Trancetechniken & Trancearbeit

Beschreibung der Methode "Trancetechniken"

Was ist „Trancetechniken”?

Verschiedene Trance-"Techniken" dienen zur Unterstützung um Tore zur Wahrnehmung einer anderen bzw. erweiterten Wirklichkeit zu öffnen.

Dabei können sowohl in die Ruhe (Enstase) als auch in die Erregung (Ekstase) führende Methoden genutzt werden:

  • Hypnose (Erickson)
  • Visualisierungstechniken, Körperarbeit
  • Singen und Trance (Toning, Voice-Healing, Mantren, rituelle Gesänge, Obertongesang)
  • Klangtrance (archaische Instrumente, Trommeln)
  • Trancetanz, schamanische Tänze
  • verschiedene Atemtechniken
  • sanfte Körperarbeit in körperwarmem Wasser
  • Yoga (aktive und stille Meditationsformen)
  • Schamanische Trance

Rituelle Körperhaltungen und ekstatische Trance - diese uralte Methode wurde von der Anthropologin Felicitas Goodman wiederentdeckt.



Trancetechniken - Symptome & Krankheiten

Indikationen & Heilanzeigen: die Anwendung von Trancetechniken hilft möglicherweise bei:

  • Angst vor Veränderungsprozesse
  • blockierte Transformationsprozesse
  • Burn-Out-Syndrom
  • Depressionen
  • Kraftlosigkeit
  • Poltergeistphänomene
  • Schlaflosigkeit
  • Seelenkummer
  • Sinnlosigkeitsproblematik
  • Stress
  • Traumlosigkeit
  • Unruhe
  • Verspannungen
  • Visionen
  • Visionensuche

Heilpraktiker, Therapeuten, Psychologen Trancetechniken Adressen in Deutschland


PLZ-Bereich 6

Erfahrungen mit Trancetechniken

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Trancetechniken"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Anbieter
in Deutschland

Präsentieren Sie sich hier!