Der Kräutersupermarkt in der Natur

Kräuter gibt es jede Menge, doch kaum einer weiß, wie wertvoll manche Pflanzen wirklich sind. Gegen viele Leiden gibt es ein Mittel, welches vielleicht sogar im eigenen Garten zu finden ist. Für die einen ist ein undefinierbares Unkraut, für die anderen ein wunderbares Mittel gegen Schmerzen & Co.

Arznei aus der Natur

Mittlerweile gewinnen die Kräuter aus der Natur auch in der Pharmaforschung immer mehr an Bedeutung. In Fachkreisen wird von Phytopharmaka gesprochen, wenn es sich um Arzneimittel mit natürlichen Wirkstoffen handelt. Bekannte Naturheilpflanzen sind unter anderem Kamille, Pfefferminze, Sanddorn, Fenchel und auch Johanniskraut. Diese Kräuter lindern Schmerzen, verfeinern unterschiedliche Gerichte oder verzieren so manchen Tellerrand und fungieren somit als feine Dekoration.

Naturmedizin bei Asthma und Keuchhusten

Aus medizinischer Sicht, verhelfen diese Naturpflanzen zu mehr Ruhe, beruhigen den Magen oder reinigen sogar das Blut. Natürlich können diese Kräuter noch viel mehr, wie hier zu lesen ist. Beispielsweise wirkt Fenchel als bekanntes Hausmittel hervorragend bei Asthma und Keuchhusten und kann auch schon Kleinkindern verabreicht werden. Auch bei Magen und Darmbeschwerden ist Fenchel ein beliebtes Mittel aus der Natur. Kamille ist ein Wunderheilmittel und kann ebenfalls den Magen beruhigen, Schleimhautentzündungen lindern und wirkt zudem bei Entzündungen antibakteriell.

Knoblauch bei Bluthochdruck

Knoblauch ist eine Wunderwaffe (die aber auch oft überschätzt wird) bei hohem Blutdruck und bringt gleichzeitig den Kreislauf in Schwung. Wer unter Gallebeschwerden leidet, ist mit Pfefferminze immer gut beraten, denn hier wirkt dieses tolle Kraut gegen Störungen und Schmerzen. Salbei ist eine Pflanze, die es in sich hat. Entzündungen im Mund und Rachenraum können durch diese Kraft deutlich reduziert werden, Krankheitskeime haben gegen Salbei im Mund keine Chance. Heilkräuter findet man bei jedem Spaziergang in der freien Natur. Wer sich mit der Kräuterkunde beschäftigt, findet in fast zu jeder Jahreszeit wertvolle Pflanzen, die auch im heimischen Garten angebaut werden können.

Was keiner über Heilkräuter wusste

Schon zu früheren Zeiten verwendeten die Menschen zum Beispiel Fenchel und Pfefferminze, um die sexuelle Lust zu steigern und somit frischen Wind in das Liebesleben zu bringen. Was damals funktionierte, wird heute bestimmt auch funktionieren. Einfacher und gesünder kann die Lebensqualität wohl kaum gesteigert werden.

Aber... Wer es nicht selbst probiert, wird es nie erfahren. Viel Spaß mit der Erfahrung "Die wunderbare Kraft aus der Natur."


Letzte Änderung: 21.12.2015

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Der Kräutersupermarkt in der Natur"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...