Ausbildung zum Atlastherapeuten

Einer griechischen Sage nach ist Atlas ein Titan, welcher das Himmelgewölbe trägt. Da passt es ganz gut, dass auch der erste Halswirbelkörper des Menschen Atlas genannt wird, denn er trägt den Kopf und ist durch Bänder, Kapseln und einem der wichtigsten Muskelsysteme überhaupt mit der Schädelbasis verbunden. Aus dieser Verbindung ergibt sich die Atlastherapie, für die man eine bestimmte Ausbildung braucht.

Wie sieht die Ausbildung zum Atlastherapeuten und die Atlastherapie aus?

Der Atlas-Wirbel dient bei der Atlastherapie als Hebel und nimmt damit Einfluss auf das Muskelsystem, auf Kapseln, auf den 2. Halswirbelkörper und auf sich selbst. Das Gleichgewichtsorgan, aber auch bestimmte Hirnzentren können darüber stimuliert werden und so kann man Einfluss auf die Fein- und Grobmotorik, wie auch auf Bewegung und Haltung nehmen. Auch Schmerzen können hierdurch reduziert werden.

Wer sich zum Atlastherapeuten ausbilden lassen möchte, der muss vorher schon eine abgeschlossene Chirotherapie Ausbildung haben. Vor allem die Komplexität des menschlichen Körpers und die Wissenschaft der Anatomie sind Interessensfächer, die in der Ausbildung zum Atlastherapeuten stark gefördert werden. Ein Atlastherapeut nimmt mit der richtigen Anwendung sehr positiven Einfluss auf seine Patienten, kann aber bei falscher Handhabung auch die falschen Signale ins Gehirn schicken und so für mehr Schmerzen sorgen, weshalb die Ausbildung sehr ernst genommen werden sollte.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Wenn man bereits Atlastherapeut ist, kann man sich natürlich fortbilden. Auch Kinder und Säuglinge leiden heutzutage oft unter Beschwerden und können mit der Atlastherapie behandelt werden. Diese Therapieform darf aber nur derjenige anwenden, der eine abgeschlossene Atlastherapeutenausbildung hat und sich weiterbildet. Für den Abschluss der Atlastherapeutenausbildung, wie auch für die Weiterbildung muss man eine schriftliche Prüfung ablegen. Zusätzlich dazu gibt es eine mündliche Prüfung. Erst wenn man beide Prüfungen bestanden hat, darf man sich Atlastherapeut nennen.


Letzte Änderung: 12.08.2015

Erfahrungen mit Ausbildung zum Atlastherapeuten

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Ausbildung zum Atlastherapeuten"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Ausbildung, Weiterbildung, Schulung

FfF Frauen-Netzwerk „Lust und Orgasmus“
Interview mit Regina Heckert
Ausbildung zum Entspannungstrainer
In Zeiten in denen Stress und Erschöpfungszustände fast unmerklich die Kontrolle über den Alltag übernehmen, fällt es immer...
Persönliches Wachstum mit Hilfe der HerzSelbstIntelligenz
Intention dieses Artikels ist es auf die Existenz der HerzSelbstIntelligenz aufmerksam zu machen, und die wichtigsten bisher in...
Theta-Selbstheilung
Die Theta-Selbstheilung ist die bewusste schöpferische Umwandlung des Unbewussten. Dadurch geschieht eine Heilung auf allen...