Gesunde Ernährung für Kinder

Eine gesunde Ernährung ist besonders für Kinder wichtig. In der Wachstumsphase benötigen Kinder und Jugendliche besonders viele Vitamine, Nährstoffe und Mineralien. Die sind Eltern gefragt und sollten ihren Kindern zeigen, dass gesunde Ernährung Spaß macht. Denn auch beim Thema Ernährung fungieren die Großen als Vorbilder.

Fast Food in Maßen

Heute gilt Fast Food als großer Bestandteil unserer Ernährung. Hamburger, Pizza und Pommes sind lecker, allerdings nicht förderlich, wenn es sich um eine gesunde Ernährungsweise handelt. Natürlich ist Fast Food in Maßen erlaubt und in kleinen Mengen auch keine Sünde. Das Hauptaugenmerk sollte aber immer auf die gesunde Küche gerichtet werden, denn viele Familien ernähren sich einfach zu "fett".

Übergewicht spielt eine große Rolle, welche nicht außer Acht gelassen werden darf. Übergewichtige Kinder werden gehänselt oder verspottet und leiden an Konditionsproblemen. Übergewicht wirkt sich zudem negativ auf den gesamten Organismus aus und weist früher oder später gesundheitliche Folgen auf.

Von Anfang an auf die Ernährung achten

Schon Kleinkinder sollten lernen, dass eine gesunde Ernährung wichtig ist. Denn eine ausgewogene Ernährungsweise stärkt das Immunsystem, sichert ein gesundes Wachstum und Vitamninmangel wird vermieden. Eine gute Grundlage ist unerlässlich, um hier optimal zu agieren: Empfehlenswert sind 5 Mahlzeiten pro Tag. Bestenfalls setzen sich diese Mahlzeiten aus drei Hautmahlzeiten und zwei leichten Zwischenmahlzeiten zusammen. Obst und Gemüse dürfen hier natürlich nicht fehlen. Eine gesunde Kombination aus Getreideprodukten und pflanzlicher Lebensmittel ist das Optimum, wenn es sich um Hauptspeisen handelt. Kartoffeln sind auch ein wichtiger Nährstofflieferant und gehören mit auf den gesunden Speiseplan. Auf tierische Produkte, wie Käse, Eier und Fleisch sollte hin und wieder verzichtet werden.

Süßigkeiten bitte nur in kleinen Mengen

Kinder, die keine Lust auf Obst haben, können dieses auch in pürierter Form, in Verbindung mit einer leckeren Cremespeise oder einem Joghurt genießen. Denn Süßes kommt ja bekanntlich immer gut an. In den meisten Fällen ist süß allerdings mit ungesund gleichzusetzen, wenn es sich um Schokolade & Co. handelt.

Selbstverständlich brauchen Kinder nicht auf Süßigkeiten verzichten. Eine kleine Menge Süßes ist erlaubt, um die tägliche Energiezufuhr zu unterstützen. Auch hier sind die Eltern gefragt und sollten den Süßigkeitenkonsum unbedingt kontrollieren. Ausnahmen bestätigen Regel, wenn ein Kindergeburtstag ansteht oder eine Familienfeier geplant wird. Diese Ausnahmen sind nicht schlimm, wenn am nächsten Tag gleich wieder mit der gesunden Ernährung fortgefahren wird. Eine gesunde Ernährung zahlt sich immer aus.


Letzte Änderung: ..

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Gesunde Ernährung für Kinder"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...