Smoothies selber machen

Fünf mal täglich sollen wir zu Obst und Gemüse greifen. Das schaffen allerdings nur die wenigsten – häufig aus Zeitgründen. Mit Smoothies wird die Aufnahme der Vitamine allerdings sehr vereinfacht, lecker sind sie außerdem. Doch wieso Smoothies kaufen, wenn sie so einfach in der Zubereitung sind?

Smoothies selber machen
Bild: Smoothies selber machen

Smoothies lieber selbst herstellen statt sie zu kaufen

Smoothies – die kennen wir mittlerweile alle aus Supermärkten und Werbefilmen. Natürlich ist es ein Leichtes zwei bis drei von diesen Smoothies zu kaufen und über den Tag verteilt zu trinken. Allerdings sind die fertigen Produkte häufig mit viel Zucker und weiteren Zusatzstoffen versetzt, sodass die gesunde Ernährung eher auf der Strecke bleibt, anstatt diese zu fördern. Außerdem sind sie in der Regel verhältnismäßig eher teuer. Dabei lässt sich der Mix aus Früchten oder Gemüse ganz einfach selber machen. Dazu brauchen Sie lediglich das gewünschte Obst oder Gemüse, ein wenig Flüssigkeit wie Wasser oder Milch und einen Mixer. Der Vitamix ist ein Profi Mixer, der aufgrund seiner Größe auch mehr als eine Portion schafft, ideal also für das gemeinsame Familienfrühstück oder das Lunchpaket für die Kinder in der Schule. Allerdings sollten Sie dennoch nicht auf die Beigabe eines Apfels verzichten, damit die Zähne auch weiterhin etwas zu tun haben!

Ein fruchtiger Smoothie aus Obst

Hier eine kleine Rezeptanregung, wie Ihr Smoothie aussehen könnte. Für eine Menge von 5 Portionen brauchen Sie:

  • 3 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 250 g Weintrauben
  • 2 Orangen
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 Kiwi

Die Äpfel, Bananen, Weintrauben und Kiwi können Sie einfach schälen und dann gemeinsam mit den restlichen Früchten in kleine Stücke schneiden. Anschließend werfen Sie alles gemeinsam in den Mixer. Durch den Saft der Kirschen enthält der Smoothie auch eine angenehme Konsistenz. Die Früchte können Sie ganz nach Belieben austauschen, auch tiefgekühlte Früchte wie Himbeeren oder Blaubeeren eignen sich für Smoothies. Das Ganze kann man außerdem mit Kokosmilch oder Quark verfeinern.

Ein herzhafter Smoothie aus Gemüse

Auch ein Smoothie aus Gemüse ist möglich. Wer mag, kann Obst und Gemüse auch mischen. Rezeptideen dafür finden Sie zum Beispiel hier. Ein Gemüsesmoothie kann zum Beispiel so aussehen:

  • 2 Knollen Rote Bete (am besten bereits vorgeschält)
  • 1/2 Gurke
  • 4 mittelgroße Tomaten
  • 1 Spritzer Tabasco

Die Gurke schälen und mit den restlichen Zutaten klein schneiden. Wiederum alles in den Mixer oder in eine Küchenmaschine geben und ordentlich durchmixen. In diesem Rezept sorgt der Saft der Roten Bete für die entsprechende Flüssigkeit. Wer mag, kann den Smoothie auch noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Gutes Gelingen!

Bild: © Creatas Images/Thinkstock


Letzte Änderung: 01.08.2018

Erfahrungen mit Smoothies selber machen

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Smoothies selber machen"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Essen & Trinken

Von Leinöl bis Cannabisöl: Gesunde Öle und worauf Verbraucher achten sollten
Wurde früher einfach irgendein Speiseöl in die Pfanne geschüttet, teilen heute bereits diverse Rezepte mit, auf welches Öl...
Wissenswertes über Superfood
Sich gesund zu ernähren kann einfach sein, doch viele Menschen greifen oftmals auf Nahrungsergänzungen zurück. Dabei muss dies...
5 Fakten zu Superfood – Tipps und Informationen
Die Zahl der Vegetarier wächst Jahr für Jahr stetig an. 2014 waren es bereits 5, 31 Millionen Menschen über 14 Jahre, die...
Was gehört in einen grünen Smoothie?
Smoothies werden aktuell gern als gesunde Nahrungsmittel anstelle von Obst und Gemüse verzehrt. Die Auswahl an diesen...