruch?

In ihm steckt viel Wahrheit, die unser Verstand erkennen mag, wenn er sich der Möglichkeit öffnet, dass ein Funke dieses Gottes, dieses Schöpfers, in jedem Menschen – auch und gerade in Ihnen, steckt und gelebt werden möchte.

Ich möchte Ihnen gerne ein paar Fragen stellen:

Leben Sie eine in jeder Beziehung glückliche und liebevolle Partnerschaft, frei von Ängsten den Anderen mit einer Äußerung, oder Handlung verletzen zu können?

Oder haben Sie sich stattdessen, voller Leichtigkeit und Freude bewusst für Ihre Individualität und Freiheit, ohne Partner entschieden? Sind Sie dabei in der Lage, Ihre weiblichen und männlichen Anlagen und Potenziale gleichermaßen und ausgeglichen zu leben? Fühlen Sie beim morgendlichen Aufwachen Ihre Ganzheit, Ihre Vollkommenheit, Dankbarkeit für das was da ist?

Ist der Umgang mit Ihren Kindern von liebevollen Worten, Achtsamkeit füreinander und Harmonie geprägt? Zeigt das Verhalten Ihrer Lieben, das sie Grenzen respektieren, zufrieden sind mit dem Raum, den sie für ihre Entfaltung brauchen, mit ihrem Angebot Ratgeber aber auch Zuhörer zu sein? Respektieren Sie ihre Kinder, als kleine Erwachsene, die Ihnen ungeschönt wichtige Lehren aufzeigen können? Kompliment!

Ist es nicht (ganz) so? So etwas gibt es nicht? Nur im Film?

Ich darf sie „ent-täuschen“. Das IST ihr eigentlich vorgesehenes Leben! Ihre in Ihnen angelegte Möglichkeit der Entfaltung, die darauf wartet gelebt zu werden.

Sie sind in jedem Fall Teil eines Filmes - Ihres eigene Lebensfilmes.

Ob sich der für Sie, wie eine Tragödie, manchmal dramatisch, furchtbar nervig, zuweilen hoffnungslos, oder wie eine Komödie, leicht, erheiternd, schwungvoll, optimistisch und voller glücklicher Momente anfühlt, das bestimmen nicht die Nebendarsteller, kein imaginärer Schicksalsgott – das bestimmen Sie als Hauptakteur, der verschiedene Rollen spielt und auch Regisseur ist!

Sie schreiben das Drehbuch, leben die Charaktere, die Ereignisse aus, schneiden und bearbeiten die endgültige Fassung.

Anders ausgedrückt, Sie bereiten ihr Erleben mit ihren Gedanken und Emotionen vor, die zur Ursache ihres Schicksals werden. Sie sprechen und handeln auf Grundlage ihrer Prägungen, ihrer (Selbst-)Bewusstheit, ihrer Achtung, oder Missachtung gegenüber sich selbst und der Umwelt, der Natur, ihres inneren friedvollen oder unruhigen Innenlebens, das zur (Aus-)Wirkung wird.

Schließlich – und jetzt kommt Ihr großer nachträglicher Einfluss auf Ihre gewünschte Fassung Ihres Lieblingsfilms – haben Sie an jeder Stelle während der Aufnahme des Erlebens, aber auch danach in einer Minute des zur Ruhe kommen's, den Schlüssel zur Veränderung nach Ihren Wünschen in der Hand - durch Selbstergründung!

Sie können, an jedem Punkt die Situation als Aufgabe betrachten, zu wachsen. Sie können, die dahinter stehende, noch nicht entdeckte Gabe suchen, oder diese manchmal auch einfach nur „erwarten“. Sie können ihre eigene innere Weisheit aufwecken, ihre Intuition schulen und vom Betroffenen zum verändernden Beobachter wechseln. Denn, wenn Sie sich emotional nicht beteiligen, einfach nur Zusehen und nicht eingreifen, geben Sie dem Universum Raum und Erlaubnis zur Klärung und Bewegung. Das Leben steht nie still und braucht unser Zutun in den seltensten Fällen. Der Spruch „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ ist leider immer noch in vielen Köpfen und verhindert unbewusst den natürlichen Fluss der Dinge.

Hören Sie auf, alles verstehen zu müssen. Alles zu bewerten, zu hinterfragen.

