Herbstzeit ist Teezeit

Herbstzeit bedeutet Erkältungszeit, grippeartige Infekte sind in dieser Zeit keine Seltenheit. Wer diesbezüglich vorbeugt und den Viren die rote Karte zeigt, ist klar im Vorteil. Vorbeugen lautet hierzu die Devise. Mit einer gesunden Ernährungsweise und einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr kann man diesbezüglich viel erreichen.

Tee trinken
Bild: © Anna Omelchenko - Fotolia.com

Unterschiedliche Gesundheitstees

Besonders Flüssigkeiten spielen hier eine große Rolle. Beispielsweise schwemmt Wasser oder Tee viele Bakterien aus dem Körper. Besonders Augenmerk richtet sich hier auf unterschiedliche Teesorten. Beispielsweise wirken Gesundheitstees optimal bei anfänglichen Erkältungskrankheiten. Schon bei ersten Anzeichen ist ein Erkältungstee ratsam und empfehlenswert. Ein Husten und Brochialtee lindert erstes Kratzen im Hals und erleichtert das Abhusten. Die angenehme, wohlige Wärme ist ein zusätzlicher Nebeneffekt, welcher für diese Teesorte spricht. Die Auswahl an Gesundheitsteesorten ist umfangreich und vielfältig. Bei Magen-Darm-Beschwerden hilft ein spezieller Magen-Darm-Tee und kann auch hier hilfreich sein und für eine rasche Abhilfe sorgen.

Hochwertige Zusammensetzungen

Seine qualitativ hochwertigen Inhaltsstoffe beruhigen die empfindliche Magen-Darm-Schleimhaut und lindern Beschwerden oder unterstützen die Heilung. Tee Klassiker sind Pfefferminze, Brennnessel und Kamille. Schon seit vielen Jahren ist die Wirkungsweise dieser Naturkräuter bekannt. Kamille ist wohlschmeckend und ein vielseitiges Wundermittel. Besonders Kinder profitieren bei kleinen Wehwehchen, von der Kraft dieser Kräuter. Es muss nicht immer ein starkes Mittel aus der Apotheke sein, oft helfen auch diese Naturheilmittel um die Regeneration zu fördern oder die eigenen Abwehrstoffe zu aktivieren. Das Immunssystem wird gestärkt, Viren oder Bakterien haben weniger Chancen. Gesundheitstees dienen allerdings nicht nur zur Unterstützung unterschiedlicher Beschwerdebilder, sondern gelten auch für den Wellnessbereich als wertvoll und effektiv.

Den Körper verwöhnen

Der Duft und die unterschiedlichen Aromen wirken sich positiv auf den gesamten Organismus aus. Wellnesstees verwöhnen Körper, Geist und Seele. Diese speziellen Teesorten sind geschmacklich ausgewogen zusammengestellt und wirken entspannend und beruhigend gleichermaßen. Besonders in der kalten Jahreszeit ist ein solcher Tee ein purer Genuss, der die Sinne streichelt. Gesundheitstees oder Wellnessteesorten werden in einer umfangreichen Vielfalt, in unterschiedlichen Onlineportalen zum Kauf angeboten. Je nach Geschmack oder Zweckmäßigkeit kann hierzu entschieden werden. Beliebt und effizient sind Teesorten, welche bei Diäten zur Unterstützung dienen. Entschlacken und gleichzeitig das Gewicht reduzieren, das funktioniert mit speziellen Entschlackungstees. Tee kann mehr als nur gut schmecken.


Letzte Änderung: 30.10.2014

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Herbstzeit ist Teezeit"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...