Wenn Stress auf den Magen schlägt

Innere Unruhe, Anspannungen und stressige Alltagssituaionen können schnell auf den Magen schlagen und für unangeneme Folgenbeschwerden sorgen. Magenschmerzen, Völlegefühl, Sodbrennen oder sogar Übelkeit oder Breichreiz sind nur eingie Beispiele, die hierzu gennant werden können.

Empfindlicher Magen durch Stress

Permanenter Stress kann unter anderem zu einer unzureichenden Durchblutung des Magen und Darm Traktes führen. Der empfindliche Magen wird durch die schlechte Durchblutung geschwächt, das heißt, die Magenschleimhaut bildet weniger Schleim und bietet somit eine größere Angriffsfläche für die Magensäure. Nikotin, Alkohol, Kaffee und koffeinhaltige Getränke, sowie ungesunde Ernährungsweisen begünstigen dieses Leiden.

Bei Stress die Lebensumstände verändern

Wer unter einem empfindlichen Magen leidet, sollte seine Lebensumstände ändern. Beispielsweise auf Nikotin und Alkohol verzichten oder die Einnahme dieser Genussmittel auf ein Minimum reduzieren. Gleiches gilt, wenn wir von Kaffee oder ungesunder Ernährung sprechen. Zudem sollte man vor stressigen Situationen nur leichte Kost zu sich nehmen, um vor Sodbrennen oder Magenbeschwerden zu bewahren.

Entspannungsübungen oder Sport zum Stressabbau

Auch Entspannungsübungen, wie Yoga oder leichte Sportübungen helfen, mit anstrengenden Alltagssituationen besser umzugehen. Natürlich müssen auch die Pausenzeiten eingehalten werden, um Körper, Geist und Seele wieder zu entspannen. Mentale Pausen oder Spaziergänge an der frischen Luft fördern zusätzlich das Immunsystem.

Tee oder Mittelchen aus der Natur

Ab und an ein magenfreundlicher Tee oder heilende Mittel aus der Naturmedizin können ebenfalls den Magen beruhigen und die Produktion der Magensäure auf eine natürliche Weise regulieren. Bei dauerhaften oder sehr starken Magenschmerzen ist der Rat eines Arztes oder Apothekers zwingend erforderlich, um vor bösartigen Folgebeschwerden zu bewahren. Vorbeugen ist auch hierzu eine altbewährte Alternative, den Magen nicht unnötig zu belasten.


Letzte Änderung: 16.10.2018

Video zum Thema "Wenn Stress auf den Magen schlägt"

Erfahrungen mit Wenn Stress auf den Magen schlägt

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Wenn Stress auf den Magen schlägt"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Psychologie, Verhalten, Gespräch

Die Macht der Farben: Was unsere Kleidung ausstrahlt
Die Jogginghose für den Feierabend auf der Couch, das Ballkleid für den Besuch in der Oper - für jede Situation wählen wir...
Dem Tod richtig begegnen
Nach dem Tod eines geliebten Menschen bricht für die engsten Angehörigen oft die Welt zusammen. Auch mehrere Monate oder Jahre...
Zähneknischen und Stress - Zusammenhang ja oder nein?
In der langjährigen Arbeit mit meinen Klienten geht es sehr oft um kraftraubende und negative Emotionen, Ängste und Stress -...
Gelassenheit kann jeder lernen
Gerade im Job ist Gelassenheit wichtig, denn wer ständig unter Druck steht, riskiert ernsthafte Krankheiten. Wer schnell „aus...