Stressmanagement mit Biofeedback

Negativer Stress kann im Leben sehr ungesund und sogar lebensgefährlich werden. Ganz plötzlich kann es dann zum Burnout kommen. Dass es soweit kommt, lässt sich allerdings auch vermeiden, wenn Du rechtzeitig erkennst, dass Du Hilfe brauchst. Eine sehr gute Methode für ein erfolgreiches Stressmanagement ist Biofeedback.

Wenn Du dem Stress nicht ausweichen kannst

Nicht jede Form von Stress ist ungesund, aber von positivem Stress soll hier nicht gesprochen werden, denn der wird Dich ja nicht krank machen. Krank macht Dich negativer Stress. Du wirst selbst wissen, dass es im Leben oft nicht möglich ist, manchen Stress-Situationen aus dem Weg zu gehen. Das ist sehr häufig bei der Arbeit der Fall. Wenn in früheren Zeiten die Kündigung eine gute Lösung war, ist das heute selten der Fall. Wer eine gut bezahlte Arbeit gefunden hat, gibt diese Tätigkeit nicht so leicht wieder auf, auch wenn es am Arbeitsplatz immer wieder zu Stressbelastung kommt. Das kann an schlechten Arbeitsbedingungen, nervigen Kollegen oder einem ständig unzufriedenen Chef liegen oder ganz andere Gründe haben, die sehr individuell sein können und Dich sehr belasten können. Auch im Familienleben kann Stress so weit gehen, dass Du möglicherweise kurz vor dem Burnout stehst, aber auch hier dieser täglichen Belastung genau genommen nicht ausweichen kannst. Deshalb musst Du lernen, damit besser umzugehen, bevor es zum gefährlichen Burnout kommt.

Der Burnout und die dazu gehörenden Symptome

Kommen wir also zu Bewältigung oder Prävention eines Burnout-Syndroms. Anfangs wirst Du Dich vielleicht nur ständig müde und lustlos und vollkommen erschöpft fühlen, wenn der Stress einen Burnout bei Dir bewirkt. Schlimmer wird es, wenn Du beginnst, Dich von Deinen Mitmenschen zu distanzieren, zynisch zu reagieren und jede Gefühlsregung abzuwehren beginnst. Wenn Du schließlich auch noch am Depersonalisationssyndrom zu leiden beginnst, empfindest Du alles, was Du tust, als ineffektiv, Du selbst betrachtest Deine eigenen Leistungen nicht mehr als ausreichend, obwohl Du in Wirklichkeit durchaus sehr gute Arbeit leistest. Aber soweit sollte es nicht kommen. Erreichen kannst Du das, indem Du als Stressmanagement das Biofeedback für Dich entdeckst.

Wie hilft Biofeedback bei Stressmanagement?

Was ist also Stressmanagement und Burnoutprävention mit Biofeedbacktraining?

Biofeedback bedeutet das Bewusstmachen der eigenen Situation. Durch diese Methode wirst Du erkennen, was Dich besonders stresst, aber auch Deine eigenen Reaktionen darauf viel bewusster wahrnehmen und lernen, wie Du besser damit umgehen kannst. Du wirst sogar solche Dinge lernen, wie Deinen eigenen Puls wahrzunehmen und beeinflussen zu können, damit Du wieder ruhiger und entspannter wirst. Es gibt verschiedene Geräte, die Dir dabei helfen werden. Welche davon für Dich in der Praxis am sinnvollsten sein werden, das wirst Du erfahren, wenn Du mehr über das für Dich geeignete Biofeedback zusammen mit Deinem Therapeuten herausgefunden hast.


Letzte Änderung: 18.08.2014

Video zum Thema "Stressmanagement mit Biofeedback"

Erfahrungen mit Stressmanagement mit Biofeedback

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Stressmanagement mit Biofeedback"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Psychologie, Verhalten, Gespräch

Die Macht der Farben: Was unsere Kleidung ausstrahlt
Die Jogginghose für den Feierabend auf der Couch, das Ballkleid für den Besuch in der Oper - für jede Situation wählen wir...
Dem Tod richtig begegnen
Nach dem Tod eines geliebten Menschen bricht für die engsten Angehörigen oft die Welt zusammen. Auch mehrere Monate oder Jahre...
Zähneknischen und Stress - Zusammenhang ja oder nein?
In der langjährigen Arbeit mit meinen Klienten geht es sehr oft um kraftraubende und negative Emotionen, Ängste und Stress -...
Gelassenheit kann jeder lernen
Gerade im Job ist Gelassenheit wichtig, denn wer ständig unter Druck steht, riskiert ernsthafte Krankheiten. Wer schnell „aus...