Inka Stone Massage - Traditionelle Steinmassage

Beschreibung der Methode "Inka Stone Massage"

Bei der Inka Stone Massage handelt es sich um eine energetisch-spirituelle Heilmassage mit Steinen, wo Körper, Geist und Seele in Einklang gebracht werden.

Inka Stone Massage

Mit von der Natur geschliffenen Steinen (warm und/oder kühl) wird die energetische Massage-Behandlung durchgeführt. Die Behandlung beginnt am Rücken, das heisst aus Inka Sicht in der Vergangenheit. Hier findet das Ablösen von Altem, Ausgedientem statt. Wir lassen eingefahrene Muster und festsitzende Blockaden los.Somit können wir uns frei von Behinderungen auf die Vorderseite in die neu zu gestaltende, neu zu schreibende, neu zu webende Gegenwart begeben.

Die Krafttiere der Inkas werden zum Ritual eingeladen, herbeigerufen. Der Altes wegräumende Jaguar, der Bär und das Lama, der Widder und der Kolibri, der Leichtigkeit bringende Vogel, die heilende und erneuernde Schlange, der Fisch für das Element Wasser und die Anspannung nehmende Fledermaus. Diese Griffe, welche es nur in der Inka Stone Massage gibt, verbinden die Eigenschaften der Tiere mit dem Menschen und führen zur Besserung seiner Leiden und Beschwerden.

Die Handgriffe der Inka Stone entstanden in enger Verbindung zur Tier- und Götterwelt der Anden und des Regenwaldes. Es waren die heiligen Tiere der Inkas, auch Blitz und Donner, Sonne und Mond. Die Götter haben sich der Steine angenommen, sie im Wasser geschliffen, poliert, gereinigt und als Zeichen der Heilung mit Quarzadern versehen.
Im alten Reich waren die Inkas Meister der Steine. Sie verstanden es mit ihnen umzugehen und ihre Kräfte zu nutzen. In ihrem Weltbild stellten die Steine die Mittler zwischen Himmel und Erde zwischen inti (Sonne/Sonnengott) und pachamama (Mutter Erde) dar. Inti liess Sie einst schmelzen und fliessen, pachamama kühlte sie ab, formte und heilte sie.

Inka Stone Massage - die Kraft der Steine

Die Schamanen Südamerikas glaubten an das energievolle Potenzial der Natur und führten die Inka Stone Massage auf einem Steintisch aus. Der Tisch war mit Vicuna-Fellen oder Decken ausgelegt. Nur die Vicuna-Wolle, die edelste und teuerste im Inka-Reich, musste es sein.

Die Zeremonie wurde immer von Musik aus den Anden und den Regenwäldern Südamerikas begleitet (Flöten, Harfe und Trommeln). Um eine ganz tiefe, anhaltende Wirkung zu erreichen, legte man die Inka Stone Massage auf Vollmond, Sonnwende oder Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang.

Die Handgriffe der Inka Stone Massage entstanden in enger Verbindung zur Tier- und Götterwelt der Anden und des Regenwaldes. Zu den heiligen Tieren der Inkas gehörten Jaguar, Condor, Anaconda, Fledermaus und Colibri. Die Götter der Inka-Religion waren wie auf- und untergehende Sonne, Mond und der Berggott Apus, außerdem Naturphänomene wie Regen, Blitz, Donner und Hagel.

Das gesamte Wissen wurde mündlich und ohne Aufzeichnungen weitergegeben. Wie auch von anderen Kulturen überliefert, reiste der Lernende oft lange Zeit mit dem Schamanen von Dorf zu Dorf, um alles zu verinnerlichen.

Die Behandlungssteine dienten als Vermittler zwischen den Welten. Die Götter haben sich der Steine angenommen, sie im Wasser geschliffen, poliert und gereinigt, als Zeichen der Heilung mit Quarzadern versehen. Im Alten Reich waren die Inka die Meister der Steine. Sie verstanden es mit ihnen umzugehen, sie zu formen und ihre Kräfte zu nutzen. In ihrem Weltbild stellten die Steine die Mittler zwischen Himmel und Erde, zwischen inti (Sonne) und pacha-mama (Mutter Erde) dar. Inti liess sie einst schmelzen und fliessen, pacha-mama kühlte sie ab, formte und heilte sie. Für die Inka Stone Massage verwendete man alle Arten von Basalt- und/oder Flusssteine die auf natürliche Weise im Fluss, See oder Meer geschliffen wurden. Mit 7 Steinen (der magischen Anzahl) wurde diese Behandlung ursprünglich durchgeführt. Wichtig war die Pflege und Reinigung der Steine: Sie erfolgte mit Quellwasser und Sonnen- oder Mondlicht.

Die Steine verbinden uns mit der Ruhe der Erde und der Weite des Himmels. Sie holen uns zurück zu uns selbst.

Rituale

Die alten Rituale und das Wissen über die Energie-Heilung der Inka wurden lange Zeit als Geheimnis und grosser Schatz vom Volk der Q’ero (dessen Einwohner stammen direkt von den Inka ab) gehütet und geschützt. Heute nun haben sich die Q’ero der westlichen Welt geöffnet, um ihr Wissen mit uns zu teilen. Dass die Q’ero sich zu erkennen gaben und dies zuließen, lag an einer alten Prophezeiung. Diese sagte ein pachakuti voraus, eine Zeit großer Veränderungen auf der Erde. Eine Zeit, in der die Q´ero das Jahrhunderte lang geheim gehaltene Wissen mit den Nachkommen der einstigen Eroberer teilen würden, um in ein goldenes Zeitalter des Zusammenlebens in Frieden und Fülle einzutreten.

