Sodbrennen schnell und wirksam behandeln

Aus der Kategorie ein Expertenbeitrag Symptome & Krankheiten

Hektik in der Arbeit, falsche Ernährung sowie Bewegungsmangel schlagen vielen Menschen wortwörtlich auf den Magen – Beschwerde Nr. 1 ist Sodbrennen. Medizinisch wird die Erkrankung als Refluxösophagitis bezeichnet und entsteht dadurch, dass Magensäure nach oben in die Speiseröhre gelangt. Behandeln lassen sich diese Beschwerden auf ganz natürliche Art und Weise.

Sodbrennen schnell und wirksam behandeln
Bild: Sodbrennen schnell und wirksam behandeln

Wie entsteht Sodbrennen?

Sodbrennen entsteht, wenn Magensäure oder saurer Magenbrei zurück in die Speiseröhre fließt und dabei die empfindliche Schleimhaut der Speiseröhre angreift. Im Normalfall verhindert ein Schließmuskel, der sogenannte Sphinkter, diesen Vorgang. Funktioniert dieser nicht problemlos oder es besteht einfach eine Überproduktion an Magensäure, kommt es zu unangenehmen Beschwerden in Form von Sodbrennen, saurem Aufstoßen oder Magenschmerzen. Mittlerweile gehört Sodbrennen in Deutschland neben Kopfschmerzen zu den häufigsten Gesundheitsbeschwerden.

Wirksame Hilfe und Methoden gegen Sodbrennen

Pflanzliche Mittel: Ob im Arbeitsalltag oder privat, säurebedingte Magenbeschwerden sind sehr unangenehm. Schnelle Hilfe bieten vor allem pflanzliche Mittel. Das Schöne daran ist, solche Mittel müssen nicht dauerhaft oder vorbeugend genommen werden, sondern nur bei akuten Beschwerden. In der Regel lassen sich die Beschwerden so schnell und langanhaltend lindern.

Ernährung: Falsche Ernährung ist eine Hauptursache für Sodbrennen. Frittierte, gebratene, stark gewürzte und leider auch fettig Speisen fördern eine vermehrte Produktion an Magensäure. Auch Essen "to go" lässt den Magen sauer aufstoßen. Deswegen sollte man auf Folgendes achten:

  • Schnelles Essen sollte vermieden werden. Das bedeutet gründlich kauen und Mahlzeiten nicht unter 15 Minuten essen.
  • Fetthaltige Nahrungsmittel sollten reduziert am besten eliminiert werden, denn Fette werden langsamer verdaut als andere Lebensmittel und bleiben dadurch länger im Magen. Dies führt dazu, dass sich die Menge der Säure im Magen erhöht.
  • Auch sauere Lebensmittel sollte man vom Speiseplan streichen. Möchte man Sodbrennen auf natürliche Art und Weise bekämpfen, sollte man Zitrusfrüchte, Pfefferminze, aber auch Koffein, Schokolade, Knoblauch und Tomaten meiden.
  • Helfen können hingegen Karotten- und Krautsaft, rote Äpfel, Ingwerwurzel, Basilikumblätter, Grün- und Kräutertees sowie Fenchelsamen.
  • Ebenfalls als hilfreich hat sich erwiesen, kleinere Mahlzeiten während des Tages zu essen, anstatt zwei oder drei große Mahlzeiten. Diese können dazu führen, dass der Magen mehr Säure produziert.

Bild/Foto © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock


Letzte Änderung: 15.05.2020

Erfahrungen - Sodbrennen schnell und wirksam behandeln

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Neue Artikel aus der Kategorie Symptome & Krankheiten

Erektionsstörungen

Bei dem Penis wird die mangelnde Versteifungsfähigkeit als Erektionsstörung bezeichnet. Wird der Geschlechtsverkehr durch länger anhaltende Erektionsstörungen unmöglich, handelt es sich um eine...

Undichter Darm / Leaky-Gut-Syndrom

Ist die Schutzbarriere der Darmwand nicht vollkommen intakt, was in diesem Fall als Leaky-Gut-Syndrom beschrieben wird, gelangen dabei unverdaute Nahrungsreste, Toxine, Bakterien sowie...

Ischias-Schmerzen

Einmal zu schnell gedreht oder falsch gebückt und schon fährt einem plötzlich der Schmerz in den unteren Rücken und bis ins Bein. Wer diesen Schmerz schon einmal persönlich erlebt hat, weiß,...

Zehenfehlstellung - Gesunde Füße mit der richtigen Therapie

"Wer schön sein will, muss leiden". Dieses alte und längst überholte Sprichwort scheint einer der Hauptgründe dafür zu sein, dass sich immer mehr Menschen mit Fußfehlstellungen in...

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden