FASZIALE OSTEOPATHIE AN HUNDEN UND PFERDEN Seminar/Kurs Geretsried

Kursbeschreibung

Dieser Kurs richtet sich an alle faszienfaszinierten Therapeuten, die ihr Behandlungsspektrum um die
Faszientherapie bei Hunden und Pferden erweitern möchten. Lernen Sie, welche Reize Faszien
benötigen und welche Maßnahmen sie wieder in Balance bringen können.
SEMINARHINTERGRUND
Die Osteopathie ist in viele verschiedene Bereiche unterteilt. Neben der cranisosakralen, der
viszeralen und der parietalen Osteopathie gewinnt die Faszientherapie im Mensch- und Tierbereich
immer mehr an Bedeutung.
Die Faszien sind faszinierend – sie sind feine, zähe bindegewebige Häute, trennen einzelne Muskeln
voneinander und umhüllen den gesamten Körper.
Neueste Forschungsergebnisse legen nahe, dass Faszien wichtige und aktive Rollen erfüllen. Man
sagt, sie transportieren Lymphe, geben dem Körper Schutz und Stabilität, von ihnen kommt die Kraft,
sie hängen eng mit der Psyche zusammen und sind durchsetzt von sensiblen Nervenendigungen.
Faszien sind Sinnesorgane mit der Fähigkeit sich unabhängig von den Muskeln verspannen u. lösen
zu können, besitzen Potential zur Schmerz-Erzeugung und sind unser wichtigstes und reichhaltigstes
Sinnesorgan für Propriozeption.
WESENTLICHE SEMINARINHALTE
Sie erlernen in Theorie und Praxis:
• Aufbau und Funktion der Faszien als Sinnesorgan und die Wirkung auf das Vegetativum
• Untersuchungstechniken bei Hunden und Pferden
• Behandlungstechniken bei Hunden und Pferde

Kursinhalt

Für wen ist dieser Kurs gedacht?

Dieser Kurs / dieses Seminar hat keine spezielle Zielgruppe.

Voraussetzungen: das sollten Sie bereits wissen

Für diesen Kurs / dieses Seminar werden keine Voraussetzungen benötigt.

Veranstaltungsdaten
Termine
Veranstaltungsort
Sarah Mergen, Seminarorganisation Sarah Mergen
Leitenstrasse 40
DE 82538 Geretsried
Internet: http://tierheilpraktikerschule-geretsried.de/

Buchungsanfrage

Mit Absenden der Anfrage erklären Sie sich einverstanden mit folgendem:

Dieses Kontaktformular dient ausschließlich zur Kontaktaufnahme von Ratsuchenden und Klienten mit unseren Mitgliedern.

Anderweitige Nutzung (wie z. B. Anwerbung durch Mitbewerber (Internet oder nicht-Internet), kommerzielle Zwecke, usw.) werden ausdrücklich untersagt. Wir bitten darum, uns vorher zu kontaktieren und das Einverständnis vom Heilverzeichnis einzuholen.

Sollte dies nicht geschehen, werten wir diese Aktionen als Spamming und Missbrauch und behalten uns weitere Schritte vor.