Psychosomatische Rückenschmerzen: Wie seelische Beschwerden den Rücken belasten

Wenn der Rücken schmerzt Für fast 70 Prozent aller Rückenschmerzen kann keine körperliche Ursache gefunden werden. Wir können also davon ausgehen, dass für die Mehrheit der Beschwerden psychosomatische Gründe vorliegen. Oft treten sie bereits sehr früh und ganz besonders bei beruflichen oder auch familiären Belastungen auf. Rückenschmerzen haben in den wenigsten Fällen mit dem körperlichen Verfall zu tun, der die Ursache für Rückenbeschwerden im hohen Alter sein kann. Schmerzen im Rücken sind Ausdruck einer Störung im zwischenmenschlichen Umgang. Wenn wir uns vergeblich bemühen, eine passende Haltung im System Familiensystem oder im Beruf zu finden, stellen sich Beschwerden ein.

Wo genau tut es weh? Rückenschmerzen sind nicht gleich Rückenschmerzen

  • Unsere Wirbelsäule wird von oben nach unten in fünf Abschnitte eingeteilt (siehe Pflegewiki). Dementsprechend gibt es fünf unterschiedliche Versuche, die passende Haltung zu unserer Umgebung zu finden:
  • Probleme mit der Halswirbelsäule entstehen wenn wir „den Nacken beugen“. Wir beugen uns, um entsprechenden Rückhalt zu bekommen – und scheitern dennoch.
  • Wenn die Brustwirbelsäule schmerzt, ist das ein Hinweis darauf, dass wir uns persönliche Würde und Integrität versagen.
  • Beschwerden an der Lendenwirbelsäule zeigen uns, dass wir sehr leistungsorientiert sind und uns entsprechendem Druck aussetzen, um vom anderen Rückhalt und Anerkennung zu bekommen – aber eben nicht wirklich erhalten.
  • Ein schmerzendes Kreuzbein signalisiert, dass wir unsere eigenen Ansprüche und unsere Eigenständigkeit im Sinne eines gemeinschaftlichen Lebens vollkommen aufgegeben haben.
  • Wenn das Steißbein sich schmerzhaft bemerkbar macht, mühen wir uns mit höchstem persönlichen Einsatz um Hingabe und Rückhalt im sozialen Umfeld – und scheitern dennoch.
  • Die (auf)richtige Haltung finden

Ein schmerzender Rücken ist immer ein Hinweis darauf, dass wir uns mit etwas belasten, seien es nun eigene Themen wie oben beschrieben oder auch übernommene. Es kann vorkommen, dass wir die Last eines anderen tragen, unbewusst natürlich, aus Treue, oder aus dem Gefühl heraus „lieber ich als Du“.

Wer diese Signale versteht und mit einem Coach an der „richtigen Stelle“ ansetzt, kann die selbst gemachten Krisen und Konflikte auflösen, Kraft schöpfen, durchatmen und wieder „aufrichtig“ gehen lernen. Weitere Informationen zu psychosomatischen Rückenschmerzen und wie ein Coaching helfen kann, finden Sie auf ichselbstag.de.

Über den Autor

Uwe Pettenberg, Trainer, Therapeut und Coach ist der Initiator und Inhaber der ICHselbstAG® in Nürnberg. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. Als Nachkömmling des „Erfinders der Erwachsenenbildung“ Prof. August Rackow (sein Ur-Großvater) wurde ihm eine Lehrtätigkeit geradezu in die Wiege gelegt.

Sein Credo: Mit Menschen bewegen. Seine Arbeit sieht er als eine sinnvolle Verbindung westlicher Psychologie mit weisen, östlichen Praktiken und moderner Bewusstseinsforschung.

Seine Kurs- und Ausbildungsteilnehmer schätzen an ihm vor allem seine stets wertschätzende und offene Haltung, sein fundiertes Wissen und den besonderen Spirit von dem all sein Wirken geprägt ist. Feinfühlig, bodenständig und humorvoll findet er für jeden eine individuell entwickelte Lösung und das entsprechende praktische Handwerkszeug zur Umsetzung.

ICH selbst AG®
Uwe Pettenberg
Praxis für Psychotherapie (HPG)
Danziger Straße 5
90491 Nürnberg
www.ichselbstag.de


Letzte Änderung: 10.09.2014

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Psychosomatische Rückenschmerzen: Wie seelische Beschwerden den Rücken belasten"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...