Auswahl der Ärzte und Augenklinik für Augenlasern: Darauf sollten Patienten achten

Das Augenlasern ist eine hervorragende Möglichkeit, um Sehschwächen zu beseitigen, anstatt sie mit Brillen oder Kontaktlinsen auszugleichen. Kein Wunder also, dass das Lasern allgemein immer beliebter wird. Nur wo Betroffene bei Sehhilfen schlichtweg zum Optiker oder, sofern sie ihre Dioptrien kennen, ins Internet gehen brauchen, findet beim Lasern ein echter Eingriff statt. Patienten sollten also genau schauen, wem sie ihre Augen anvertrauen – immerhin gibt es diese nur ein einziges Mal. Aber worauf sollten Patienten achten, wenn sie einen Arzt oder eine Augenklinik für das Laserverfahren suchen? Dieser Artikel gibt einige Hinweise.

Abbildung 1: Weg von der Sehhilfe? Mit einer Augenlaserbehandlung ist das möglich. Doch worauf sollten Patienten achten?
Bild: Abbildung 1: Weg von der Sehhilfe? Mit einer Augenlaserbehandlung ist das möglich. Doch worauf sollten Patienten achten?

1. Das Vorgespräch

Dieses ist das wichtigste Element der gesamten Behandlung. Ein aufklärendes, kompetentes und ehrliches Vorgespräch ist beim Augenlasern entscheidend. Dieses Vorgespräch sollte unbedingt auch die wichtigsten Fakten beinhalten:

  • Patientenstatus – Augenwerte, Alter, Beruf, Erkrankungen, Hobbys und Erwartungen des Patienten sollten im Vorfeld ausführlich besprochen werden. Dies kann heute ganz in Ruhe auch telefonisch stattfinden. In so einem Vorgespräch können die Patienten bereits ein sehr gutes Gefühl dafür bekommen ob Sie gut aufgehoben sind oder nicht. Nimmt sich der Anbieter für dieses wichtige Vorgespräch genügend Zeit? Wird alles verständlich erklärt? Wird auf individuelle Hinweise eingegangen? Werden Vor- und Nachteile ehrlich erläutert? Wird auf verschiedene Möglichkeiten hingewiesen oder nur eine Methode immer in den Vordergrund gestellt? Wird das Risiko angesprochen?

  • Untersuchung – es wird eine Untersuchung vor der OP durchgeführt, die dazu gedacht ist, eventuelle Schwierigkeiten zu erkennen und die genaue Fehlsichtigkeit festzustellen

  • Erklärung – im Rahmen des Gesprächs wird dem Patienten das Verfahren genauer erklärt. Er erfährt, was gemacht wird und wie die Behandlung durchgeführt wird. Oftmals wird an diesem Punkt mit Modellen gearbeitet, die das Verfahren eingehender darstellen.

  • Risiken – natürlich klärt der Arzt über sämtliche Risiken auf. Darüber hinaus erklärt er, wie sich der Patient nach der Behandlung verhalten soll und klärt eventuelle Unverträglichkeiten ab.

Wer sich bei einem Vorgespräch nicht verstanden fühlt, wem das Gespräch zu hektisch oder unpersönlich ist, der sollte auf das persönliche Bauchgefühl hören und einen anderen Anbieter aufsuchen.

2. Qualifikationen

Die Qualifikation des Arztes und der Augenklinik ist sehr wichtig. In Deutschland gibt es mittlerweile eigene TÜV-Siegel, die Ärzten oder Kliniken vergeben werden. Sie garantieren, dass ein festgelegter Hygiene-, Behandlungs- und Qualitätsstandard eingehalten wird. Auch für den europäischen Raum gibt es entsprechende Nachweise und Qualifikationen. Ansonsten gilt:

  • Erfahrung – es ist weltweit bewiesen, unabhängig von Land oder Stadt, je erfahrener eine Augenklinik und ein Ärzteteam ist, desto besser sind die Endergebnisse und umso geringer das Komplikationsrisiko!

  • Geräte – sie sollten modern und auf einem guten technischen Stand sein. Patienten sollten ruhig fragen, mit welchen Geräten gearbeitet wird und diese online prüfen.

  • Aufgabengebiet – führt der Arzt noch weitere Verfahren durch oder spezialisiert er sich nur auf das Lasern? Werden auch Linsen eingepflanzt oder getauscht, deutet dies schon auf eine breite Erfahrung hin. Diese Ärzte können genau feststellen, welches Verfahren für den jeweiligen Patienten geeignet ist.

  • Ruf der Augenklinik und des Chefarztes – hat eine Augenklinik und ihr Chefarzt seit Jahrzehnten weltweit einen hervorragenden Ruf, ist dies meistens ein aussagekräftiger Beweis für jahrelange gute Arbeit.

Gleichfalls spielen die Erfahrungen von Patienten eine wichtige Rolle. Gerade diejenigen, die die Behandlung aus Kostengründen im Ausland durchführen möchten, sollten nach echten Erfahrungsberichten von behandelten Patienten schauen. Teilweise hilft auch die Umfrage im Bekanntenkreis, ob hier nicht bereits jemand eine Laserbehandlung hat durchführen lassen.

