Spigelon® Mischung Gesundheitspflege ★ Medikamente & Arzneimittel
Spigelon® Mischung

Spigelon® Mischung
Biologische Heilmittel Heel GmbH

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des ZNS


Erneute Suche

Preise: Spigelon® Mischung

Produktname & Größe Preis Ersparnis/UVP
Spigelon® Mischung 30 ml 6,82 € *
0,23 €
39 %
11,00 €
Jetzt bestellen
* Preise können abweichen, da sich der Datenbestand vom Verkäufer unterscheiden kann.

Produktinformationen: Spigelon® Mischung

Indikationsgruppe:
Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des ZNS.

Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Kopfschmerzen.

Gegenanzeigen:
Keine bekannt.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
Bei Erbrechen, Seh- oder Bewusstseinsstörungen, sowie bei anhaltenden, unklaren oder neu auftretenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Abklärung bedürfen. Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit Ihren Arzt um Rat.

Wechselwirkungen:

Keine bekannt. Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel anwenden, fragen Sie Ihren Arzt.

Warnhinweise:
Enthält 35 Vol.-% Alkohol.

Dosierung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet: 3mal täglich 10 Trop fen. Bei akuten Beschwerden mehrmals alle 15 Minuten 10 Tropfen (über einen Zeitraum von bis zu 2 Stunden).

Dauer der Behandlung:
Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit eingenommen werden.

Hinweise für die Anwendung:
Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Nebenwirkungen:
Keine bekannt. Hinweis: Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Homöopathie