Nabelschnurblut spenden

Für viele Eltern ist die Nabelschnur so was wie eine Lebensversicherung gegen Krankheiten für ihr Kind. In der Nabelschnur befinden sich viele wichtige Stammzellen und auch das Nabelschnurblut ist ein wichtiger Bestandteil in der medizinischen Forschung und Heilung von Krankheiten. Deshalb wird das Nabelschnurblut sowie die Entnahme der Zellen für Eltern oder junge Mütter immer selbst verständlicher.

Die Nabelschnur ist ein medizinischer Alleskönner

Beim Nableschnurblut spenden ist die Nabelschnur nach einer Geburt das Einfachste für die Ärzte, dass sie ohne einen operativen Eingriff von einem Kind bekommen können. Sollten die Stammzellen von Kindern später mal bei einer Krankheit gebraucht werden, ist die Entnahme nicht mehr ohne eine Operation möglich. Und mit einer Entnahme durch den operativen Eingriff steigt auch das Risiko von Schäden am Gewebe oder dem Knochenmark. Diese Entnahme ist durchaus mit vielen Risiken verbunden, und kann schmerzhaft sein. Wer die Nabelschnur und dass Nabelschnurblut sofort nach der Geburt entnehmen lässt, kann diese Dinge vermeiden. Auch wenn ein Geschwisterkind erkrankt, können die Ärzte die vorhandenen Stammzellen untersuchen, und somit auf allen Bereichen der Stammzellenforschung testen. Stammzellen können nicht nur aus dem Knochenmark entnommen werden, sondern von allen Organen. Deshalb gelten die Zellen als wahre Alleskönner im medizinischen Bereich.

Krankheiten heilen mit dem Nabelschnurblut

Gerade die Nabelschnur mit ihren embryonalen Stammzellen sind sowas wie das optimale Geschenk von der Natur. Die Mutter aller Zellen kann zu fast jeder spezifischen Zellart entwickelt werden. Das Nabelschnurblut dient dazu um später Krankheiten zu heilen, oder zu regenerieren. Für den Körper sind die identischen Zellen, dass beste was er vertragen kann. Sie werden nicht vom Körper abgestoßen, und damit entsteht auch nicht das Risiko, dass der Körper die Blutspende nicht verträgt. Die Therapien und Anwendungsgebiete bei einer Krankheit sind durch viele neue medizinische Erkenntnisse immer vielseitiger. Zudem auch die Zellen ihre vitalen Eigenschaften erhalten. Zum Bekämpfen von vielen Krankheiten sowie einer Bluterkrankung sind die eigenen Zellen, dass beste was ein Kind bekommen kann.


Letzte Änderung: ..

Erfahrungen mit Nabelschnurblut spenden

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Nabelschnurblut spenden"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Babys, Schwangerschaft, Kinder, Eltern

15 Gründe: warum werde ich nicht schwanger?
Bei einer ungewollten Kinderlosigkeit können viele verschiedene Ursachen zugrunde liegen. Einige davon sind beispielsweise eine...
Pubertät trifft auf Mütter in den Wechseljahren – gemeinsames Hormonchaos
Erst Karriere, dann Kind. Erst das Leben kennen lernen und geniessen, dann Windeln wechseln.
Pränatale Vitamin-Ergänzungen
Pränatale Vitamin-Ergänzungen sind Vitamin-Ergänzungen, die eine Frau auf einer täglichen Basis braucht, um sicherzustellen,...
Schwanger durch die Hitze
Im Sommer tragen die Bäume und Sträucher ihre Früchte - und wenn man es mit den Augen der Natur betrachtet ist es nur passend...