Anbieter von Erdungsprodukten ( Universe ), Bodolz Werner Drössler
ecotrend
Anbieter von Erdungsprodukten ( Universe )
Bodolz, DE
Mitglied seit 09 / 2015 im Heilverzeichnis
Basis ohne Bewertungen Jetzt bewerten

Die natürlichste Verbindung der Welt
ecotrend


Entfernen Sie Werbung auf Ihrem Profil mit einem Premiumeintrag.
Als Erden bezeichnen wir, wenn wir auf der Erde sitzen oder barfuß gehen und durch diesen Kontakt den naturgegebenen elektrischen Grundzustand unseres Körpers herstellen. Am besten wird dies in feuchtem Gras oder auf feuchtem Sandstrand erreicht.
Dieser gesunde, natürliche Zustand ist in der Regel aus dem Gleichgewicht gebracht. Denn wer von uns hat heute noch realen Erdkontakt? Wenn wir uns klarmachen, wie oft unsere nackten Füße die Erde berühren müssen wir zugeben: so gut wie nie! Uns fehlt meist diese Verbindung – von den Sommermonaten und dem Aufenthalt barfuß im Freien oder beim Baden abgesehen.
Viele Menschen stellen fest, dass sie sich wohler fühlen, wenn sie barfuß auf der Erde laufen. Forschungsergebnisse zeigen, warum das so ist: unser Immunsystem arbeitet am besten, wenn unser Körper mit reichlich Elektronen versorgt ist. Diese verschafft er sich ganz natürlich am einfachsten durch Barfußkontakt mit der Erde. Wissenschaftliche Untersuchungen weisen darauf hin, dass die aus der Erde aufgenommenen Elektronen im Körper als Antioxidantien wirken. Das heißt, sie schützen den Körper vor Entzündungen und vor ihren zahlreichen negativen gesundheitlichen Folgen.
Da uns der Erdkontakt meist fehlt wird unser Körper anfällig für Fehlfunktionen, Erkrankungen und schnelleres Altern.  
Die Alternative
Dieses Gleichgewicht können wir aber wieder herstellen, indem wir alternativ ein leitfähiges System nutzen, das den Menschen wieder mit der Erde verbindet. Mit einem UNIVERSE-Erdungslaken liegen oder schlafen Sie auf einer speziellen leitfähigen Unterlage aus Bio-Baumwolle mit Silberfäden durchzogen, die an die Erdleitung einer Steckdose angeschlossen ist.
Ursprünglich für die US-Radrennfahrer der Tour de France entwickelt, wird diese hervorragende Möglichkeit, das Wohlbefinden zu steigern, von immer mehr Menschen genutzt.
Das Erden erzielt erstaunliche Wirkungen. Anwender berichten davon, wie Entzündungen oder chronische Schmerzen verschwanden und sich der Schlaf deutlich verbesserte. Allgemein sprechen alle von einer Erhöhung des Energieniveaus.
Erden ist eine Methode, die so wirksam, so einfach und selbstverständlich ist wie Wassertrinken! Sie ist naturwissenschaftlich fundiert und in der Praxis bewährt. Stellen Sie in Ihrem Körper den naturgegebenen elektrischen Grundzustand wieder her!
Die Erde verfügt über einen unerschöpflichen Vorrat an negativ geladenen, freien Elektronen. Wann immer unsere nackten Füße mit dem Erdboden in Kontakt kommen (oder via geerdete Bettlaken), gleichen sich die elektrischen Potenziale einander an. Der Körper wird mit den für ihn so wichtigen Elektronen versorgt. Es ist schon seit undenklichen Zeiten bekannt, dass der Boden eine spezielle Art von heilender Energie in sich trägt. Er stellt die Grundlage dar für unsere Verbundenheit mit der Natur. Die Erde galt als heilig. Das erklärt, warum es so entspannend ist, keine Schuhe zu tragen. Heute wissen wir, warum das so ist.
Unser Körper ist in der Lage, sich von praktisch allen Krankheiten zu erholen, wenn wir die von Stress verursachten Ungleichgewichte abbauen. Dafür müssen wir unserem Körper unentbehrliche natürliche Grundstoffe zur Verfügung stellen. Dazu gehört saubere Luft, eine vernünftige Ernährung, reines Wasser und – das fehlende Glied in der Kette – unsere Verbindung mit dem natürlichen elektrischen Rhythmus der Erde. Der beim Erden vorhandene Fluß der freien Elektronen in das leitfähige elektrische System des Körpers stellt diese Verbindung wieder her und löscht Entzündungen aus.  
Was wird beim Erden empfunden und wie ist der UNIVERSE-Connector zu verwenden?
Viele Menschen spüren bei einem geerdeten Bettlaken ein warmes Kribbeln. Oft auch Ruhe, mehr Leichtigkeit und Wohlbefinden. Der Grad der Wahrnehmung ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Der natürliche energetische Ausgleich findet aber immer statt. Wie beim barfuß laufen. Wichtig ist, das Erden langfristig in den Alltag zu integrieren und es so oft wie möglich zu praktizieren. Dann profitieren Sie optimal davon. Wichtig ist auch zu wissen, dass Sie die optimale Wirkung erzielen, wenn Sie den Anschluss zur Erde (bzw. dem Erdleiter der Steckdose) im Fußbereich und möglichst nicht im Kopf-Bereich anbringen. Die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie direkt auf dem UNIVERSE-Connector liegen oder schlafen. Messungen zeigen jedoch, dass die Verwendung unter Ihrem Betttuch – sofern dies aus reiner Baumwolle hergestellt ist – wenn überhaupt eine nur unwesentlich geringere Wirkung zeigt.      
Was bewirkt das Erden?
Erden hilft einem Elektronenmangel ab und lindert dadurch Entzündungen – eine häufige Krankheitsursache. Indem ein direkter Kontakt zur Erde hergestellt wird wechselt das Nervensystem vom Stressmodus in den Ruhemodus. Dadurch schläft man besser. Der Körper kann sich besser selbst regulieren und selbst heilen.
Hier eine Aufzählung von Beobachtungen aus hunderten von Studien:
-          Linderung von Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen, Arthritisschmerzen
-          lindert die Ursachen von Entzündungen und verbessert die Symptome zahlreicher entzündungsbedingter Krankheiten -          verringert oder beseitigt chronische Schmerzen
-          erhöht das Energieniveau
-          beschleunigt Heilungsprozesse und hilft, Wundliegen zu verhindern
-          die Verringerung von Hormon- und Menstruationsbeschwerden
-          beschleunigt die Regeneration nach intensiver sportlicher Betätigung
-          verdünnt das Blut und verbessert Blutdruck und Blutfluss
-          lindert Muskelverspannungen, Muskelkater und Kopfschmerzen
-          schnellere Heilung von Verletzungen
-          verringert oder beseitigt den Jetlag
-          mehr Ausgeglichenheit, Reduzierung von Ängsten, weniger Streß  
Elektrosmog
Oft wird die Frage gestellt, ob Erden die Belastung durch so genannten „Elektrosmog“ oder „schmutzigen Strom“ erhöht. Tatsächlich verringert Erden die Belastung  durch diese potenziell störenden Felder. Wechselstromfelder sind überall im Umfeld, sie werden von Leitungen abgestrahlt, selbst wenn kein Strom in ihnen fließt. Erden verringert zwar die Belastung durh diese potentiellen elektromagnetischen Störfelder, aber das ist nicht die wichtigste Wirkung des Erdens. Weit bedeutsamer für die Gesundheit ist, dass das UNIVERSE-Erdungssystem antioxidativ wirkende Elektronen liefert, die die Funktion des Immunsystems und andere physiologische Abläufe im Körper stabilisieren.  
Die Spannung am Körper messen
Mit einem einfachen Voltmeter können Sie feststellen, wie viel Wechselstrom-Elektrizität von den üblichen elektromagnitischen Feldern (EMFs) in der Umgebung abgestrahlt wird und wie viel in Ihren Körper gelangt. Mit einem Voltmeter lässt sich auch zeigen, wie diese Ladung durch das Erden abnimmt. Das können Sie selbst überall testen, etwa während Sie im Bett liegen oder auf einem Stuhl sitzen, der von verschiedenen Geräten wie Computer, Monitor, Telefon etc. umgeben ist. Eine der Messleitungen des Gerätes wird zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten. Die andere wird mit einem Erdungsstab im ERdobden oder mit der Schutzklemme im elektrischen System verbunden. Mit einem Steckdeosenprüfer lässt sich feststellen, ob die Steckdose fachgerecht geerdet ist (i. d. Regel nur bei Altbauten erforderlich). Testen Sie sich zuerst ungeerdet und dann geerdet. Wenn wir uns im Freien mit isolierendem Schuhwerk befinden besteht zwischen Erde und unserem Scheitel eine elektrische Ladung von ungefähr 350-400 Volt. Bedenken Sie aber, dass die Spannung in Innenräumen mit diversen Stromverbrauchern deutlich höher liegen kann. Beispielsweise strahlt der Kabel einer Lampe neben Ihrem Bett ein Wechselstromfeld ab, selbst wenn die Lampe ausgeschaltet ist.  Gehen wir als Beispiel für eine Testumgebung von einem Schlafzimmer aus. Messen Sie die Spannung aussen an Ihrem Körper. Hier wird angezeigt, wie viel Spannung die elektrischen Felder im Umfeld in Ihren Körper induzieren. Schalten Sie die einzelnen belastenden Geräte (Lampe, Radio…) nach und nach aus, geht Ihre Körperspannung, solange Sie ungeerdet auf dem Bett liegen, sukzessive zurück auf zum Beispiel 500 Volt. Stellen Sie nun den Erdkontakt des UNIVERSE-Connectors, auf dem Sie liegen, über die Stockdose her. Der Wert auf Ihrem Voltmeter wird sofort sehr stark in den Millivolt-Bereich (mV) zurück gehen.  
Erden ist sicher
In das Kabel unseres Systems ist ein Widerstand von 100.000 Ohm eingebaut. Dieser verhindert, dass Strom in gesundheitsgefährdender Höhe durch das System fliessen kann. Erden wirkt sich auch nicht auf das Risiko aus, vom Blitz getroffen zu werden!  
Fazit:
Vielfältige Stressmessungen im Körper zeigen, dass ein geerdeter M ensch weniger gestresst  und  entspannter  ist. Zusätzlich zeigen Erfahrungsberichte von Personen auf, die überempfindlich auf Energiefelder in ihrer Umgebung reagierten, dass diese davon profitieren, wenn sie ihren Körper erden. Anwender berichten von einer merklichen Besserung bei vielfältigen Leiden und chronischer Erschöpfung.   Beim Erden handelt es sich nicht um ein Heilverfahren für irgendeine Krankheit oder Störung. Vielmehr kann Erden im Gesundheitswesen als ein wichtiges Bindeglied mit bedeutsamen Begleiterscheinungen gesehen werden. Der Mensch muss seinen natürlichen Kontakt zur Erde aufrechterhalten, um richtig zu funktionieren.

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden