Child' Space - Feldenkrais® für Säuglinge

(Child' Space)

Eine Methode/Therapie aus der Kategorie Babys, Schwangerschaft, Kinder, Eltern


Bei Child'Space - Feldenkrais für Säuglinge sammeln die Eltern durch Zusehen und Ausprobieren praktische Erfahrungen darin, wie sie die Lernprozesse ihres Kindes leichter erkennen, begleiten und ggf. unterstützen können. Dazu gehören auch Hilfestellungen beim Halten und Tragen, Möglichkeiten das Kind zu beruhigen oder Anregungen zum Spielen.

Was ist Child'Space - Feldenkrais für Säuglinge?

Die Spiel- und Bewegungsangebote sprechen alle Sinne des Kindes an und beziehen geistige und emotionale Fähigkeiten wie Kommunikation und Konzentration, genauso mit ein wie körperliche: Greifen, Stützen, Rollen, Krabbeln.

Durch die gezielte Anregung seiner Wahrnehmung lernt das Kind Sinneseindrücke leichter zu verarbeiten und zu ordnen. Es erhält genauere Informationen über sich selbst und seine Umwelt und kann einfacher und wirkungsvoller das tun, was es tun will.

Das tiefere Verständnis für das, was ein Baby gerade beschäftigt, bereichert die elterliche Kompetenz und lässt den Umgang mit dem Kind sicherer werden. Trifft ein Baby mit seinem Tun auf Aufmerksamkeit und Verstehen, entwickelt es Selbstvertrauen und hat Freude daran, Neues auszuprobieren.

Für wen eignet sich Child'Space?

Das Angebot richtet sich an Eltern, die mehr über die Entwicklung und die individuellen Besonderheiten ihres Kindes erfahren wollen. Diese sanfte, einfühlsame Methode eignet sich für jedes Kind bereits ab dem ersten Lebensmonat.

Warum Feldenkrais® für Säuglinge?

Im ersten Lebensjahr vollziehen sich Entwicklungsschritte, die für das weitere Leben von grundlegender Bedeutung sind. Ein Kind lernt später nie wieder so leicht und so viel darüber

  • wie es sich selbst und seine Umwelt wahrnehmen und begreifen kann
  • wie es sich bewegen und sein Gleichgewicht finden kann
  • wie es in Beziehung treten und kommunizieren kann

Wenn die frühe Kindesentwicklung gut begleitet und unterstützt wird, können sich körperliche, seelische und geistige Fähigkeiten besser entfalten. Ganz gleich, vor welche Aufgabe oder Schwierigkeit, z.B. Behinderung, ein Kind gestellt sein mag - wesentlich ist, dass die Eltern die jeweilige Situation wahrnehmen und gemeinsam mit dem Kind lernen, damit umzugehen.

Wie begleiten wir unser Kind?

Durch Beobachten, Berühren und Bewegen, sowie durch direkte Ansprache

  • treten wir mit dem Kind in Kontakt,
  • nehmen wir es in seinem momentanen Zustand wahr,
  • greifen wir Bewegungsimpulse von ihm auf,
  • regen wir Eigenwahrnehmung und Bewegungen an und bereiten so den Boden für spielerisches, leichtes Lernen.

Entdecken wir dabei

  • die deutliche Bevorzugung einer Körperseite, oder die Ablehnung bestimmter Positionen,
  • Einschränkungen durch zu viel, zu wenig oder einseitige Muskelspannung,
  • Aufmerksamkeitsstörungen, große Unruhe oder Bewegungsarmut, dann unterstützen wir das Kind darin, sein Potential auch in dieser Hinsicht zu erweitern.

Organisches Lernen muss leicht und angenehm sein.

Dr. Moshé Feldenkrais

Letzte Änderung: 21.06.2017

Autor/in und inhaltlich verantwortlich

Child' Space Videos


Alle Rechte und Pflichten des Textes "Child' Space - Feldenkrais® für Säuglinge" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Methode Child' Space - Feldenkrais® für Säuglinge ergeben.

Neue und aktualisierte Therapien & Heilverfahren

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden