Cellulite-Behandlung

Beschreibung der Methode "Cellulite-Behandlung"

Was ist „Cellulite-Behandlung”?

Die Cellulite, auch Orangenhaut-Phänomen genannt, ist eine mehr oder weniger sichtbare Veränderung der Hautoberfläche in Form von Wellen und Dellen. Hervorgerufen wird diese Erscheinung durch eine örtliche Ansammlung von Gewebsflüssigkeit und klumpenartig verbundenen Fettzellen des Unterhautbindegewebes. Bei fortschreitender Entwicklung kann sie als Folge sogar zu Krankheitserscheinungen wie Krampfadern, Ödemen und Thrombosen führen.

Warum leiden vorzugsweise Frauen unter Cellulite?

Die Funktionen des weiblichen Körpers sind bis zur Menopause (Ausbleiben der Monatsblutung) auf Schwangerschaft und Anlage von Reserven für karge Ernährungszeiten ausgerichtet. Daher hat sich im Lauf der Evolution - gesteuert durch die weiblichen Hormone - eine Hautstruktur mit einem lockeren Verband von parallel verlaufenden kollagenen und elastischen Fasern ausgebildet. Diese Struktur ist für die notwendige Dehnung der Haut und des Bindegewebes bei Schwangerschaft und Geburt am besten geeignet. Bei Männern ist das Bindegewebe gitterartig vernetzt und damit wesentlich stabiler. Außerdem wirkt sich das männliche Hormon Testosteron nach neuesten Studien günstig auf die Verhinderung der Cellulite aus.

Wie entsehen auf der Haut die Wellen und Dellen?

Die Anzahl der Fettzellen eines Körpers ist genetisch, also von Geburt an festgelegt und bleibt bis zum Tod unverändert. Einmal angelegte Fettzellen können sich aber durch Aufnahme von überschüssigen Reservestoffen (eigentliches Fett und sog. Schlackenstoffe) bis zum 50fachen ihrer ursprünglichen Größe erweitern. Bevorzugt sammeln sich diese Zellen an Oberschenkeln, an der Hüfte, am Gesäß und an den Oberarmen an.

Da die stark gefüllten Zellen Platz benötigen, können sie sich bevorzugt in Richtung der relativ leicht dehnbaren Hautoberfläche ausweiten und führen so zu den hässlichen Dellen und Wellen. Gleichzeitig drücken sie aber auch auf das umgebende und darunter liegende Gewebe und beeinträchtigen dadurch die Durchblutung, den Lymphfluss und verlangsamen lebensnotwendige Stoffwechselreaktionen. Außerdem fehlt naturgemäß die ausreichende Menge männliches Hormon im Bindegewebe. Durch diesen Mechanismus wird aber ein Teufelskreis mit noch mehr Schlackenbildung und -einlagerung in Gang gesetzt. Genau hier, also an der Ursache setzt die einzigartige Kombinationstherapie an.

Grundlagen der völlig neuen Cellulite-Behandlung

Die Cellulite-Behandlung arbeitet im Einklang mit der Natur und natürlichen Stoffwechselvorgängen. Sie stärkt gezielt das Bindegewebe, fördert den Lymphfluss und den Transport von Stoffwechselprodukten, fördert eine lokale Erhöhung des Testosterongehalts des Bindegewebes und reduziert den Inhalt der Fettzellen. Das einzigartige Crash-Spezialprogramm besteht aus der Kombination folgender Therapien:

Peeling

Durch dieses Verfahren werden im sterilen Mikro- Jet mit Rubinpartikeln die störenden oberen Hornzellen der Haut schonend beseitigt und so die Haut erst aufnahmefähig für alle folgenden Therapien und Medikamente gemacht.

Elektro-Akupunktur

Mit speziellen sehr dünnen Akupunkturnadeln werden die Cellulite- Areale in einem genau ausgeklügelten Schema für 30-40 Minuten, gelegentlich bis 60 Minuten mit einem Spezial- Strom durchflutet und durch die sog. resultierende Lipolyse der überschüssigen Fettzellen entledigt. Der gleiche Effekt kann inzwischen auch durch das neueste Verfahren der Laser- Akupunktur erzielt werden.

Cellulite-Massage

Eine ganz gezielte, durch speziell hierin ausgebildete Fachkosmetikerinnen durchgeführte Massage wirkt entschlackend, entstauend und fördert die Durchblutung und somit die Normalisierung des Cellulite- Gewebes.

Was können Sie zu Hause gegen Cellulite tun?

Die beste Cellulite-Therapie ist nur so gut, wie die häusliche Nachsorge. Die Cellulite-Therapeuten der Privatklinik stellen jedem Patienten einen speziellen Trainingsplan mit den geeigneten Anti-Cellulite-Sportarten zusammen, besonders geeignet sind:

  • Laufen
  • Walking
  • Gymnastik
  • Fahrrad fahren
  • Schwimmen
  • Wassergymnastik
  • Inlineskaten

Eine ganz wichtige Säule der Anti-Cellulite-Therapie ist die Ernährung. Jeder Patient erhält einen Ernährungsplan, in welchem besonders gute „Cellulite-Killer“ aufgeführt sind. Außerdem wird auf die häufigsten „Sünden“ in der Ernährung aufmerksam gemacht, sodass jeder aktiv gegen das Problem durch Vermeiden dieser Nahrungsmittel angehen kann. Und was wirklich hilft: die Anti-Cellulite-Gymnastik!


Cellulite-Behandlung Videos


Erfahrungen mit Cellulite-Behandlung

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Cellulite-Behandlung"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.