Hyperpigmentierung - wenn die Haut sich verfärbt

Wenn die Haut sich ungleichmäßig braun färbt und sich unterschiedlich große Flecken auf der Haut bilden, handelt es sich um keine Krankheit, sondern um eine Veränderung der Haut. Diese Flecken sind Pigmente. Wenn die Pigmente in großer Zahl auftreten, dann besteht eine Hyperpigmentierung.

Sommersprossen
Bild: © Benicce - Fotolia.com

Angeboren oder vererbt

Der Wirkstoff Melantonin lagert sich in zu hoher Dosis im Körper ab, es entstehen diese Flecken. Sie können als Begleiterscheinung einer Hautkrankheit auftreten, aber überwiegend sind sie harmlos. Eine sehr häufige Ursache ist zu viel Sonneneinstrahlung. Melanin wird vom Organismus selbst erzeugt. Pigmentstörungen sind die Folge von einer Über- oder Unterproduktion an Melanin. Eine Überproduktion von Melanin verursacht braune Hautflecken und eine Unterproduktion von Melanin führt zu weißen Flecken. Die jeweilige Pigmentstörung kann entweder angeboren oder vererbt sein. Auch durch Medikamente können diese Srörungen hervorgerufen werden oder durch mechanische Außenwirkung (Druck oder Reibung) entstehen. Auch mit fortschreitendem Alter gerät die Melaninproduktion aus den Fugen und produziert vermehrt Pigmentflecken, überwiegend an den Händen. Eine Melaninüberproduktion zieht die Hyperpigmentierung nach sich.

Schöne Sommersprossen

Einflüsse von innen oder außen verstärken die braune Fleckenfärbung. Dazu zählen UV-Strahlung, Veränderung von Hormonen oder entzündliche Prozesse. Die Pigmentflecken erscheinen auf der Haut zum Beispiel als Sommersprossen (Epheliden), als Leberflecken (Lentigo) oder flächenförmig als Chloasma. Erkennen kann man also die Pigmente mit dem bloßen Auge.

Sommersprossen sind nicht zu übersehen und zieren den Betroffenen meist schon von Kindesbeinen an. Andere neu auftretende Pigmente sollen vom Betroffenen zunächst intensiv beobachtet werden. Bei Vermehrung oder Verstärkung der Pigmentstörung kann nur ein Mediziner weiter helfen. Zunächst muss die Ursache der Fehlbildung ermittelt werden.

Schnelle Abhilfe gegen Hautflecken

Wenn die Ursache auf eine Einnahme von Medikamenten basiert, ist die Abhilfe leicht. Medikament absetzen, Problem gelöst. Der Besuch des Solariums kann ebenfalls der Grund für die vermehrte Pigmentierung sein. Besuche einstellen und die Haut wird sich wieder normalisieren. Alle anderen harmlosen Pigmentflecken werden leider oft als hässlich empfunden. Das beste Gegenmittel bieten Kosmetikartikel, wie Eucerin Even Brighter (http://www2.eucerin.com/de/even-brighter/). Camouflage lassen die braunen Flecken schnell verschwinden, die spezielle Schminke überdecken sie total. Andere Gegenmittel sind nocht nicht wirklich erforscht.


Letzte Änderung: 18.11.2015

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Hyperpigmentierung - wenn die Haut sich verfärbt"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...