Ist Schokolade wirklich gesund?

Der Verzehr von Schokolade ist nicht nur lecker, er soll auch gesund sein, so die Aussagen einiger Ernährungssexperten. Allerdings gibt es zu dieser Aussage sowohl auch ein Für als auch ein Wider. Schokolade enthält natürlich viel Zucker und somit ist diese süße Verlockung auch eine reine Kalorienbombe.

Dunkle Schokolade

Wenn von dem gesundheitlichen Aspekt ausgegangen wird, ist hier die Sprache von dunkler Schokolade, in sehr übersichtlichen Mengen. Ein kleines Stück dunkle Schokolade kann sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken. Dunkle Schokolade enthält einen hohen Anteil an Kakao, der das ganze Geheimnis ist, welches den Verzehr von dunkler Schokolade so interessant macht.

Kakao ist wertvoll

Kakao ist reich an Flavanole und ebenfalls reich an Magnesium, Eisen und auch Kalzium. Zudem findet man in Kakao weitere Vitamine wie E, B1 und B2 sowie Beta Karotin. Diese Zusammensetzungen hören sich in erster Linie gesund an, die positive Auswirkung auf den Organismus dagegen ist umstritten und nicht wirklich wissenschaftlich belegt. Kleine Mengen Bitterschokolade kann den Blutdruck senken, diese Aussage ist bereits durch Studien belegt. Allerdings sind hier kleine Mengen gemeint und nicht der Verzehr einer kompletten Tafel Schokolade.

Gesundheitliche Aspekte

Bitterschokolade, die angeblich die Gesundheit fördern soll, gibt es nicht. Wer meint, seinem Körper etwas Gutes bereiten zu möchten, sollte eventuell auf gesunde Ernährung setzen und sich nicht auf diese Weisheiten verlassen. Der Markt für Schokolade reicht von einfacher Milchschokolade, über Edelschokolade, bis zu Bitterschokolade, die bis zu 90% aus Kakao bestehen. Je mehr Kakaoanteile, desto dunkler die Schokolade. Weiße Schokolade enthält keinen Kakao und wird überwiegend aus Kakaofetten hergestellt.

Den Appetit hemmen

Zudem wird suggeriert, dass der Verzehr dunkler Schokolade den Appetit hemmt und sich somit bei jeder Diät als Wundermittel erweisen kann. Auch diese Studie ist nicht wirklich und sicher belegt und hängt sicherlich auch von den jeweiligen Probanden und den körperlichen Eigenschaften ab.
Es kommt vielleicht auf einen Selbstversuch oder auch auf die Psyche an, denn die spielt bekanntlich bei jeder Lebenssituation eine entscheidende Rolle.

Oder...?

Eines steht auf jeden Fall fest, Schokolade sorgt für Glücksgefühle und hilft, stressige Situationen besser zu bewältigen. Es kommt aber auch hier auf die Menge an. Kleine Mengen an Schokolade haben noch niemandem geschadet und gehören einfach mit zum Leben! Oder?


Letzte Änderung: 25.08.2014

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Ist Schokolade wirklich gesund?"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...