Gepflegte Hände

Die Hände kann man als Visitenkarte eines Menschen bezeichnen. Das gilt für Frauen ebenso wie für Männer. Hände sind jederzeit sichtbar, sie begleiten mit Bewegungen unser Reden und Tun. Sie werden immer unwillkürlich von Gesprächspartnern und Mitmenschen betrachtet. Deshalb ist es dringend notwendig, dass Hände  gepflegt aussehen. Die Pflege der Hände bereitet in der heutigen Zeit keine Probleme. Sauberkeit bis in die Fingerspitzen ist eine Vorraussetzung für gepflegte Hände. Dunkle Ränder unter den Fingernägeln, zum Beispiel nach Garten-oder Küchenarbeit, sind ein absolutes no go.

Die regelmäßige Nutzung von Seife ist dagegen das beste Mittel, bei Härtefällen empfiehlt sich auch eine Nagelbürste. Dafür eignen sich milde und hautfreundliche Seifen oder Waschlotionen. Davon gibt eine riesige Auswahl, jeder findet für sich das passende Produkt. Grundsätzlich gehört dazu das Eincremen. Dieses Ritual kann man wunderbar mit einer Handmassage verbinden. Eine eigene Hand massiert jeweils die andere. Das fördert die Durchblutung bis in die Fingerspitzen und verhindert den Alterungsprozess an den Händen. Denn leider unterliegen Hände auch dem Alterungsprozess.

Weiche und zarte Hände

Regelmäßig nach jedem Händewaschen sollte das ein Muss sein. Als Ergebnis davon bekommt man wunderbar weiche und zarte Haut an den Händen. Entsprechende Pflegeprodukte findet man reihenweise in den Regalen jeder Drogerie. Zum Schutz der Hände dienen auch Handschuhe. Im Winter zum Beispiel schützen sie Hände vor Frost und Austrocknung. Bei bestimmten Arbeiten macht der Gebrauch von Gummihandschuhen Sinn. Sie bewahren gepflegte Hände vor Verletzung, Verschmutzung und agressiven Mitteln. Ein Peeling für Hände beschert garantiert sanfte Haut und ein gepflegtes Aussehen. Das gelingt mit einem einfachen Hausmittel. Man mischt Zucker und Babyöl direkt in den Händen, reibt die Hände gründlich wie beim Händewaschen und spült danach mit warmem Wasser ab. Der Erfolg ist sofort zu fühlen.

Die Fingernägel

Daneben müssen gepflegte Hände ordentlich geschnittene Fingernägel aufweisen. Frauen und Männer brauchen für gepflegte Hände eine gute Maniküre. Das gelingt mit einiger Übung auch im do-it-your-self Verfahren, besser ist aber immer professioneller Service. Speziell für die Damenwelt  ist die Nagelkultur inzwischen sehr umfangreich.
Künstliche Nägel bedeuten heute für das weibliche Geschlecht das non plus ultra. Der Fantasie in der Nailgestaltung sind keine Grenzen gesetzt.  Fingernägeln aus dem Nagelstudio sind das unübersehbare Kennzeichen gepflegter Hände.

Glitter, Strass und Co.

Fast nichts ist unmöglich. Glitter, Strass, Figuren und unendliche Farbkombinationen ermöglichen  Händen ein individuelles gepflegtes Aussehen. Egal ob ausgefallene Kreationen oder schlichte Ausführungen, beides sind Markenzeichen für gepflegte Hände. Für jede Gelegenheit passend gepflegte Hände eignet sich zum Beispiel eine French Maniküre mit weißem Nagellack an den oberen Rändern der Fingernägel. Das gilt besonders im Berufsleben, egal ob im Büro, in der Gastronomie oder im Handel.


Letzte Änderung: 18.03.2015

Erfahrungen mit Gepflegte Hände

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Gepflegte Hände"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Physio, Ergo, Fuß, Hand

Fussgesundheit: den passenden Schuh finden
Viele Menschen unterschätzen, wie wichtig die Fussgesundheit für das körperliche Wohlbefinden ist. Schliesslich können...
Reset-Prinzip in Stuttgarts Gesundheitsmanufaktur!
Stuttgart, 29.06.2016, 10:11 - Behandlungskombination aus Physiotherapie, Heilpraktik und Osteopathie. Individualisierte...
Zedernsohlen gegen Schweissfüße und Fußgeruch
Schwitzende Füße, Geruchsbildung und Fuß-, sowie Nagelpilz machen den Füßen das Leben schwer. Oftmals werden aufwendige...
Die Schaufensterkrankheit
Die Schaufensterkrankheit hat nichts mit Shopping-Muffel zu tun, sondern wenn Wadenschmerzen unerträglich werden. Einkaufen, zum...