Unfruchtbar durch Sport?

Mitglied
Frage
6158

Unfruchtbar durch Sport?

Ich habe gelesen, dass Frauen durch zuviel Sport Probleme haben können bei der Empfängnis, da Sport die männlichen Hormone ausschüttet.

Was ist zuviel, was ausreichend Sport?

Ich gehe hin und wieder ins Fitness-Studio, um mich fit zu halten. Kein Krafttraining, sondern nur Fitness & Sauna.

Gibt es evtl homöopathische Mittel oder Therapien, um den männlichen Hormonen entgegenzuwirken? Ich würde nur ungern den Sport aufgeben, da er ein sehr gutes Gegenmittel zu mein Schreibtischjob ist. Und außerdem möchte ich gern Nachwuchs haben.

0 0
Melden


Mitglied

Was Du an Sport machst, scheint ja wohl nicht zuviel zu sein. Was soll das also? Wo hast Du das gelesen - in der Bravo?
0 0
Melden
Mitglied

Aus dem Bravo-Alter bin ich mit 25 wohl raus Mein Sport beträgt 3x pro Woche 2 Stunden, manchmal auch mehr. Also nicht unbedingt wenig, oder? Es ist nur so, dass wir (mein Freund und ich) seit Monaten erfolglos versuchen, dass ich schwanger werde. Ich mache mir eben nur meine Gedanken...
0 0
Melden
Mitglied

Ich glaube nicht, dass es am Sport liegt. Aber du weiß, dass Frau den Eisprung nur 1x 24 std. lang in einen Zyklus hat, also Schwanger werden kann, oder? Wahrscheinlich habt ihr bis jetzt noch keinen Eisprungtag erwischt. Da hilft nur weiterhin mit Freude versuchen. Du kannst auch versuchen dich mit deinen Körper zu beschäftigen und deinen Eisprung heraus zu finden. Dafür gibt es viele Informationen evtl. in der Apotheke oder in Büchern (z.B. natürliche Geburten kontrolle oder natürliche Geburtenregelung etc.) Ich wünsch euch viel Erfolg und alles Liebe
0 0
Melden
Mitglied

Die endokrinen Drüsen schütten das aus, was du durch deine Gedanken, Zweifel und Ängste durch eklige oder wunderbringende Neuropetide ins Nervensystem reinbläst. Eine frau, die sich als empfangendes Gefäß ggü. der männlichen Schöpferkraft verschließt, gar mit ihrer Weiblichkeit auf zivilisatorischen Protest geht, sich selbst in ihrer Weiblichkeit, schon im Gedanken vermännlicht, um dem Stress und dem Frauenbild der Supertussi gerecht zu werden, und kein WEIB mehr sein kann und will, da bereits die Opferhaltung zu Medien und Gesellschaft eingenommen wurde, ja die braucht sich nicht zu wundern, wenn dann die Pharmaindustrie ihr Geld abkassiert, um die künstlich gemachten Hormonstörungen teuer in den Griff zu bekommen. Ängste und Zweifel sind die Geldeintreiber dieser Organisationen. Es gilt das Bewusstsein einer femininen Grundschwingung zu erhalten, und täglich durch Tun zu pflegen. Die Störung fängt im Kopf an, und nicht im Fitness-Studio. Viel Glück bei der Suche nach Erkenntnissen zur Problematik: der dir klar macht was endokrin und mit Neuropetiden so abgeht
0 0
Melden
Mitglied 10673
Mitglied 10673 antwortet
Leichter Sport ist sicher gesund, der macht sicher nicht unfruchtbar. Das hab ich noch nie gehört oder davon erfahren. Viel Glück
0 0
Melden

Sie kennen die Antwort oder wollen helfen?

Jetzt antworten


Weitere Fragen aus der Kategorie

Spirituelle Geburtsbegleitung
Die spirituelle Geburtsbegleitung Zu viele Menschen auf der Erde haben vergessen, das die Geburt eines Kindes ein spirituelles Erlebnis ist. Es...
2 Antworten
schwanger

hi, also ich hab ein problem ich bin 13 und habe mit meinem freund geschlafen... es war nicht besonders schoen aber ok... jetzt glaube ich...
8 Antworten


Schwanger trotz Pille?

Hallo!!! Ich habe da mal eine (meiner Meinung nach) etwas peinliche und vor allem für mich unangenehme Frage! Ich habe am 21.05.2006 mit jemanden...
1 Antwort


Zurück zum Forum für Babys, Schwangerschaft, Kinder, Eltern