Verlust von Orientierung und Halt im Leben

Aus der Kategorie ein Expertenbeitrag Coaching, Beratung

Das Leben spielt nicht immer so, wie man es gerne möchte. Es stellt einem immer wieder vor Herausforderungen, lässt an der eigenen Persönlichkeit und dem gesamten Weg zweifeln, den man bereits gegangen ist. Das kann dann schnell zu Verlust von Orientierung und Halt im Leben führen. Die Kunst, diese Missgunst zu bekämpfen liegt darin, herauszufinden, wodurch dieser Zustand ausgelöst wird, wie man diesen bekämpfen und so gut es geht vorbeugen kann. Auch wenn dies nicht einfach scheint, ist es dennoch für jeden Einzelnen möglich, das Beste aus der Situation zu machen und das Leben individuell und gegebenenfalls auch neu zu gestalten.

Verlust von Orientierung und Halt im Leben
Bild: Verlust von Orientierung und Halt im Leben

Warum das Leben manchmal schwer zu sein scheint

Jeder Mensch, egal wie alt, welches Geschlecht und welche Herkunft, hat sein eigens Päckchen zu tragen. Diese Päckchen können unterschiedlich schwer sein und sind individuell "gefüllt". Hinzu kommt, dass sich die verschiedenen Alltagssituationen, Probleme und Belastungen für jeden anders anfühlen. So steckt der eine manche Dinge besser weg, als der andere. Entscheidend sind hierbei unter anderem Einstellung, Stabilität, Gefühle und auch die Einflüsse von außen. Dazu aber später mehr.

Eines haben aber alle gemeinsam: egal welche Belastungen gerade akut sind, sie können das Leben und das eigene Wohlbefinden enorm beeinflussen und ändern. Und die Gründe können ganz unterschiedlich sein.

Häufig spielen Lebenskrisen eine wichtige Rolle. Die Trennung vom Partner, der Verlust eines geliebten Menschen, finanzielle Sorgen und Probleme oder ein Unfall, der das Leben auf den Kopf stellt, können hierbei die Auslöser sein. Doch nicht nur tragische Ereignisse müssen verantwortlich für ein Tief sein. Auch Probleme am Arbeitsplatz, z.B. Stress oder Mobbing durch Kollegen, und in der Familie können der Grund dafür sein, dass das Leben aktuell aus dem Ruder läuft.

Gewisse Dinge lassen sich im Leben nicht vermeiden. Sie begleiten den Alltag, egal ob gewollt oder ungewollt. Der Trick dabei ist, wie damit umgegangen wird und das man weiß, was man in bestimmten Situationen tun kann. Doch bevor man darauf eingeht, gewisse "Skills" zu lernen, ist die Akzeptanz wichtig. Schlimme Dinge passieren und werden auch immer wieder das Leben beeinflussen. Das Leben ist selten einfach und stellt einen immer wieder vor Herausforderung. Doch man ist nicht alleine und die meisten Menschen durchqueren ab und an in ihrem Leben eine ganz persönliche "Hölle". Diese Akzeptanz ist sehr wichtig, um nicht in einem Strudel von Selbstzweifel, Trauer, Wut und im schlimmsten Fall Depressionen zu landen. Jeder Mensch durchlebt schwierige Zeiten.
Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Selbstliebe. Nur wer sich selber lieben und akzeptieren kann, wird das Leben auch in schwierigen Phasen besser in den Griff bekommen. Klingt für viele zunächst schwer, ist aber durchaus erlernbar. Wichtig sind Geduld und Verständnis für sich selbst.

hypnose

Dem Gedankenkarussell entgegenwirken und präventiv dagegen arbeiten

Besonders wenn Körper und Geist zur Ruhe kommen, tauchen plötzlich die wildesten Gedanken auf. Das ist auch der Grund, warum immer mehr Menschen unter Schlafstörungen und Schlafentzug leiden. Doch es gibt Methoden, sich dieser Situation zu entziehen.
Zum einen ist es wichtig, Gedanken auch mal zuzulassen. Es hat einen Grund, warum sie auftauchen und den inneren Geist beschäftigen. Zum anderen ist es aber auch wichtig, irgendwann von diesen Gedanken Abstand zu nehmen und loszulassen. Die innere Stimme ist hierbei entscheidend. Wer auf sie hört, merkt schnell, wann es genug ist, über bestimmte Dinge nachzudenken. Ab spätestens diesem Zeitpunkt muss man sich selbst gut zureden, dass man auch morgen über den Tag Zeit hat, gewisse Dinge anzugehen und auch über manche Sachen nachzudenken. Direkt vor dem Schlafen gehen über diverse Dinge nachzudenken, ist ein schlechter Zeitpunkt.

Um dem direkt entgegenzuwirken ist es wichtig, sich nicht immer nur Gedanken und Sorgen um andere Menschen zu machen, sondern sich auch um sich selbst zu sorgen und ganz besonders zu umsorgen. Dinge die einem selbst guttun, dürfen von Zeit zu Zeit im Vordergrund stehen. Genau so wie Zeit für sich zu nehmen und auch mal Sorgen Sorgen sein zu lassen. Es gibt viele Möglichkeiten, Kraft und Energie zu tanken. Das gestaltet sich ganz individuell und optional. Entscheidend ist dabei nicht, dass man etwas für andere, sondern für einen selbst tut.

Wer inneren Frieden hat, behält bei schwierigen Situationen im Leben einen kühlen Kopf. Außerdem sorgt dies auch dafür, dass man sich weniger von Problemen stressen lässt und in der Nacht deutlich mehr Schlaf findet. Auch die Zufriedenheit und die Qualität der Gesundheit wird dadurch gesteigert. Meistens lernt man es nicht von heute auf morgen, andere Personen für eine gewisse Zeit außer Acht zu lassen und mal nur etwas für sich und das eigene Wohlbefinden zu tun. Aber auf Dauer wird diese Methode Früchte mit sich bringen.

Einfach mal nicht darauf achten, was andere denken könnten. Sich keine Gedanken um morgen oder die Vergangenheit machen, sondern im Hier und Jetzt leben. Kummer und Sorgen einfach mal hinter sich und die Seele baumeln lassen. Wer sich diese Sätze zu Herzen nimmt, kann dafür sorgen, dass sich die Lebensqualität um ein vielfaches verbessert.

Gedanken, Gefühle und die Einstellung spielen eine wichtige Rolle

Das mag zunächst unsinnig, vielleicht sogar schwachsinnig klingen, aber man kann sich gewisse Situationen tatsächlich schön reden. Natürlich sollten ernst zunehmende Problematiken nicht beschönigt werden. Aber Leitsätze wie "Ich kann es schaffen!", "Egal was kommt, ich muss da nicht alleine durch!" oder "Das leben darf auch mal nicht rund laufen und mir darf es auch mal schlecht gehen und ich darf weinen, wenn mir danach ist!" können schwierige Situationen enorm beeinflussen.

Man kann sich alles schlecht reden, sich die Dinge aber auch mal positiv zu reden, ist schwer, kann aber helfen, die ein oder andere Situation leichter zu überstehen.

Wer eine positive Einstellung zum Leben hat, kommt auch besser durch dieses durch. Wer das Leben als Geschenk und nicht nur als Überlebenskampf sieht, hat es einfacher. Dazu zählt auch, die kleinen Dinge im Leben wertzuschätzen und bewusst darauf zu achten, was im Leben nicht nur schlecht, sondern auch gut läuft.

Tatsächlich spielen äußere Einflüsse wie Freunde, Familie und Job eine entscheidende Rolle. Sie sind in Sachen Unterstützung, Einstellung und Stressfaktoren äußerst entscheidend.

Das kann man tun, um wieder Orientierung und Halt im Leben zu finden

Um es anschaulicher darzustellen, mit welchen Dingen man erneut Orientierung und Halt im Leben finden kann, ist hier eine kleine Liste mit Kleinigkeiten, welche das Leben wieder schöner machen können:

  • Wenn sich ein negativer Zustand über lange Zeit nicht ändert, darf auch professionelle Hilfe angenommen werden, dabei bietet sich ein Coaching an, wie hier bei wie hier bei Frau Dr. Oppenländer, Psychotherapie Starnberg
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Selbstakzeptanz und Selbstliebe
  • Kleine Ziele setzen
  • Kraft in Glaube und Religion finden
  • spazieren gehen, tief durchatmen, die frische Luft genießen und den Vögeln beim Zwitschern zuhören
  • Sich Freunden und Familie anvertrauen
  • Feste Zeiten nur für sich nehmen
  • Für kleine Episoden der Entspannung im Alltag sorgen

Auch die innere Stärke sollte stets gefördert werden. Dabei sind Energie- und Kraftreserven nötig. Mit Kraft ist in diesem Sinne nicht die körperliche Stärke, sondern eher die mentale gemeint.

Orientierung findet man außerdem besonders dann, wenn man seinen Platz in der Welt gefunden hat. Das kann vieles bedeuten. Beispielsweise Mutter oder Vater zu sein, Karriere zu machen oder im Reinen mit sich selbst zu sein. Sich selbst Druck und Stress nehmen und sich, wie bereits erwähnt, kleine Ziele im Leben setzen, sind ebenfalls einige Grundvoraussetzungen, um Halt im Leben zu finden.


Letzte Änderung: 20.07.2020

Buchtipps bei Amazon: Verlust von Orientierung und Halt im Leben

Verlust von Orientierung und Halt im LebenVerlust von Orientierung und Halt im Leben Verlust von Orientierung und Halt im LebenVerlust von Orientierung und Halt im Leben

Kommentare


03.08.2020

Auch ich möchte mich an dieser Stelle für die Tipps bedanken.


21.07.2020

Vielen Dank! ❤️

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden