Bauhinia fortificata

Ein Produkte aus der Kategorie Pflanzenheilkunde, Kräuterheilkunde.


Bauhinia fortificata

BAUHINIA FORTIFICATA - PATA DE VACA

DIE DIABETES THERAPIE

Das Naturheilmittel gegen Diabetes 2 und eine Ihrer schlimmsten Folgen, der POLYNEUROPATHIE. Viele die darunter leiden bekommen von Ärzten Psychopharmaka oder Antiinflamationsmittel verabreicht, die sehr starke Nebenwirkungen haben.
Der "Pata de Vaca" Tee ist ein wissenschaftlich bewiesenes Mittel gegen Diabetes 2 und POLYNEUROPATHIE und schafft Erleichterung bei Fußbrennen, Nadelstichen, Kribbeln und sonstigen Symptomen der PNP. Bei mir persönlich hat es die Symptome der PNP TOTAL weggeblasen und kann ich seither wieder richtig in der Nacht schlafen.

Die "Pata de vaca" ist ein Baum von 3 bis 8 m von Höhe, seltener auch bis 12 m, mit dünner Rinder, Zweige teilweise mit Stacheln bewehrt.Einfache Blätter, Durchmesser max. 14-15 cm
Zwittrige, große Orchideen-Blüten, von 7 bis 10 cm Länge und 6 bis 9 cm Breite, weiß gefärbt und in Traubenständen mit 1-3 Ebenen

Die Früchte sind 10 bis 20 cm von lang und 1,5 bis 2,5 cm im Durchmesser.
Die Form der Blätter, ähnlich dem Abdruck eines Kuh-Hufs in der Erde, führte zur Namensgebung für diesen exotischen und vorwiegend im südlichen Amazonas-Gebiet vorkommenden Baumes.

Das Holz des Stammes hat eine sehr schöne Struktur (Maserung) und ist deshalb zur Möbelherstellung sehr gesucht.

Rinde und Blätter der Pflanze enthalten verschiedene, für die Naturmedizin sehr interessante, Wirkstoff-Komponenten. So z.B. einen adstringirenden Saft. Adstringens bezeichnet ein Mittel, welches auf Schleimhäute oder Wunden zusammenziehend wirkt. Es wird unter anderem verwendet, um bei Bluter-Erkrankung die Blutungen zu stoppen.
Das Adstringens geht mit den Eiweißen der Haut und der Schleimhäute Verbindungen ein. Dadurch entsteht eine Membran, die Kapillarblutungen zum Stillstand bringen und die Wundheilung beschleunigen kann.

Hauptsächlich hat sich jedoch die Pata de Vaca einen Namen bei der Behandlung von Diabetes Mellitus geschaffen!
Das Samenkorn und die Rinde enthalten ein ganz spezielles Öl (Petroleum-Äther-Auszug) und die Blüten einen Chloroform-Auszug, sowie auch antioxidante Auszüge.

In Brasilien werden seit 1929(!) im Spital von Botucatu schwangere, zuckerkranke Frauen mit bestem Erfolg mit der „Pata de Vaca“ behandelt! Wissenschaftliche Untersuchungen (Oliveira und Saito, 1987), (Reece und Coustan, 1995) , sowie (Zuanazzi, 1999), bescheinigen diesem Heilmittel denn auch höchste Wirksamkeit.

Consultor Norbert Gerhard Maringa

Bauhinia fortificata ist erhältlich hier:
Consultor Norbert Gerhard Steininger

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden