Achtsamkeit schnuppern für Kinder in Linz am Rhein, 19.5.2018

Besonders heute sind Kinder früh großem Druck und Herausforderungen ausgesetzt.
Oft führt dies zu Unsicherheiten oder Rempeleien untereinander. Zudem werden Kinder heute schnell nervös, schlafen unruhig, tragen unbewusst Verantwortung für Geschehnisse im engstem Umfeld.
Die Konzentration fällt schwer und das Gefühl kann selten von Kindern verbalisiert werden. Ihnen fehlt die Erfahrung und innere Stabilität. Hier können Duft und Meditation helfen.

Duft ist immer mit Erinnerungen und Emotionen verknüpft.
Schnuppern wir an etwas, so kommen sofort Gefühle in den Vordergrund. Die Sonnenmilch erinnert an den schönen und erholsamen Urlaub, Vanille erinnert an Omas leckeren Kuchen und ein Parfum an Mamas schützende Umarmung. Diese Dinge begegnen uns täglich ohne es bewusst wahrzunehmen. Dies können wir uns zu nutze machen.

Bildlich in einer Kurzgeschichte gehen die Kinder auf Erlebnisreise mit dem Schiff Fiffi, das seinen Anker entdeckt und sich sicher und stark fühlt.

Aus 21 natürlichen Ölen dürfen die Kleinen sich nun mit Utes Hilfe einen Duft mixen, der zum schnuppern als ein solcher Duft-Anker dient. Das Öl wird nicht auf die Haut aufgetragen, ist somit auch für Allergiker geeignet.

Dieses Seminar hat schon stattgefunden oder läuft bereits.
Veranstaltungsdaten
Datum , 09.30 Uhr
Dauer 2 Stunden
Teilnehmer 8

Ute Schmitz

Kirchplatz 6
DE 53545 Linz am Rhein
Tel: 01785840771
Email: uteschmitz@rhein-yoga.de
Internet: http://rhein-yoga.de/achtsamkeitschnuppernfuerkinder/

Buchungsanfrage

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich einverstanden mit folgendem:

Dieses Kontaktformular dient ausschließlich zur Kontaktaufnahme von Ratsuchenden und Klienten mit unseren Mitgliedern.

Anderweitige Nutzung (wie z. B. Anwerbung durch Mitbewerber (Internet oder nicht-Internet), kommerzielle Zwecke, usw.) werden ausdrücklich untersagt. Wir bitten darum, uns vorher zu kontaktieren und das Einverständnis vom Heilverzeichnis einzuholen.

Sollte dies nicht geschehen, werten wir diese Aktionen als Spamming und Missbrauch und behalten uns weitere Schritte vor.