Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten

Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper und haben die Möglichkeit das eigene zu Hause neu einzurichten. Allgemein gibt die Lehre des Feng-Shui Tipps und Anregungen wie sich Räume, Wohnungen, Häuser und Gärten so nach bestimmten Kriterien einrichten lassen, dass sich eine positive Wirkung auf unser Wohlbefinden zeigt. Wir zeigen Ihnen wie Sie das Schlafzimmer optimal nach Feng-Shui einrichten, um sich rundum wohlzufühlen.

Feng-Shui allgemein – Einige wichtige grundlegende Regeln

Feng-Shui umfasst ein ganzes Paket unterschiedlicher Tipps und Regeln, die beachtet werden sollten, wenn man sich in seinen Räumlichkeiten in Zukunft wohler fühlen möchte. Dabei finden Sie Schritt heraus, welche Farben, Materialien und Formen sich am besten auf das eigene Wohlbefinden auswirken. Dabei darf man das eigentliche Ziel - das Chi im Körper zum Fließen bringen – nie außer Acht lassen. Feng-Shui kann mit allen anderen Einrichtungsstilen verbunden und wie spezielle Therapien genutzt werden. Auf diese Weise entstehen Räume, die individuell und behaglich sind. In der folgenden Tabelle finden Sie einige wichtige Grundregeln des Feng-Shui im Überblick.

Feng Shui Thema Weiterführende Informationen
Thema Möbel Die Verwendung von bestimmten Möbeln im Wohnraum sollte von der Priorität gekennzeichnet sein, dass sie einen bestimmten Zweck erfüllen. Trennen Sie sich also von allen Möbeln, die keinen Zweck erfüllen! Große und schwere Möbelstücke sollten vermieden werden, um möglichst einen optimalen Energiefluss zu gewährleisten. Möbelecken, die in den Raum ragen, sollten ebenfalls vermieden werden.
Thema Boden und Wände Die Wandfarben in den Räumen sollten je nach Zweck des Zimmers ausgewählt werden. Am besten konzentrieren Sie sich bei der Auswahl der richtigen Farbe auf ein bestimmtes wiederkehrendes Element. Grelle und auffällige Farbtöne sollten nach den Regeln des Feng-Shui vermieden werden. Es soll kein Ungleichgewicht von Energien erzeugt werden. Daher ist weniger mehr. Der Belag des Bodens sollte in seiner Gestaltung in die Mitte des Raumes führen, sodass die Raummitte klar erkennbar ist.
Thema Raumnutzung Um zu erkennen in welchem Zimmer sich welche Funktion am besten unterbringen lässt, sollte das spezielle Feng-Shui-Bagua verwendet werden. Das Bagua ist ein Achteck, das in die Bereiche Ruhm, Partnerschaft, Kinder, hilfreiche Freunde, Karriere, Wissen, Familie, Reichtum und Tai-Chi (in der Mitte) unterteilt ist. Dieses Achteck wird auf den Grundriss der Wohnung übertragen. Auf diese Weise erkennt, wo sich die optimalen Positionen für bestimmte Lebensbereiche befinden.
Thema Spiegel Spiegel können dazu verwendet werden kleinere Räume optisch zu vergrößern. So ist es möglich, bestimmte Defizite auszugleichen. Damit kann die positive bzw. negative Energie in einem Raum verstärkt werden. Aus diesem Grund sind sie in der Lage die Aktivität zu fördern bzw. sorgen aber auch für Unruhe. Daher sollten sie auf keinen Fall gegenüber von Betten installiert werden.
Feng Shui - alles in Balance

Erholsam schlafen – Tipps für das Schlafzimmer nach Feng-Shui

Insbesondere bei der Einrichtung des Schlafzimmers sollten grundlegende Feng-Shui-Regeln beachtet werden. Auf diese Weise finden Sie einen erholsamen Schlaf, was entscheidend zum eigenen Wohlbefinden beiträgt.

Folgende wichtige Regeln des Feng-Shui sollten bei der Einrichtung und Gestaltung des Schlafzimmers beachtet werden

  • das Bett sollte möglichst an einer soliden Wand positioniert werden (auf keinen Fall unter einem Fenster)
  • idealerweise haben Sie vom Bett aus Fenster und Tür im Blick
  • schwere Regale, Lampen oder Bilder können einen erholsamen Schlaf stören und sollten vermieden werden
  • außerdem sollte auf elektronische Geräte (z. B. Fernseher oder Radiowecker) im Schlafzimmer nach Möglichkeit komplett verzichtet werden
  • Dinge sollten nicht unter dem Bett verstaut werden
  • es sind vorzugshalber geschlossene Möbelstücke (Kommode oder Schrank) zu verwenden
  • am besten verwenden Sie zusätzliche Accessoires oder Dekoartikel die Dualität vermitteln (wie z. B. ein Hochzeitsbild oder ein schöner Schnappschuss von Ihnen beiden)
  • Weiß, sanfte Braun- oder Sandtöne und eine farbliche Ergänzung mit hellem Blaugrau bringen Entspannung und Ruhe ins Schlafzimmer
  • auf düstere Farbtöne sollte bewusst verzichtet werden
  • Verwenden Sie am besten leichte Vorhänge!

