Basische Ernährung

Beschreibung der Methode "Basische Ernährung"

Was ist „Basische Ernährung”?

Wenn Sie im Internet nach basischer Ernährung suchen, stoßen Sie meistens darauf, wenn Sie eine Krankheit bekämpfen wollen. Viele stellen eine basische Ernährung als Methode hin, um Krankheiten zu heilen. Doch was steckt genau hinter basischer Ernährung? Der grundlegende Gedanke dieser Ernährungsform besagt, dass vergleichsweise viele Lebensmittel und Getränke auf dem Ernährungsplan stehen sollten, die basisch sind. Das bedeutet: säurebildende Nahrungsmittel sollten weitgehend vermieden werden. Die Übersäuerung des Körpers soll mit der basischen Ernährung verhindert werden.

Basische Ernährung
Bild: Basische Ernährung

Was sind eigentich saure oder basische Lebensmittel? Der pH-Wert gibt darüber Auskunft, dieser gibt die Konzentration der Wasserstoff-Ionen in Lebensmittel oder anderen Dingen, auf einer Skala von 1 bis 14, an. Sieben ist ein Grenzwert, darunter sind die Lebensmittel sauer und darüber sind sie basisch.

Was ist eigentlich eine basische Ernährung?

Doch was sind saure oder basische Lebensmittel? Der pH-Wert gibt darüber Auskunft, dieser gibt die Konzentration der Wasserstoff-Ionen in Lebensmittel oder anderen Dingen, auf einer Skala von 1 bis 14, an. Sieben ist ein Grenzwert, darunter sind die Lebensmittel sauer und darüber sind sie basisch.

Was geschieht bei einer basischen Ernährung?

Die basische Ernährung liefert dem Körper alle leicht umsetzbaren basischen Mineralstoffe und zusätzlich noch alle Nährstoffe, sowie wichtige Vitalstoffe. So kann der Körper ein gesundes Gleichgewicht finden.

Saure Lebensmittel hinterlassen saure Stoffwechselrückstände, die den Körper in seiner Leistungsfäghigkeit hemmen. Meidet man die sauren Stoffe erlangt der Mensch wieder volle Tatkraft und Lebensfreude, denn viele chronische Krankheiten lassen sich auf eine Übersäuerung zurückführen. Naturgemäß findet eine Übersäuerung im Körper nur bei einer Leiche statt, aber diesen Zustand möchte natürlich jeder weitestgehend vermeiden.

Was bedeutet eine Übersäuerung im menschlichen Körper?

Ein Säure- und Basen-Haushalt des Körpers ist "gestört": das bedeutet, dass der Bereich, der eigentlich einen gesunden Zustand eine Base aufweisen sollte, wird von überschüssiger Säure belagert und weist somit einen hohen pH-Wert auf.

Was sollte beim Menschen im gesunden Fall immer basisch sein?

  • Blut
  • Lymphflüssigkeit
  • Bindegewebe
  • Gallenflüssigkeit
  • Dünndarm

Im Gegensatz dazu - was sollte im gesunden Körper sauer sein?

  • Magen
  • Dickdarm
  • Scheide

Azidose & eine chronische Übersäuerung

Welcher Unterschied besteht?

Wenn von einer Übersäuerung im Körper gesprochen wird, spricht man eigentlich nicht nur von einer Veränderung des Blutes, denn der Körper versucht das Blut - so weit es möglich ist - basisch zu belassen. Eine kleine Veränderung der Blutwerte könnte sich lebensgefährlich auswirken. In der Zwischenzeit kann schon eine Übersäuerung anderer Organe stattfinden. Würde der pH-Wert des Blutes sinken, würde das Gleiche passieren wie bei einem Diabetiker mit einem Insulinmangel. In der Schulmedizin wird der Abfall des pH-Wertes im Blut als Azidose bezeichnet. Eine Verbindung zur chronischen Übersäuerung gibt es in dem Fall allerdings nicht.

Das gleiche Wort "Azidose" benutzt man auch in der Homöopathie allerdings, was zu Kommunikationsproblemen führt. Deswegen bestreiten die Schulmediziner, dass eine Übersäuerung im Patienten stattfindet. Da es allerdings etwas chronisches ist, kann eine Umstellung in der Ernährung jedoch Wunder bewirken.

Was passiert, wenn keine basischen Lebensmittel verspeist werden?

Das Essen wird im Körper ganz säuberlich auseinandergedröselt und alles, was nicht verwertbar ist, fliegt raus. Dieser Vorgang wird als Stoffwechsel bezeichnet.

Beispiel

Wenn Sie jetzt eine Fast-Food-Mahlzeit essen, wie zum Beispiel eine Pizza, was passiert daraufhin im Körper?

