Erlaubnis zum wahrhaften Fühlen der Gefühle!

Gib Dir die Erlaubnis zu Fühlen und dein Weg wird sich für dich öffnen. Es wird sich dir offenbaren wozu du in der Lage bist, wenn du Dir erlaubst deine Gefühle zu fühlen.

Mit den Gefühlen zu arbeiten und der Erlaubnis des Herzens, ist es wahrhaft möglich einen Schritt auf sich Selbst zuzumachen. Diese Erlaubnis können nur wir uns selbst erteilen.

Unsere Muster: Dogmen und Konditionierungen verändern sich nicht durch Nachdenken und Analysieren, sondern durch Fühlen, Erkennen und Vertrauen. Denn in der Gegenwart in der wir uns jetzt befinden (Du liest jetzt diese Zeilen) gibt es keine Angst/Wut/Neid..., keine Muster die uns belasten und steuern. Darum darf unsere Erkenntnis wachsen, dass nur die Erfahrungen und Konditionierung aus unserer Vergangenheit uns festhalten.

Mit dieser Erkenntnis, dass wir es selbst sind, die uns in der Vergangenheit festhalten, können wir wahrhaft erkennen, dass das hier und jetzt Frei ist, für alles was wir im Leben noch erfahren und gerne tun möchten.
Wenn wir dieser Erkenntnis, in Wahrheit erlauben sich bei uns einzunisten, wird die Gegenwart sich verändern und du kannst der Steuermann dieser Veränderung sein.

Diese Erkenntnis, dass Angst/Wut/Neid/Eifersucht/Gekränktsein ohne die Muster und Konditionierungen aus unserer Vergangenheit keine Macht über das Hier und Jetzt haben, eröffnet uns eine neue Sicht auf unser Leben. Nun können die Gefühle Einzug halten und Ihre Wirkung und Ihren Flair versprühen. Ab hier sind Gefühle nur Gefühle, ohne einen fahlen Beigeschmack einer negativen Geschichte aus der Vergangenheit.

Jetzt müssen wir nicht mehr gegen die Dämonen aus der Vergangenheit kämpfen, sondern können die Gefühle fühlen, sie mit der reinen Liebe, die in unserem Herzen wohnt zu verbinden.

Und auf geht´s in eine neue Erfahrung/Beziehung mit und selbst. Nur was gefühlt wird, kann sich verändern. Anstatt sich zu klammern, geht es darum eine fühlbare, spürbare und emotionale Beziehung mit uns einzugehen und hinzuspüren.

Ein jeder von uns kann das, oder er kann es wieder lernen, es geht um den Umgang mit uns selbst. Durch diese neue Lebensweise, auf der Basis des Fühlens, werden wir für uns selbst anerkennen, dass egal was für Geschichten und Situationen in unserem Leben auftauchen, wir uns erlauben dürfen zu fühlen, sie als Gefühle anzuerkennen und Ihnen den Weg zu weisen.

Von nun an haben wir den Weg geschaffen:

Ich bin hier, dort in mir ist etwas, ein Gefühl (Wut/Schmerz/Angst) das mir den Weg aufzeigt und mich unterstützt für alle Veränderungen die sich einstellen.

Dann beginnt sich Deine Position zu verändern, registriere die Veränderung, nicht mit den Kopf, sondern durch Deine Gefühle. Hier ist es immer wieder möglich, wenn schwierige Erfahrungen auftauchen, das war einmal gewesen (Vergangenheit), lasse es Dir aufzeigen und begleite es durch all seine Gefühle.

In dem Wissen Gefühle sind Gefühle und auf viele Arten veränderbar und nur die Gefühle können wahrhaft gestalten.

Ab hier geschieht etwas wunderbares, es löst sich etwas, wir fühlen, wie etwas abfällt, es wird plötzlich leichter und der Zwang etwas suchen zu müssen, fällt weg. Stattdessen geschieht Veränderung in der Tiefe unseres Körpers und unserer Seele, und plötzlich ist das Gefühl da, dass alles sein darf, wie es gerade ist.


Letzte Änderung: 23.10.2015

www.stephan-josef-glaser.com
Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Gefühlacoach Seminarbegleiter Fichtelberg
Im Zirkel der Gesundheit
Gefühlacoach Seminarbegleiter Sabine Glaser
DE - 95686 Fichtelberg

Erfahrungen mit Erlaubnis zum wahrhaften Fühlen der Gefühle!

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Erlaubnis zum wahrhaften Fühlen der Gefühle!"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Psychologie, Verhalten, Gespräch

Mitarbeiterzentrierte Burnout-Diagnose
Eine ganzheitliche, mitarbeiterzentrierte Burnout-Prävention
Depression
Informationen zu Depressionen und Behandlungsmöglichkeiten.
Zähneknischen und Stress - Zusammenhang ja oder nein?
In der langjährigen Arbeit mit meinen Klienten geht es sehr oft um kraftraubende und negative Emotionen, Ängste und Stress -...
Gelassenheit kann jeder lernen
Gerade im Job ist Gelassenheit wichtig, denn wer ständig unter Druck steht, riskiert ernsthafte Krankheiten. Wer schnell „aus...