Richtig saunieren mit dem richtigen Saunazubehör

Die Sauna ist ein beliebter Ort zum Entspannen. In einer Sauna erholt sich der Körper von Stress und der gesamte Organismus wird zeitgleich gestärkt. Regelmäßiges Saunabaden wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Besonders in den Wintermonaten ist der Saunabesuch ratsam, um Bakterien und Viren wenig Angriffsfläche zu bieten.

Sauna, aber richtig!
Bild: © Spofi - Fotolia.com

Der Saunaaufguss

In einer Sauna wird Wasser auf die heißen Saunasteine gegossen, welches sofort verdampft. Das Klima in der Sauna verändert sich schlagartig und die Luft wird kurzzeitig angefeuchtet. Die ständige Lufterneuerung sorgt allerdings für sofortigen Ausgleich. Der Dampfstoß trifft auf die Haut der Saunabesucher und kondensiert. Durch diesen Vorgang wird die Wärmeempfindung der Besucher verstärkt. Wedelt man mit einem Tuch, wird die Wärme als noch intensiver empfunden. Unter verschiedenen Aufgusskonzentraten wird individuell entschieden.

Saunieren mit ätherischen Ölen

In der Regel werden hierzu einige Tropfen ätherische Öle verwendet, die bei einem Dampfstoß eine intensive Duftwirkung entfalten. Eukalyptus und Minze sind beliebte Öle, welche gern und oft verwendet werden. Der angenehme Geruch entspannt die Sinne und beruhigt die Haut. Um richtig zu saunieren, sollten einige Tipps befolgt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Für ein vollständiges Bad sollten mindestens zwei Stunden eingeplant werden. Auf keinen Fall darf man mit vollem Magen oder auch hungrig saunieren, um einen Kreislaufkollaps zu vermeiden.

Das richtige Equipment für die Sauna

Ein großes Liegetuch, Badesandalen, Shampoo, Seife und ein Bademantel dürfen in der Saunatasche nicht fehlen. Vor dem ersten Saunagang sollte man sich gründlich duschen und sich ebenso gründlich abtrocknen. Getrocknete Haut schwitzt besser und schneller. Bis zu 15 Minuten ist die optimale Länge eines Saunagangs. In einer Sauna kann man sitzen oder liegen, je nach persönlichem Empfinden wird hierzu entschieden. In den letzten Minuten eines Saunagangs sollte man sich allerdings hinsetzen, um den Kreislauf zu schonen. Nach der Sauna ist das Kaltwassertauchbecken ein Muss, um optimal zu saunieren und den Organismus abzuhärten. 

Sauna ist gesund, aber bitte richtig!


Letzte Änderung: 26.01.2016

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Richtig saunieren mit dem richtigen Saunazubehör"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Wasser, Bäder, Sauna


Die gesundheitsschonende Pflege von einem Swimmingpool ohne Chlor
Sollten Sie in Ihrem Garten einen Swimmingpool haben, müssen Sie natürlich auf die korrekte Pflege des Pools achten. Hierzu...
10 wichtige Tipps zum richtigen Saunieren
Saunieren hat viele positive Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Es stimuliert unser Immun- und Herz-Kreislauf-System, was die...
Richtig saunieren mit dem richtigen Saunazubehör
Die Sauna ist ein beliebter Ort zum Entspannen. In einer Sauna erholt sich der Körper von Stress und der gesamte Organismus wird...
Besser Saunieren mit Infrarot-Sauna?
Infrarotstrahlen sind elektromagnetisch erzeugte Wärmewellen, welche heilende Wirkungen mit sich bringen. Im Gegensatz zur...