Nestlé Beba® Frühgeborenennahrung Stufe 2
Nestlé Beba® Frühgeborenennahrung Stufe 2

Nestlé Beba® Frühgeborenennahrung Stufe 2
NESTLE Nutrition GmbH

Spezialnahrung für Frühgeborene und untergewichtige Neugeborene ab 1.800 g - ca. 5 kg


Erneute Suche

Preise: Nestlé Beba® Frühgeborenennahrung Stufe 2

Größe Preis Ersparnis/UVP
Nestlé Beba® Frühgeborenennahrung Stufe 2 400 g 12,38 € *
0,03 €
3 %
12,00 €
Jetzt bestellen
* Preise können abweichen, da sich der Datenbestand vom Verkäufer unterscheiden kann.

Produktinformationen: Nestlé Beba® Frühgeborenennahrung Stufe 2

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise.

Für die Gesundheit Ihres Babys
Muttermilch ist die beste Nahrung für Frühgeborene und Säuglinge mit niedrigem Geburtsgewicht. Beba Frühgeborenennahrung ist die Alternative für Babys, denen nicht ausreichend Muttermilch zur Verfügung steht. Sie ist ideal auf die besonderen Ernährungserfordernisse von Frühchen ab 1.800 g abgestimmt und unterstützt so das rasche Aufholwachstum und die gesunde Entwicklung des Babys.
BEBA Frühgeborenennahrung Stufe 2 ist gemäß neuester wissenschaftlicher Erkentnisse speziell an die Bedürfnisse von Frühgeborenen ab 1800g angepasst.

  • unterstützt das Aufholwachstum
  • besonders leicht verdaulich
  • erhältlich in der Apotheke
  • mit natürlichen Bifidus BL-Kulturen
  • mit Omega 3 & 6-LCP-Fettsäuren
  • mit PRO HA

Zutaten:
Laktose, pflanzliche Öle, Maltodextrin, hydrolysiertes Molkeneiweiß , Calciumorthophosphat, Vitaminmischung (Vitamin C, Vitamin E, Vitamin A, Pantothenat, Niacin, Vitamin K, Vitamin D, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B6, Folsäure, Vitamin B12, Biotin), Öl aus Mortierella alpina, Calciumchlorid, Magnesiumchlorid, Cholintartrat, Inositol, Kaliumchlorid, L-Arginin, Säureregulator Natriumcitrat, Taurin, Zinksulfat, Eisensulfat, L-Carnitin, Nucleotide (Cytidin-, Uridin-, Adenosin-, Guanosin-5-monophosphat), Milchsäurebakterien (mit Bifiduskultur), Kaliumorthophosphat, Kupfersulfat, Kaliumjodid, Mangansulfat, Natriumselenat.

Durchschnittlich Verpacktes Produkt 100g
Energie 306 kJ
Energie 73 kcal
Eiweiß (Protein) 2,04 g
Kohlenhydrate
davon Lactose
davon Maltodextrin
7,7 g
5,33 g
2,3 g

Fett
davon gesättigte Fettsäuren
mehrfach ungesättigte Fettsäuren
davon Linosäure (Omega 6)
davon alpha-Linolensäure

3,8 g
1,01 g
0,69 g
0,57 g
100 mg
Natrium 0,04 g
Kalium 77 mg
Calcium 80 mg
Phosphor 48 mg
Chlorid 48 mg
Magnesium 8,6 g
Eisen 0,77 mg
Kupfer 0,1 mg
Zink 0,88 mg
Jod 17 µg
Mangan 13 µg
Selen 2,3 µg
Flour <8,6 µg
Chrom <2,2 µg
Molybdän <2,2 µg
Vitamin A 92 µg
Vitamin D 1,3 µg
Vitamin E 1,6 µg
Vitamin K 7,2 µg
Vitamin C 13 mg
Vitamin B1 0,11 mg
Vitamin B2 0,19 mg
Niacin 0,73 mg
Vitamin B6 0,07 mg
Folsäure 13 µg
Pantothensäure 0,73 mg
Vitamin B12 0,24 µg
Biotin 2,2 µg
Cholin 15 mg
Taurin 6,2 mg

Inositol 16 mg

L-Carnitin 1,2 mg

Ohne

  • Gluten Ohne glutenhaltige Zutaten, d.h. klebereiweißhaltiges Getreide bzw. Getreideprodukte aus Weizen, Grünkern, Dinkel, Hafer, Roggen und Gerste
  • Hühnerei Ohne hühnereiweißhaltige Zutaten
  • Milch Ohne milcheiweiß- und milchzuckerhaltige Zuaten
  • Sellerie Selleriehaltige Zutaten
  • Soja Ohne sojaeiweißhaltige Zutaten, auch Sojalezithin
  • Weizen Ohne weizeneiweißhaltige Zutaten

Wichtiger Hinweis:
Stillen ist für Ihr Baby die beste Ernährungsform und zugleich ein guter Schutz gegen Krankheiten. Häufiges Anlegen ist der beste Weg, den Milchfluss anzuregen. Lassen Sie sich von Ihrer Klinik oder Ihrem Kinderarzt beraten. Eine ausgewogene Ernährung in der Schwangerschaft und nach der Entbindung begünstigt das Stillen. Die Entscheidung, nicht zu stillen, ist nur schwer rückgängig zu machen. Wenn Sie Säuglingsnahrung zufüttern, kann dies den Stillerfolg beeinträchtigen. Eine unsachgemäße Zubereitung von Säuglingsmilchnahrung kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bitte beachten Sie deshalb sorgfältig die Hinweise und Zubereitungsanleitungen auf den Packungen.

Nettofüllmenge:
400 g Pulver

Herstellerdaten:

Nestlé Deutschland AG
Lyoner Straße 23
60528 Frankfurt / Main

Homöopathie