Tanztherapie & Bewegungstherapie

Beschreibung der Methode "Tanztherapie"

Was ist „Tanztherapie”?

Während in anderen Therapieformen das gesprochene Wort im Mittelpunkt des Interesses steht, geht es bei der Tanztherapie um die Sprache des Körpers, genauer gesagt um das Erfahren der eigenen Vorlieben und Fähigkeiten.

Dadurch wird das Selbstbewusstsein gestärkt, Probleme und Schwierigkeiten werden deutlicher spürbar, erlebbar und dadurch veränderbar. Einer Erweiterung des individuellen Bewegungsrepertoires folgt immer auch eine Vergrößerung des psychischen Spielraums.

Ziel der Tanz-Therapie

Ziel der Tanztherapie ist die Integration von Körper, Geist und Psyche. Besonders sinnvoll erscheint der Einsatz von Tanztherapie bei Beschwerden, die sich über körperliche Symptome äußern (z. B. bei Essstörungen und psychosomatischen Beschwerden).

Tanztherapie vertraut auf die Selbstheilungskräfte des Menschen. Sie lässt uns die Sprache unseres Körpers besser verstehen und gibt uns die Chance, unbewusste oder verdrängte Aspekte unserer Persönlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Durch die Arbeit in der Tanztherapie kann es uns gelingen, eine Bewusstheit über unsere Bewegungen und den Bewegungsausdruck zu erlangen und so den Zusammenhang zwischen Körper und Gefühlen herzustellen.

Tanz ist Lebensfreude und Ausdrucksmittel

Tanz ist seit Urzeiten eine Möglichkeit der Selbstdarstellung und Kommunikation, sowie Teil von Bewältigungsritualen.

Tanztherapie ist in den vierziger Jahren als eine körperorientierte Methode der Psychotherapie entwickelt worden. Tanztherapie macht sich die Wirkung der Bewegung zunutze, um die psychisch-physische Einheit des Menschen zu fördern, und damit Integrations- und Heilungsprozesse zu ermöglichen.

Die Tanz- und Bewegungstherapie hat sich heute zu einer differenzierten Tanzmethode entwickelt. Sie beinhaltet, neben dem Wissen um die heilsame Wirkung des Tanzes, unter anderem Körper- und Energiearbeit, Bewegungsdiagnostik, Erweiterung der Wahrnehmungsfähigkeit, des Bewegungsrepertoires und des Ausdrucks.

Tanz- und Bewegungstherapie kann als Einzel- und Gruppenmethode genutzt werden. Die Therapeutinnen und Therapeuten arbeiten auf verschiedensten Gebieten: In freien Kursen, in Heimen, psychiatrischen Kliniken, in der Prävention und Rehabilitation, mit Kindern, alten Menschen, Suchtkranken, Behinderten, mit neurotisch Erkrankten und anderen.


Tanztherapie - Indikationen

Indikationen & Heilanzeigen: die Anwendung von Tanztherapie kann helfen bei:

    Magersucht

Tanztherapie Videos



Autor/in des Textes und inhaltlich verantwortlich
Oliver Schubbe, Familientherapeut

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Tanztherapie & Bewegungstherapie" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Therapie, Heilverfahren, Massage oder Anwendung Tanztherapie & Bewegungstherapie ergeben.


Erfahrungen - Tanztherapie

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Tanztherapie"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben uns die Einwilligung zu diesen Cookies, sofern Sie diese Webseite nutzen. Details

Verstanden