Warum Übergewicht gefährlich ist

Es hängt von der Körpergröße ab, wie viel ein Mensch in Kilogramm auf die Waage bringen kann, um als normal gewichtig zu gelten. Die grobe Faustformel lautet: Die Zahl der Zentimeter, die über einem Meter Körpergewicht sind, in Kilogramm - das gilt als Normalgewicht. Wer also zum Beispiel 1,78 cm groß ist, hat mit 78 Kilogramm sein Normalgewicht. Leider erfüllt ein hoher Prozentsatz der Menschen diese Norm nicht. Viele haben sogar deutlich mehr Kilos als erwünscht auf den Rippen. Diese Gruppe ist einem ständigen gesundheitlichen Risiko ausgesetzt. Die Krankenkassen haben sogar schon daran gedacht, diesen Mitgliedern wegen der gesundheitlichen Risiken einen höheren Mitgliedsbeitrag zu berechnen.

Übergewichtige Frau
Bild: © ia_64 - Fotolia.com

Bierbauch und Hüftgold

Übergewicht hat sich meist als Fettpolster am Körper dauerhaft etabliert. Männer tragen den Bierbauch vor sich her, Frauen plagen sich mit Hüftgold. Bei den Blutfettwerten schlägt sich diese Fettleibigkeit signifikant nieder. Der Cholesterinspiegel steigt - als Folge davon verengen sich die Adern und Gefäße - der Blutfluss wird behindert. Im schlimmsten Fall verstopfen die Gefäße an einer gravierenden Engstelle völlig - ein Schlaganfall ist das Ende vom Lied.

Er kann tödlich sein oder gravierende Ausfälle diverser Körperfunktionen nach sich ziehen. Die Sprache kann dadurch ebenso beeinträchtigt werden wie die Funktionen von Armen oder Beinen. Übergewicht ist für die Blutfettwerte eine sehr große Gefahr. Das Risiko für einen Schlaganfall besteht auch bei einem zu hohem Blutdruck, der eine fast zwangsläufige Folge von Übergewicht ist. Das Blut rauscht ständig mit hohem Druck durch die Gefäße und schädigt dadurch die Gefäßwände. Sie werden dünn und nachgiebig. Die Gefahr besteht, das sie stellenweise überdehnen und platzen – Tod durch ein Aneurysma ist keine Seltenheit.

Nieren, Leber und Gehirn

Außerdem produziert das überschüssige Fettgewebe generell Substanzen, die Schäden im Körper anrichten - das betrifft unter anderem die Nieren, die Leber und das Gehirn. Wer zum Beispiel bereits seit dem Kindesalter unter Fettleibigkeit leidet, dessen Probleme potenzieren sich als Erwachsener um ein Vielfaches. Mit dem Auftreten von Diabetes ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu rechnen. Eine lebenslange Einschränkung durch Spritzen mit Insulin ist vor programmiert. Diese Krankheit kann auch ganz böse mit der Amputation von Füßen oder Beinen enden. Übergewicht ist auch in anderer Beziehung ein wirklich bedrohlicher Umstand. Das gesamte Knochensystem muss durch das Übergewicht dauerhaft Schwerstarbeit leisten. Wer täglich 10, 15 20 oder gar mehr Kilos zusätzlich tragen muss, der muss sich ohne Unterlass anstrengen. Genau diese Überanstrengung leisten die Knochen und Gelenke. Die Füße stöhnen, die Knie knirschen und der Rücken krümmt sich. Die Wirbelsäule gibt dauernd warnende Schmerzsignale ab. Fast jede Bewegung schmerzt.

Die Notbremse ziehen

Das Skelett wird so lange strapaziert, bis es nicht mehr reparabel ist. Das sollte ein Übergewichtiger unbedingt bedenken und rechtzeitig durch Abnehmen die Notbremse ziehen. Ein Leben im Rollstuhl wegen defekter Gelenke wäre die letzte Instanz. Aus demselben Grund der enormen Belastung streikt bei Übergewicht auch das Herz. Das Herz ist der Motor des menschlichen Kreislaufsystems. Es pumpt unentwegt Blut durch den Körper. Bei Übergewicht arbeitet das Herz stets auf Höchstleistung. Ein Motor, der dauerhaft Höchstleistungen vollbringen muss hat eine geringere Lebensdauer. Irgendwann versagt der Motor völlig. Beim Menschen wehrt sich das Kreislaufsystem mit einem Herzinfarkt. Deshalb ist der Abbau von Übergewicht eine dringend notwendige Gegenmaßnahme. Vorbeugen ist in jedem Fall leichter als später das Heilen der Gesundheitsschäden, die aus dem Übergewicht resultieren. Mitterlweile werden viele effektive Präparate zur Gewichtsreduzierung angeboten, die schnelle und nachhaltige Erfolge versprechen.


Letzte Änderung: 22.04.2015

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Kommentieren Sie "Warum Übergewicht gefährlich ist"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie


Häusliche Pflege für Senioren: diese räumlichen Voraussetzungen für das Betreuungspersonal sollten vorhanden sein
Ein altes Sprichwort besagt, dass man einen alten Baum nicht verpflanzen soll. Auf die Verhältnisse, in denen ältere Menschen...
Pflegesachleistungen für ambulante Pflege
Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, benötigen nicht selten die Hilfe anderer Personen, da die Arbeit alleine kaum...
Feng-Shui im Alltag - das Schlafzimmer optimal einrichten
Ziel der Einrichtungsmethode Feng-Shui ist das Chi zum Fließen zu bringen. Auf diese Weise erzeugen Sie Wohlbefinden im Körper...
Selbstheilung durch Astrologie - wo liegen die Möglichkeiten?
Die Selbstheilung ist ein viel diskutiertes Thema, welches im öffentlichen Diskurs leider oft vernachlässigt wird. Auch...