Hochfrequenztherapie / HF-Therapie

(Hochfrequenztherapie)

Eine Methode/Therapie aus der Kategorie Elektro, Reizstrom, Bioresonanz, Laser, Sauerstoff


Die Hochfrequenztherapie (auch HF-Therapie oder HFT) ist eine Anwendung und Behandlung in Form einer Reiztherapie, wobei bei der Behandlung/Therapie mit speziellen Elektroden hochfrequenter Strom mit sehr geringer Leistung auf die Haut geleitet wird, ähnlich einer Tesla - Bestrahlung und Strahlung ohne Laser. Der Vorteil dieser Art der Anwendungen liegt darin, dass die hochfrequenten Schwingungen keinerlei Reizwirkungen besitzen, d.h. fast schmerzfrei sind, im Gegensatz zu anderen Reiztherapien.

Was ist die Hochfrequenztherapie (HF-Therapie)?

Eine gesteigerte Berührungsempfindlichkeit oder übermäßiges Schmerzgefühl in umschriebenen Hautarealen kann auf Erkrankungen innerer Organe hinweisen, da die inneren Organe über spezielle Nervenbahnen mit demselben Rückenmarkssegment und einen bestimmten Hautareal verbunden sind. Dadurch können Reflexe ablaufen, die bei einer Erkrankung innerer Organe, in den entsprechenenden Hautversorgungsgebieten der Nerven (Headschen Zonen) Reaktionen auslösen. Umgekehrt gibt es auch diese Reflexbögen, die durch Hautreize (HFT) wiederum die inneren Organe beeinflussen.

Dies ist nur eine sehr oberflächliche Erklärung der neurophysiologischen Vorgänge, weitere Einzelheiten würden mehr Platz in Anspruch nehmen.

Durchführung der Hochfrequenztherapie

Die Art der Bestrahlung bzw. Behandlung bei der Hochfrequenztherapie (HFT) muss individuell entschieden werden. Während der Therapie auf der Haut aufgesetzt, entsteht ein angenehmes Wärmegefühl. Man kann die Elektroden auch etwas abheben, damit es zu einer Strombüschelentladung eine Funkenentladung kommt, die hingegen einen anderen therapeutischen Effekt (stärkerer Hautreiz) bewirkt. Auf diese Weise werden Heilungsprozesse eingeleitet und Abwehrkräfte des Körpers aktiviert.

Wirkung der Hochfrequenz-Therapie

Die Hauptwirkung der Hochfrequenztherapie sind Durchblutungssteigerung, Anregung des Stoffwechsels, Schmerzstillung und die oben beschriebene Reizung des Nervensystems mit all seinen heilsamen Wirkungen auf dem Organismus. Das heißt, die Hochfrequenztherapie (HFT) bewirkt eine ganzheitliche Therapie des Organismus auf allen Ebenen. Dies ist die Vorraussetzung für eine erfolgreiche Therapie, Behandlung und Anwendungen.

Die Anwendungen der Hochfrequenztherapie sind mit gutem Erfolg einzusetzen bei

  • allen gesundheitlichen Beschwerden des Bewegungapparates, z.B. Rheuma, Schmerzen, Verspannungen,...
  • Nervensystem. z.B. Polyneuropathie, MS,...
  • Atmungsorgane. z.B. Bronchitis, Sinusitis,...
  • Herz und Kreislauf. z.B. Durchblutungsstörungen
  • Sehstörungen und Hörstörungen
  • Migräne
  • Verdauungsorgane. z.B. Gesundheiltproblemen des Magens, Darm und Leber,...
  • Haut. z.B. Ekzeme, Neurodermitis und Schuppenflechte,...
  • Stoffwechsel, z.B. Gicht, Schildrüsenerkrankungen sowie zur Prophylaxe und Rehabilitation.

Letzte Änderung: 01.12.2017

Autor/in und inhaltlich verantwortlich

Hochfrequenztherapie Adressen

Hochfrequenztherapie Adressen in Deutschland

Hochfrequenztherapie Videos


Alle Rechte und Pflichten des Textes "Hochfrequenztherapie / HF-Therapie" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Methode Hochfrequenztherapie / HF-Therapie ergeben.

Neue und aktualisierte Therapien & Heilverfahren

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden