Fitness fürs Büro

Dass sich Menschen heute viel zu wenig bewegen, liegt zu einem großen Teil daran, dass die meisten ihren Arbeitsalltag sitzend vor dem PC verbringen. So kommen die wenigsten auf die 10.000 Schritte, die die WHO (Weltgesundheitsorganisation) täglich zu gehen empfiehlt. Wie nahe Sie selbst an diesen Wert kommen, können Sie in diesem Test schnell und einfach herausfinden. Leider führt zu wenig Bewegung zu schwerwiegenden Folgeerkrankungen. Um diese zu vermeiden, sollten Sie ihren Büroalltag umstellen. Dabei reichen schon kleine Maßnahmen, deren positive Auswirkungen um ein Vielfaches größer sind.

Fitness fürs Büro
Bild: © Pakhnyushchyy - Fotolia.com

Den Weg zur Arbeit ändern

Meistens sieht der morgendliche Weg in die Firma so aus, dass Sie mit dem Auto fahren und direkt vor dem Haus parken. Ist die Strecke kurz genug, sollten Sie stattdessen das Rad nehmen. Das hilft nicht nur Ihrem Körper, sondern spart Ihnen unter Umständen auch viel Stress. Sind Sie auf das Auto angewiesen, tun Sie sich schon einen Gefallen, wenn Sie etwas weiter weg parken als gewohnt und diesen Weg zu Fuß zurücklegen.

Bei jeder Gelegenheit aufstehen

Mindestens einmal pro Stunde sollten Sie aufstehen und ein paar Schritte gehen. Das kann beim Telefonieren geschehen, oder sie überbringen Nachrichten persönlich an Kollegen, anstatt dies per Skype oder E-Mail zu erledigen. So halten Sie Ihren Körper in Schwung und stärken wichtige Systeme.

Dynamisch Sitzen

Den Großteil Ihres Arbeitsalltags werden Sie in der Regel trotzdem im Sitzen verbringen. Besorgen Sie sich also einen ergonomisch geformten Stuhl, auf dem Sie in verschiedenen Positionen bequem sitzen können – und wechseln Sie Ihre Haltung auch mehrmals am Tag. Schon dieses sogenannte dynamische Sitzen hat merkliche positive Auswirkungen auf Ihren Körper.

In der Mittagspause spazieren gehen

Anstatt auch noch in der Pause lediglich zu sitzen, sollten Sie einen Teil davon nutzen, um einen kurzen Spaziergang zu machen. Schon zehn Minuten nach dem Essen reichen dafür aus. Damit stärken Sie Ihre Muskulatur und regen zudem die Verdauung an.

Kleine Übungen für zwischendurch

Um von Bewegungsmangel ausgelösten Krankheiten vorzubeugen, sollten Sie im Lauf des Tages ab und an eine kleine Fitnessübung einstreuen. Dafür müssen Sie Ihren Platz nicht einmal verlassen.

Setzen Sie sich aufrecht hin. Die Beine stellen Sie locker nebeneinander, dabei ziehen Sie die Schultern nach hinten und spannen die Bauchmuskulatur an. In dieser Position drücken sie mit den Handflächen abwechselnd von oben und unten gegen die Tischplatte. So kräftigen Sie ohne großen Aufwand Ihren Rücken.

Ihren Beinen tun Sie einen Gefallen, in dem Sie sie ausstrecken bis die Knie durchgedrückt sind, diese Position kurz halten und die Beine dann langsam wieder nach unten führen. Wiederholen Sie diese Übung regelmäßig, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Kleiner Aufwand, große Wirkung

Sie sehen also: Sie müssen Ihren Alltag gar nicht zu sehr umstellen, um Ihren Körper nachhaltig zu stärken. All diese Maßnahmen erfordern nur einen sehr geringen Aufwand, aber Sie werden die positiven Effekte sehr schnell bemerken. Sie werden sich allgemein fitter fühlen, und auch Ihre Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit wird zunehmen.


Letzte Änderung: 30.01.2017

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Fitness fürs Büro"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...