Lippenherpes - Danke, kannst du behalten!

Lippenherpes (Herpes simplex) zählt zu den unangenehmen Herpesarten, da man diesen einfach nicht verstecken kann. Der Blick in den Spiegel ist für die Betroffenen fast genau so schlimm, wie die nässenden und juckenden Bläschen am Lippenrand. Lippenherpes stört, wirkt unästhetisch und juckt, brennt oder nässt. Dieser Herpes ist ein kosmetisches Problem, welches sich sich einfach mal eben durch dekorative Kosmetika abdecken lässt.

Lippenherpes - Ursachen

Die Verpes-Viren leben in den Nervenzellen, ausgelöst wird dann der Lippenherpes durch Herpes-simplex-Viren hervorgerufene Virusinfektion, die auch andere Erkrankungen hervorrufen können. Windpocken oder Gürtelrose sind hierzu nur einige Beispiele, die ebenfalls durch diesen Virus ausgelöst werden können.

Den eigentlichen Herpesvirus trägt jeder Mensch in sich. Die Ansteckung dieser Herpes-Viren erfolgt bereits im Kleinkindalter. In der Regel ruht der Virus im Körper und wartet auf seinen "Einsatz". Ein geschwächtes Immunsystem oder eine Infektion begünstigen den Ausbruch dieser Viren. Herpes entsteht.

Lippenherpes - Auslöser

Es gibt einige klassische Auslöser von Lippenherpes, dazu gehören:

  • Sonneneinstrahlung
  • Ekel
  • erstes Anzeichen einer Erkältung
  • Schreck

Lippenbläschen und die Psyche

Die nervigen Bläschen an der Lippe kann auch durch intensive Sonneneinstrahlungen oder durch Ekel ausgelöst werden. Das allgemeine Wohlbefinden und die Psyche spielen ebenfalls eine entscheidene Rolle für den Ausbruch und das Ausmaß eines Lippenherpes.

Lippenherpes sollte auf keinen Fall aufgekratzt werden, um vor einer bakteriellen Infektion zu bewahren. Die Bbläschen im/am Mund ist leider nicht über Nacht wieder verschwunden. Ein regelmäßige Behandlung ist hier erforderlich, um den Herpes zu besiegen.

Erste Anzeichen für Lippenherpes

Die ersten Anzeichen für aktive Herpesviren sind zum Beispiel:

  • Leichtes Kribbeln an der Lippe
  • Spannungsgefühle
  • oder Bläschen am Lippenrand

Der Verlauf und die Ausmaße eines Lippenherpes sind unterschiedlich und von Mensch zu Mensch verschieden. Lippenherpes kann sich auch großflächig ausbreiten. Die anfänglich kleinen Bläschen entwickeln sich zu krustigen Belägen, die sehr schmerzhaft sein können.

Was hilft gegen Herpes?

Erste-Hilfe-Maßnahmen minimieren den Schmerz und lindern den Juckreiz. Kalte Kompressen oder Eiswürfel werden auf die schmerzhafte Stelle gelegt. Auch reine Aloe-Vera Milch schafft Abhilfe und lindert auf eine natürliche Weise.

Effektive Hilfe versprechen allerdings nur spezielle Präparate, dem Herpes an der Lippe den Garaus machen. Diese Präparate, Herpes Cremes oder Herpespflaster werden rezeptfrei in allen Apotheken zum Kauf angeboten.

Tipps gegen Herpes

Alle Tipps funktionieren in der Regel nur, bevor das Virus ausgebrochen ist und sich Bläschen gebildet haben.

  • Honig auftragen
  • nach einem Ausbruch die Zahnbürste wechseln
  • kleinere Zahnpastatuben verwenden
  • Eis auf die juckende Stelle auflegen, das unterbricht den Informationsfluss (Heiss-Kalt-Schock)
  • Aloe Vera auftragen
  • Cola, Limonaden, etc., Schokolade, Nüsse und Bier begünstigen den Ausbruch der Lippenbläschen

Herpes-Arten

Herpes simplex gibt es in dieses Formen:

  • Herpes labialis:
    Lippenherpes
  • Herpes menstrualis:
    Herpes-labialis-Reaktivierung durch die Menstruation
  • Herpes genitalis:
    Genitalherpes
  • Herpes progenitalis:
    Herpes simplex in der Nähe eines Herpes genitalis
  • Herpes analis:
    Analherpes
  • Herpes corneae:
    Herpes-simplex-Infektion des Auges
  • Herpes febrilis:
    Fieberbläschen
  • Herpes-Enzephalitis:
    Herpes-simplex-Infektion des Gehirns
  • Herpes neonatorum:
    Herpes-simplex-Infektion des Neugeborenen

Gürtelrose - Herpes zoster, eine reaktivierte Infektion mit dem Varizella-Zoster-Virus

Herpesangina (Angina herpetica) ist die veraltete Bezeichnung für Herpangina, Entzündung des Rachenringes bei einer Coxsackievirus-Infektion:

Herpes gestationis Milton-Bulkley, eine endokrin bedingte Hauterkrankung:

Herpes impetiginosus Auspitz (Impetigo herpetiformis)

Herpes tonsurans, eine Sonderform einer Trichophytie

Synonyme für Lippenherpes

  • (wiederkehrende) Fieberbläschen
  • (wiederkehrende) Herpesbläschen
  • (wiederkehrende) Lippenbläschen
  • (rezidivierender) Lippenherpes
  • (wiederkehrender) Herpes labialis, (rezidivierender) Herpes labialis

Letzte Änderung: 28.10.2018

Video zum Thema "Lippenherpes - Danke, kannst du behalten!"

Erfahrungen mit Lippenherpes - Danke, kannst du behalten!

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Lippenherpes - Danke, kannst du behalten!"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Symptome & Krankheiten

Zehenfehlstellung - Gesunde Füße mit der richtigen Therapie
"Wer schön sein will, muss leiden". Dieses alte und längst überholte Sprichwort scheint einer der Hauptgründe dafür zu sein,...
Der Epstein Barr Virus
Der Epstein Barr Virus, kurz EBV ist ein typischer Erreger des Pfeiffer`schen Drüsenfiebers. Seine chronische Verlaufsform weist...
Das Büroaugensyndrom
Immer mehr Menschen leiden an einem Büroaugensyndrom. Besonders Menschen, die lange Zeit vor einem PC oder Bildschirm sitzen,...
Was ist ein Blutschwamm?
Blutschwämme werden in Fachkreisen Hämangiom genannt. Unter einem Hämangiom versteht man ein einen gutartigen Tumor, der...