Ratgeber für das Schlafzimmer nach Feng-Shui - Weitere Tipps und Infos

Mit den weiteren Tipps und Informationen schaffen Sie im Schlafzimmer eine gemütliche und entspannte Atmosphäre.

Die Anordnung des Schlafzimmers an sich

Das Schlafzimmer sollte niemals über einer Garage oder einem Abstellraum im Haus positioniert werden. Das schafft Unruhe und verhindert einen erholsamen Schlaf. Auch die Einrichtung eines Schlafraumes neben einer Toilette sollte vermieden werden. Am besten ordnen Sie das Schlafzimmer im ruhigen hinteren Teil eines Hauses an. So schlafen Sie optimal und fühlen sich erholt und gesund. Das Schlafzimmer sollte sich außerdem weit weg von den Yang-Hauptaktivitäten befinden.

Wo stelle ich das Bett auf?

Das Bett sollte nach den Regeln des Feng-Shui mindestens 1,5 Meter vom Fenster entfernt stehen. Auf diese Weise ist ein ruhiger und erholsamer Schlaf möglich. Steht es zu nahe an den Fenstern, wird nach den Regeln des Feng-Shui das Qi aus dem Schlafenden herausgezogen, was Nervosität im Alltag erzeugen kann. Das Bett sollte auch nicht unter einem Dachfenster aufgestellt werden. Vermeiden Sie auf jeden Fall auch elektromagnetische Strahlungen von Kabeln oder Abflussrohre an der Bettwand. Auch die Steckdosen sollten im Schlafzimmer mindestens einen Meter vom Körper oder dem Kopf entfernt sein.

Für welches Bett entscheide ich mich?

Beim Feng Shui sind die Maße der Höhe vom Boden bis zur Oberkante der Matratze von entscheidender Bedeutung. Auch die Länge und Breite des Rahmens spielt eine wichtige Rolle. Das Bett sollte mit möglichst wenigen Metallteilen ausgestattet sein. Federkernmatratzen sind zu vermeiden, um einen optimalen Fluss der Energien beim Schlafen zu gewährleisten.

Eine klare Struktur und eine Möbelanzahl, die überschaubar ist

Nach Feng-Shui ist im Schlafzimmer wirklich weniger mehr. Im Schlafzimmer sollten aus diesem Grund möglichst wenige unterschiedliche Möbel verteilt werden. Wer die Möglichkeit hat ein Kleiderzimmer einzurichten, sollte von dieser praktischen Variante Gebrauch machen und kann auf diese Weise z. B. einen klobigen Kleiderschrank ganz vermeiden. Es können kleine Nachttische und Kommoden verwendet werden. Wichtig ist, dass die Energie im Schlafraum immer fließen kann.

Ecken und Kanten vermeiden

Nach den Feng-Shui-Regeln muss auch im Schlafzimmer immer alles im Fluss sein. Deshalb sollten Sie bei der Einrichtung und Gestaltung des Schlafraumes auf jeden Fall darauf achten, dass keine Ecken und Kanten entstehen, die in den Raum hineinragen. Es besteht die Möglichkeit diese Ecken z. B. abzudecken oder auch abzurunden. Wer die Feng-Shui Regel vom Vermeiden der Ecken und Kanten im Schlafraum auf die Spitze treiben möchte, kann sich einmal sogenannte spezielle Rundbetten bei Livingo anschauen. Eine stylishe Lösung für alle, die es komfortabel, bequem und es etwas extravagant mögen.

Die optimale Schlaf-Ausrichtung

Das Feng-Shui weist zum Thema Schlaf-Ausrichtung immer wieder auf das „Ost-West-System“ hin. Menschen, die zur Ost-Gruppe gehören, sollten dabei immer mit dem Kopf nach Norden, Osten, Süden oder Südosten schlafen. Diejenigen, die der West-Gruppe angehören liegt die Idealausrichtung des Kopfes in Richtung Nordosten, Nordwesten, Westen oder Südwesten. Damit die jeweilige Gruppe herausgefunden werden kann, wird das Geburtsdatum benötigt.

Verwendung von Pflanzen im Schlafzimmer

Wenn man sich für Pflanzen im Schlafraum entscheidet, sollte man nicht allzu große Exemplare auswählen. Es kann sein, dass dadurch eine zu große Aktivität erzeugt wird, die sich negativ auf den Schlaf auswirkt.

Fazit – Feng-Shui ist interessant und sorgt für einen angenehmen Schlaf

Wer vorhat sein Schlafzimmer umzugestalten, weil er sich in diesem Zimmer beim Schlafen einfach nicht mehr wohlfühlt, hat die Möglichkeit sich die Feng-Shui-Einrichtungstipps einmal näher anzuschauen. Es muss also nicht unbedingt gleich ein Termin beim Therapeuten gemacht werden. Die Tipps zum Thema Feng-Shui sind gut nachzuvollziehen und sorgen im Endeffekt für einen erholsamen Schlaf. Eine wichtige Grundregel des Feng-Shui, die zu einem entspannten Schlaf beiträgt, ist, dass auf jeden Fall gewährleistet sein muss, dass während der Nachtruhe die Energie im Schlafzimmer fließen kann. Nach den Regeln des Feng-Shui sind alle Komponenten im Schlafraum darauf ausgerichtet, dass der Schlaf erholsam ablaufen kann, um sich im Alltag gesünder und besser zu fühlen.


Letzte Änderung: 20.06.2017

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...