3. Die Kosten

Die Kosten für die Laserbehandlung werden beinahe nie von den Krankenkassen übernommen. Bei den privaten Krankenkassen gibt es mittlerweile Tarife, in die die Laserbehandlung teilweise integriert ist, auch Brillenzusatzversicherungen decken diesen Punkt zum Teil ab. Dennoch müssen Patienten zumindest den Großteil der Kosten selbst tragen. Aus diesem Grund wählen viele Patienten eine Augenklinik im Ausland, da die Kosten hier teils nur die Hälfte betragen. Dies zum Beispiel beim >Augenlasern in Istanbul der Fall. Aber auf was sollten Interessenten nun achten? Ein Überblick:

  • Auswahl – Qualität, Qualifikation, Erfahrung und Technik: Das sind die Punkte, auf die es ankommt. Patienten sollten niemals ausschließlich auf die Kosten schauen, sondern auf die Klinik an sich schauen. Hat diese Qualifikationen? Wie wird eine Behandlung abgesprochen? Gute ausländische Kliniken haben in Deutschland einen Partner, mit dem die Patienten sich im Vorfeld austauschen können.

  • Erfahrungen – das Positive am Internet ist, dass Patienten auch von zu Hause aus Anbieter im Ausland überprüfen können. Und da gerade negative Erfahrungen schnell viral werden, lassen sich schlechte Anbieter gut herausfiltern.

  • Preise – der Preis ist zwar wichtig, sollte beim Augenlasern aber nicht das entscheidende Kriterium sein. Vor dem Preis spielen der internationale Ruf und Erfahrungsberichte im Internet eine ganz wichtige Rolle. Führt die Augenklinik in Istanbul seit Jahrzehnten täglich Augenlaser Behandlungen durch? Wie bekannt ist die Augenklinik in Europa? Ist eine hohe Fluktuation in der Augenklinik? Wie intensiv und kompetent ist die Kommunikation mit dem Partner der Augenklinik in Deutschland? All diese Fragen sind für die richtige Entscheidung wichtig. Leider ist es heute möglich Erfahrungsberichte zu kaufen. Daher sollte jeder bei den Bewertungen mit Sternen und Rezensionen etwas genauer hinschauen, um zu erkennen, ob es echte und authentische Bewertungen sind! Auch sollte es einem zu Denken geben, wenn Augenkliniken Hotel Übernachtungen oder Flüge kostenlos anbieten und zusätzlich noch Rabatte versprechen. Augenkliniken, die einen guten Ruf haben und ausgelastet sind, machen solche Angebote nicht!

Weitere wichtige Punkte

Grundsätzlich gilt für alle Behandlungen, jedoch gerade im Ausland, dass vor dem Eingriff abgeklärt werden muss, wie mit etwaigen Komplikationen zu verfahren ist. Diese treten bei sehr erfahrenen Augenkliniken ganz selten auf. Das Wichtigste ist, dass der Patient durch das Vorgespräch einen direkten Ansprechpartner in Deutschland hat, der bereits die ganze Augenlaser-Reise nach Istanbul organisiert hat. Wenngleich das Augenlasern gerade bei dem Relex Smile-Verfahren nur minimalinvasiv ist, müssen Patienten die Anweisungen des Arztes, wie bei allen Augenlaser-Methoden verfolgen. Dies gilt übrigens auch für den Zeitpunkt der Durchführung. Während der Heuschnupfenzeit sollte die Behandlung nicht durchgeführt werden, sofern eine Pollenallergie besteht.

Brille, Gleitsicht
Abbildung 2: Wer Qualifikationen und Preise vergleicht, hat den ersten Schritt in die richtige gemacht.

Fazit – es kommt auf eine gute Auswahl an

Das Augenlasern ist eine gute Lösung, um die eigene Sehstärke wiederherzustellen. Doch obwohl die Eingriffe heute nur noch minimal sind, handelt es sich nicht um eine Haartransplantation. Während bei dieser im schlimmsten Fall keine Haare wachsen, kann ein unerfahrener Arzt im schlimmsten Fall die Sehschärfe dauerhaft zerstören. Daher sollten Patienten die Arztauswahl mit Bedacht treffen, auf Qualifikationen, Ruf und Erfahrung achten. Ob in Deutschland oder im Ausland: je erfahrener die Augenklinik und das Ärzteteam sind, desto besser ist es letztendlich für den Patienten. Und zudem auf ihr eigenes Gefühl hören!

Bildquellen:
Abbildung 1: @ (CC0-Lizenz) / pixabay.com
Abbildung 2: @ andreas160578 (CC0-Lizenz) / pixabay.com


Letzte Änderung: 05.07.2019

Erfahrungen - Auswahl der Ärzte und Augenklinik für Augenlasern: Darauf sollten Patienten achten

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Auswahl der Ärzte und Augenklinik für Augenlasern: Darauf sollten Patienten achten"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Augen, Sehen

Wissenswertes über Augenlasern - Sehen ohne Brille
Mehr als 22 Millionen Deutsche tragen dauerhaft eine Brille. Früher als "Nasenfahrrad" belächelt, hat sich die Brille zu einem...
Welche Arten von Kontaktlinsen gibt es?
Immer mehr Menschen mit einer Sehschwäche bevorzugen das Tragen von Kontaktlinsen anstatt einer Brille. Die Kontaktlinsen...
Müde Augen entspannen mit Qi Gong
Unsere Augen sind ständig den verschiedensten Einflüssen ausgesetzt. Das Augenlid muss das Auge vor vielfältigen Gefahren...
Augen-Übungen, aber wie?
Viele "übersehen" buchstäblich die Tatsache, dass die Augen das wichtigste Sinnesorgan des Menschen sind. Entsprechend wichtig...