Gehen Sie in die Stille, nur einen Moment, geben Sie sich Zeit, um Gelassenheit wachsen zu lassen, nicht zu kontrollieren und dem natürlichem Fluss eine Chance zu geben. Schenken Sie den liebevollen Energien Aufmerksamkeit, die Sie, genau wie die dunklen Elemente in ihrem Erleben, begleiten und allesamt nur Ausdruck der Polarität, der Dualität sind, ohne gut oder böse zu sein. Denken Sie daran, das jede unschöne Szene in Ihrem Aussen, im Kontakt mit Partner, Kindern, Arbeitskollegen, Chefs immer ein Fingerzeig auf eine eigene Unausgeglichenheit, eine Ablehnung eines, nur negativ bewerteten, eigenen Potentials darstellt.

Sind Sie sich darüber im Klaren, dass kein Mensch willentlich aggressiv, missgünstig, unkooperativ, falsch oder ablehnend zu Ihnen ist. Er spielt bei diesen Wahrnehmungen durch Sie, immer eine für alle Beteiligten wertvolle Rolle, die nicht sein Wahres Selbst ist. Er stellt sich Ihnen zur Verfügung, um zu Erkenntnis zu gelangen und Unwissenheit, beispielsweise über Selbstzerfleischung, das eigene Misstrauen, oder Selbstbetrug zu beseitigen.

Da Ihr höheres Selbst, Ihr göttlicher Anteil, Ihren Seelenplan erfüllen möchte, zieht es solche Menschen genauso in Ihr Leben, wie es Personen anzieht, die Ihnen „Gutes“ tun. In dem Maße, wie Sie dies erkennen, und Ihren Gegenüber ein Stück weit schätzen können, werden sich auch Ihr Umfeld, ihre Begegnungen verändern.

Wissen Sie weiterhin, dass viele Herausforderungen, die Sie erleben, ihren Ursprung in Verstrickungen haben, die bereits Thema Ihrer Herkunftsfamilie, Ihres Systems dem Sie angehören, waren und sind. Dazu gehören auch Nationalität, Rasse, Gesellschaftssystem, Glaubenszugehörigkeit Ihres Lebensraumes. Wenn Sie sich dies vor Augen halten und Ihre Beteiligung hierbei durchleuchten, entspannt sich oft, wie durch Zauberhand, die Situation in Familie oder im Beruf.

„Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott!“

Wie wäre es, wenn Sie ihre Spiegelungen des Innenlebens im Außen zu erkennen versuchen? Wie, wenn Sie sich so lassen, wie Sie augenblicklich SIND?

Trauen Sie sich selbstbewusst zu sein. Verstecken Sie sich nicht vor dem Leben, im Opfer-Dasein. Haben Sie den Mut, Ihre vermeintlichen Schwächen anzusehen, die in Wahrheit nur negativierte, abgelehnte Stärken sind. Schreiben Sie mit diesem Wissen und daraus resultierenden, authentischen Aktionen, ihren Lebensfilm um. Schreiben sie einen Neuen! Verabschieden Sie sich vom tragischen Helden, oder Unglücksraben. Erkennen Sie ihre Starqualitäten! Übernehmen Sie die volle Verantwortung für Alles was Sie erleben! Erkennen Sie, dass Sie als Schöpfer und Gestalter Ihres eigenen Lebens eine phantastische umfangreiche Macht, ja sogar Aufgabe haben, die Geschichte Ihrer Familie und am Ende der ganzen Welt, zum Segen aller, zu beeinflussen.

Ich wünsche Ihnen heute den Mut, sofort neu anzufangen!

Wolfgang Kaschel
Systemisches Lebensberater,
Energethiker und spiritueller Coach


Letzte Änderung: 07.10.2016

Autor/in und inhaltlich verantwortlich
-

Erfahrungen mit Mutig SEIN verändert Alles!

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Mutig SEIN verändert Alles!"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Bewusstsein, Spiritualität, Seele, Licht

Beschleunigte Transformation, Heilung und Verjügung
Spirituelle Entwicklung, Heilung und Verjüngung, In-deine-eigene-Kraft-kommen, finanzielle Fülle, Lebensfreude und Leichtigkeit...
Was ist wichtig in unserem Leben
Das Leben ist so hektisch, wir sind so eingebunden in Beruf, Familie und Freunde. Die Energien fließen immer schneller. Ein...
Neugierig, schöpferisch, evolutiv...
"Im stetigen Wandel bewussten Seins lasse ich mich vom Fluss des Lebens tragen.Immer wieder neu, an den Platz, der gerade in...
Seelisch Stark
Folge Deinem Seelenvogel und sei frei - frei wie ein Vogel.