Das Mehl, die Wurst, der Käse sowie die Tomatensoße sind sehr fettig. Tierische Eiweiße sind enthalten und viele Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und Stabilisatoren, die ganzen Dinge sind äußerst säurebildend. Beim Stoffwechsel entsteht sehr viel Säure, die der Körper verarbeiten muss, denn sie kann nicht einfach ausgeschieden werden. Es wird versucht diese Dinge zu neutralisieren, damit die Zellen und Organe nicht geschädigt werden.
Natriumhydrogenkarbonat, Kalzium, Kalium und Magnesium dienen dabei als Puffersubstanzen. Diese Substanzen braucht der Mensch allerdings für viele wichtige Vorgänge im Körper, das heißt, irgendwo fehlen sie dann. Passiert das nur einmal, ist es kein Problem. Passiert dieser Vorgang allerdings öfter, kann es im Körper Schaden anrichten.

Welche Nebenwirkungen entstehen bei einer Übersäuerung?

Eine andauernde Übersäuerung kann zu folgenden Auswirkungen beitragen:

  • Mineralstoffmangel
  • Übergewicht
  • Überlastete Organe
  • Förderung von Pilzen und Bakterien
Frisches Gemüse

Lebensmittel bei basischer Ernährung

Welche Lebensmittel helfen dem Organismus?

Nüsse und Hülsenfrüchte sind sehr gesund. Dazu kommt Getreide, welches als Vollkorn verarbeitet wurde, am besten besondere wie Dinkel, Gerste oder Kamut. Tierische Produkte, wie Fleisch, Käse oder Eier usw., in absolut überschaubarer Menge, Sie können z. B. als Ersatz Tofu verwenden.

Welche Lebensmittel fördern eine Übersäuerung?

Fast Food, das heißt Fertiggerichte und Fertiggetränke, Milchprodukte, Getreideprodukte die nicht aus Vollkorn bestehen und mit viel Zucker verarbeitet wurden, Alkohol und koffeinhaltige Produkte, all das hinterlässt im Körper einen hohen Säuregehalt. Wenn Sie diese Dinge weitestgehend meiden, wird es Ihnen über längere Sicht besser gehen. Doch eine neue Ernährung ist immer leichter gesagt wie getan. Was dürfen Sie dann überhaupt noch essen?

Grundbausteine für eine gesunde Ernährung

Gemüse und frische Salate sollte eine wichtige Grundlage für die neue Ernährung bilden. Dazu als Beilage sind Kartoffeln oder Vollkorn-Langkornreis eine perfekte sowie leckere Möglichkeit. Um ein wenig Abwechslung ins Leben zu bekommen, versuchen Sie sich mit grünen Smoothies. Der Hauptbestandteil liegt in einer Variation von Gemüse. Sie haben allerdings Hunger auf Pasta? Wie wäre es mit Hirse oder Buchweizen als Ersatz? Wenn das nicht helfen sollte, können Sie auch auf glutenfreie Nudeln ausweichen.

Ihren Fleischhunger können Sie bezwingen, indem Sie Bratlinge aus Nüssen und Samen herstellen. Wenn Sie allerdings gelegentlich doch tierische Produkte zu sich nehmen möchten, dann bitte nur aus der biologischen Landwirtschaft.

Derweil besiegen sie den kleinen Hunger mit Früchten, dies allerdings nicht in riesigen Mengen, sondern gemäßigt. Verträglicher wird Obst, wenn Sie es als Dessert verzehren und nicht auf leeren Magen. Zusätzlich können Sie selbst gesunde Schokolade herstellen. Schauen Sie nach Rezepten im Internet.

Das Joghurtdressing im Salat können Sie gegebenenfalls durch Mandelmus ersetzen. Verwenden Sie zudem ausschließlich Olivenöl für Salate und zum Dünsten zum Beispiel Kokosöl.

Beim Trinken sollte auf Kohlensäure verzichtet werden, kohlensäurehaltige Getränke können durch Leitungswasser oder Tees ersetzt werden.

Am besten starten Sie mit einer Entschlackungskur. So können Sie Ihren Körper auf was Neues vorbereiten und sich selbst emotional auf die neue Ernährung einstellen. Wenn Sie sich im Vorfeld wirklich darauf vorbereiten und es wirklich wollen, steht der neuen Ernährungsweise nichts mehr im Weg. Die tollen Ergebnisse werden Sie zusätzlich überzeugen.


Heilpraktiker, Therapeuten, Psychologen Basische Ernährung Adressen in Deutschland


PLZ-Bereich 7
Premium ErnährungsberaterInnen-Liste in Deutschland

Basische Ernährung Videos


Erfahrungen mit Basische Ernährung

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Basische Ernährung"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Anbieter
in Deutschland

Präsentieren Sie sich hier!