Zeremonie

Die Zeremonie beginnt mit einem schamanischen Ritual - Reinigung und Klärung des Raumes durch Räuchern mit verschiedenen Harzen/Kräutern. Ein wichtiger Bestandteil ist auch die traditionelle südamerikanische Musik. Mit erwärmten Steinen, und manchmal auch mit kühlen, führe ich die energetische Massage durch. Abwechselnd arbeite ich in der Aura und auch direkt am Körper. Für die Massage verwende ich entsprechende Öle und Aromastoffe. Zur Zeremonie gehören auch spezielle Edelsteine und das Arbeiten mit dem Federfächer. Die heiligen Krafttiere der Inkas begleiten uns durch die Behandlung.

Diese Griffe, welche es nur in der Inka Stone Massage gibt, verbinden die Eigenschaften der Tiere mit dem Menschen und führen zur Besserung seiner Leiden und Beschwerden. Stark lasse ich mich von den Steinen und meiner Intuition leiten, bin Kanal für die universelle Energie und offen für Informationen aus der Geistigen Welt. Die Massage beginnt am Rücken, das heisst aus Inka-Sicht in der Vergangenheit. Hier tragen wir Schicht um Schicht das Alte und Ausgediente ab und lassen eingefahrene Muster oder festsitzende Blockaden los. Frei von Behinderungen wenden wir uns dann der Vorderseite, der Gegenwart und somit der Zukunft, den Zielen, zu.

Wie kam die Inka Stone Massage in die Schweiz?

Seit einigen Jahren arbeite ich mit verschiedenen Körpermassagen und energetisch-spirituellen Methoden. Im 2003 bin ich das erste Mal, während meiner Ausbildung zur ganzheitlichen Therapeutin und dann zur LaStone Therapeutin, in bewussten Kontakt mit Steinen gekommen. Sofort hat mich diese wundervolle und energiereiche Arbeit gepackt und nicht mehr losgelassen.

Die Begegnung mit dem Schamanen Enrique hat dann meine Tore zur traditionellen Massage mit Steinen, der Energieheilung der Andenregion und der spirituellen Krafttierarbeit geöffnet. Er hat mir während meiner Ausbildung zur Inka Stone-Therapeutin und -Instruktorin altes Wissen und traditionelles Arbeiten vermittelt. Diese Form der traditionellen Massage mit Steinen gebe ich in der Schweiz in einer erweiterten Form und in Kombination mit neuzeitlichen Arbeitsweisen an Interessierte weiter.

Workshop Inka Stone Massage Therapeutin / Therapeut

Bringen Sie Ihren Mitmenschen und Klienten Erleichterung, Entspannung und Wohlbefinden auf einfache und natürliche Art und Weise: - mit der Kraft und Energie der heilenden Steine (auch Edelsteine) - der Massage mit herrlich warmem Aroma-Öl - der Arbeit mit den Anden-Krafttieren - der Heilung mit Energie

Jeannette Borgo Schreiber arbeitet in eigener Praxis (Boglerenstrasse 60, 8700 Küsnacht/ZH, Tel. 079 299 94 47). Sie bietet verschiedene Massageformen mit und ohne Steine an, arbeitet mit schamanisch-energetischen Methoden und spirituellem Heilen. Daneben bietet sie auch Kurse und Workshops auf diesen Gebieten an. Mehr Informationen finden Sie unter www.inkastone.ch oder www.welltouch.ch.

Jeannette Borgo Schreiber | Donnerstag, den 24. Januar 2008, ceröffentlicht in vitalheute.com


Inka Stone Massage: Seminare, Ausbildung & Weiterbildung

Im Moment liegen dem Heilverzeichnis® zum Thema Inka Stone Massage Ausbildung keine oder zu wenig Informationen vor. Sollten Sie allgemeine Informationen zu Ausbildung Inka Stone Massage haben, die Sie hier veröffentlichen möchten, freuen wir uns, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen würden.


Inka Stone Massage Indikationen & Heilanzeigen

Die Anwendung von Inka Stone Massage hilft möglicherweise bei:

  • Entspannung
  • Gesundheitsvorsorge
  • Kopfschmerzen
  • Muskelschmerzen
  • Psychische Dysbalance
  • Schlafprobleme
  • Stress
  • Unausgeglichenheit
  • Unruhe
  • Verspannungen

Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Therapeutin Jeannette  Küsnacht

WELLTOUCH Massage
Therapeutin
Jeannette Borgo Schreiber
8700 Küsnacht

Loslassen, Entspannen und Geniessen bringt Balance für Körper, Seele und Geist.

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Inka Stone Massage - Traditionelle Steinmassage" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Therapie, Heilverfahren, Massage oder Anwendung Inka Stone Massage - Traditionelle Steinmassage ergeben.

Alle Adressen

Video zum Thema Inka Stone Massage


Erfahrungen mit Inka Stone Massage


07.03.2018

Ängste loslassen und tief entspannen

Eine wunderschöne tiefe Entspannung habe ich erfahren dürfen. Ich habe Bilder vor meinem inneren Auge gehabt und diese sind mir sehr hilfreich in der Zeit danach gewesen. die Massagebehandlung hat mir sehr geholfen, meine Ängste loslassen zu können und mehr Selbstvertrauen zu gewinnen. Zudem war die Massage mit den warmen Steinen ein besonderes Erlebnis für mich. Kann ich nur empfehlen zu probieren!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Inka Stone Massage"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.