Eigenharntherapie, Eigenharnbehandlung

(Eigenharntherapie)

Eine Methode/Therapie aus der Kategorie Heilpraktik, ganzheitliche Medizin, Volksmedizin


Mit Eigenharn, Urin steht uns ein fantastisches Heilmittel zur Verfügung. Während es heute fast selbstverständlich ist, dass z. B. Harnstoff als ein Bestandteil des Urins in der Kosmetik verwendet wird, machen wir um den Urin als Ansammlung von über 2000 Wirkstoffen immer noch einen großen Bogen.

Was ist die Eigenharntherapie?

Eigenharninjektionen werden seit 1927 in in vielen Ländern zur Behandlung von Erkrankten eingesetzt wurden. Englische Kinderärzte behandelten sogar Neugeborene auf Grund der Erkenntnis, dass das Wasser der Fruchtblase bereits Urin des Embryos enthält. Besonders nach dem Krieg behandelten sich viele Menschen selber mit ihrem Urin, in dem sie ihn tranken oder die Haut damit einrieben und erfuhren oftmals Heilung.

Wirksamkeit der Eigenharntherapie (Beispiele)

  • Allergien
  • Asthma
  • Hauterkrankungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • wiederkehrende Infektionen
  • sämtliche Nieren-und Blasenerkrankungen
  • Störungen im Vitamin- und Mineralstoffhaushalt
  • Störungen im Hormonhaushalt (Regelanomalien, PMS, Schwangerschaftserbrechen, Wechseljahrsbeschwerden)
  • allen Stoffwechselstörungen
  • Einleitung und Begleitung einer Entgiftungstherapie

Letzte Änderung: 21.06.2017

Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Heilpraktiker Bernd Sierig

Eigenharntherapie Adressen

Premium Heilpraktiker, Therapeuten, Psychologen Eigenharntherapie Adressen in Deutschland


PLZ-Bereich 1

Eigenharntherapie Adressen in Deutschland

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Eigenharntherapie, Eigenharnbehandlung" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Methode Eigenharntherapie, Eigenharnbehandlung ergeben.

Krankenversicherung Eigenharntherapie

Eigenharntherapie befindet sich im Hufelandverzeichnis. Möglicherweise wird ein Teil der Kosten für Eigenharntherapie von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Neue und aktualisierte Therapien & Heilverfahren

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden