Heilen mit Klängen „Und dann war es gut!“

Frau M. sitzt staunend neben ihrem Kind und beobachtet, was als Nächstes geschieht. Ihr Sohn K. hat keine Berührungsängste. Fasziniert bestaunt er die vielfältigen Instrumente. Manche davon kennt er, andere wiederum wecken seine Neugier. Als er dann auch selbst eine Klangschale anschlagen oder mit einer Rassel den Takt vorgeben darf, strahlen seine Augen. In der angenehmen Atmosphäre fällt es beiden leicht, sich wohl zu fu?hlen. Während ich mit Frau M. plaudere, nehme ich die Befindlichkeit des Jungen wahr, bemerke eine leichte Unruhe, die aber schwindet, sobald ich meine Aufmerksamkeit mit Fragen oder Angeboten auf ihn lenke. Schnell wird klar, wo die Unruhe ihren Ursprung hat...

Ich lade den Jungen und seine Mutter auf eine Reise ins Innere ein, begleitet von heilsamen Klängen. Nach einer Einstimmungsphase bemerke ich, wie bei beiden der Alltag abfällt und in die auf einer Liege oder Matte liegenden Körper Ruhe einzieht. Nun ist der Moment gekommen, an dem sie sich den wohltuenden Klängen hingeben können und die Klangwellen sich sanft ihren Weg bis tief in ihr Innerstes bahnen. Mit meiner Stimme und Instrumenten wie Kristallklangschalen und Monochord erzeuge ich einen Klangraum, der hör- und spürbar ist. Nach einer Weile beende ich mit einem besprochenen Signal die Klangreise. Beide ruhen noch etwas und berichten anschließend von einem durchströmenden Kribbeln, Farben und Bildern, die sie wahrgenommen haben. Sie fühlen sich angenehm entspannt.

Frau M. bemerkt: „Ich war auf einer Reise, ganz weit weg...“, noch immer beeindruckt von der intensiven Körperwahrnehmung.

So ähnlich gestalten sich Klangtermine - immer auch spontan aus dem Moment heraus, in dem ich mich intuitiv führen lasse. Oftmals berichten Klienten über Spontanveränderungen. So haben sich nach dem „Besingen“ einer Klientin ihre Schmerzen in Luft aufgelöst. Ebenso durften sich bei anderen Terminen unter befreienden Tränen schmerzhafte Themen lösen.

Und dann war es gut. Es war etwas abgefallen und Erleichterung war spürbar.

Für wen ist eine Klangreise geeignet?

Grundsätzlich ist eine Klangreise altersunabhängig für jeden geeignet. Ein gewisses Maß an Reflexion und Eigenverantwortung wird vorausgesetzt. Bei Menschen mit Psychosen, Traumapatienten und anderen schwerwiegenden psychischen Krankheitsbildern führe ich Klangtermine nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt durch.

Bei Menschen mit Stress, Burnout, Energielosigkeit, Schmerzen, Depressionen, Gelenkproblemen, „Verkopftsein“ und ähnlichen Beschwerden können Klangreisen helfen. Sie werden aber auch therapiebegleitend zum Beispiel bei Krebstherapien eingesetzt sowie bei ADHS, Lernstörungen und bei anderen physischen und psychischen Leiden.

Wirkung

Klangheilung hilft, Verspannungen zu lösen, den Körper und seine Funktionen zu harmonisieren, Selbstheilungskräfte zu aktivieren, Energien zu mobilisieren, Persönlichkeiten zu entfalten, das Bewusstsein zu erweitern, den Körper neu zu erfahren.

Klangheilung tut einfach gut!

Fühlen Sie sich herzlich eingeladen auf den Schwingen


Letzte Änderung: 06.09.2016

Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Klangschalenpraktikerin, Reikilehrerin Bensheim
Klangschalenpraktikerin, Reikilehrerin Claudia Noss-Castillon
DE - 64625 Bensheim

Klangheilung - Klangtherapie - Klangschalenmassage

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Heilen mit Klängen „Und dann war es gut!“"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.