Wasserbetten - Bequem und gesund schlafen

Aus der Kategorie ein Expertenbeitrag Schlafen, Ruhen

Wasserbetten sind für manche ein absolutes Muss, andere hingegen haben schon fast Angst sich so ein Bett anzuschaffen. Genau für diese Leser ist der nachfolgende Ratgeber auf das Beste geeignet die Ängste zu zerstreuen, und ein wenig Klarheit in das Thema einzubringen. Denn Wasserbetten sind nicht nur bequem! Sie fördern auch den gesunden Schlaf und sind nachweislich deutlich gesünder als herkömmliche Betten.

Wasserbetten - Bequem und gesund schlafen
Bild: Wasserbetten - Bequem und gesund schlafen

Was ist ein Wasserbett und welche Bauarten gibt es?

Grundsätzlich ist unter einem Wasserbett kein wirkliches Bett aus Wasser zu verstehen. Eigentlich besteht nur die Matratze aus einem mit Wasser gefülltem Kunststoffbeutel. Dieser ist natürlich sehr strapazierfähig und kann einiges aushalten. Damit ein Wasserbett einmal leck schlägt benötigt es doch einiges an Aufwand. Dennoch sollten scharfkantige Gegenstände nur mit Bedacht im Bett eingesetzt werden. Es gibt zwei Bauarten, welche jede für sich ihre ganz eigenen Vorteile und Nachteile haben.

1. Hardside-Betten

Das ist die ursprüngliche Bauart. Bei ihr wird die mit Wasser befüllte Matratze in einen Rahmen gelegt. Der Nachteil hier ist, dass die Matratze doch recht schnell auskühlen kann. Zudem ist der Komfort durch einen etwas erhöhten Bettrahmen eingeschränkt.

2. Softside-Betten

Bei den Softside-Betten wird unter der Wassermatratze noch eine Schaumstofffüllung angebracht. Dadurch wird die Wärme besser isoliert und zudem ist die Matratze noch einmal resistenter gegen eventuelles Verrutschen während des Schlafes. Heutige Betten sind in der Regel immer Softside-Betten.

Daneben gibt es noch viele weitere Varianten, teilweise auch mit ganz individuellen Features. Manche Betten haben eine eigene Massage- und Wellenfunktion integriert. Auch eine eingebaute Heizung für eine optimale Schlaftemperatur ist heute gängiger Standard. Wer das passende Wasserbett sucht, kann sich hier zwischen verschiedenen Features und Optionen völlig frei entscheiden.

Ist der Schlaf in einem Wasserbett besser?

Die Antwort lautet kurz und knackig: Ja! Denn in einem Wasserbett wird der Körper optimal entspannt und kann sich so besser regenerieren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Betten entstehen durch das Wasser keine "Knautschzonen". Dadurch wird der Komfort beim Schlafen deutlich erhöht. Auch für die Wirbelsäule und das restliche Knochengerüst sind Wasserbetten die optimale Lösung und bieten viele Vorteile. Es ist nachgewiesen, dass Wasserbetten bei Symptomen wie Kopfschmerzen, Muskelverhärtung und Rückenbeschwerden sehr hilfreich sein können. Denn während des Schlafes regeneriert der Körper und baut den Stress des Tages ab. Das Wasser in der Matratze, wie zum Beispiel im Wasserbett Relax, sorgt dafür, dass sich der Körper optimal erholen kann und garantiert so einen sicheren Schlaf und einen guten Start in den nächsten Tag! Wasserbetten werden übrigens auch gerne im medizinischen Bereich eingesetzt und fördern dort die Gesundheit der Patienten.

Wie wird ein Wasserbett richtig gepflegt?

Neben der obligatorischen Bettpflege ist es vor allem die Reinhaltung des Wassers, der eine große Aufmerksamkeit gewidmet werden muss. Doch dank moderner Mittel ist das heute sehr einfach. Meist wird die Matratze einmal befüllt, und danach muss man sich eigentlich um nichts mehr kümmern. Lediglich sollte einmal in jedem halben Jahr das Ventil geöffnet und ein chemisches Mittel eingegeben werden. Dadurch wird die Bildung von Bakterien und Algen verhindert. Das Wasser regelmäßig tauschen ist heute nicht mehr nötig und muss nur dann durchgeführt werden, wenn beim Öffnen des Ventils eine starke Geruchsbildung festgestellt wird oder Risse in der Umhüllung auftauchen. In letzterem Fall ist das meist eine Folge von mangelnder Pflege des Wasserbettes und hat die Notwendigkeit zur Folge, dass die ganze Matratze ausgetauscht werden muss.

Was kostet ein Wasserbett?

Die Kosten für ein Wasserbett variieren stark und sind abhängig von der Qualität der Matratze und der integrierten Features. Hier sollte immer beachtet werden, dass Geld auch Qualität bedeutet. Wer viel investiert, bekommt ein hochwertiges Wasserbett für den Alltag und einen sicheren Schlaf. Günstige Angebote kann man sich natürlich auch ansehen. Allerdings besteht hier häufiger die Gefahr von minderwertiger Qualität, und das schlägt sich direkt auf die Langlebigkeit und auf den gesunden Schlaf aus.


Letzte Änderung: 28.06.2020

Erfahrungen - Wasserbetten - Bequem und gesund schlafen

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Neue Artikel aus der Kategorie Schlafen, Ruhen

Matratzen: wann und warum sollten sie gewechselt werden

Die Matratze begleitet uns mehrere Stunden am Tag. Oftmals ist es unser liebster Begleiter, denn er sagt nichts und widerspricht nicht. Aber so können wir auch nicht feststellen, wann es Zeit zum...

Faktoren für einen gesunden Schlaf

Eine ganze Reihe von Faktoren kann den gesunden Schlaf beeinflussen. Ein häufiger Fehler ist, den Schlafraum gleichzeitig als Arbeitszimmer, Fernsehraum oder Abstellkammer zu benutzen.

Keine Rückenschmerzen mehr durch gesundes Schlafen

Knapp 1/3 der Deutschen leidet laut einer Studie der Krankenkasse DAK unter Schlafbeschwerden. Dies bedeutet, dass knapp 30% jeden Morgen unausgeruht aufstehen. Die Ursachen hierfür können sehr...

Wir verwenden Cookies, um Anzeigen und Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Google für Analysen weiter. Wir geben Informationen zu Ihrer Verwendung dieser Website an Partner für Werbung weiter. Diese führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Details >

Verstanden