Heilpraktikerin (Psychotherapie) Düsseldorf Cornelia Kanta Friedewald

Kontemplative Psychologie und Mitfühlender Austausch Cornelia Kanta Friedewald
Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Kontemplative Psychologie und Mitfühlender Austausch
Cornelia Kanta Friedewald
Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Dernbuschweg 14
40625 Düsseldorf Gerresheim

5,0
(3 Bewertungen)
Jetzt bewerten!

Profilaufrufe: 16.998
Mitglied seit: 21.03.2009
Aktualisierung: 10.09.2018

Buddhistische Psychotherapie, Mitfühlender Austausch, Energiearbeit, Achtsamkeit und Meditation
Stressreduktion, Bewältigung von störenden Emotionen, Ängsten, Depression, Konzentrations- und Lernstörungen

Leistungen & Angebote


Blockaden lösen Angst & Unsicherheit Lebensberatung Meditation Coaching

Schwerpunkte der Arbeit


Als Heilpraktikerin (Psychotherapie)

  • Mitfühlender Austausch (klientenorientierte Gesprächsführung)
  • Focusing (Lernen den Signalen und der Weisheit des eigenen Körpers zu vertrauen.)
  • KSG / Körper-Sprache-Geist (berufsbezogene Supervision / auch mit Gruppe)
  • Meditation (geistige Stabilisierung, Stressreduzierung, Förderung von Achtsamkeit, Konzentration und Mitgefühl)
  • verschiedene Visualisierungstechniken (basierend auf rituellen buddhistischen Meditationsübungen im Falle von Konflikten, wiederkehrenden Gewohnheitsmustern, innerem Kritiker, störenden Emotionen)
  • Fünf Elemente Analyse (Emotionen, Denk- und Verhaltensmuster und deren grundlegende Energie erkennen)
  • Energiearbeit (geistige, emotionale und körperliche)
  • Atem- und Körperübungen (basierend auf Kum Nye und Lu Jong zur Entspannung und Konzentration)
  • Gruppenmeditation (für Anfänger und Fortgeschrittene, jeweils am 3. Sonntag d.M. telefonische Voranmeldung notwendig)

Als Lehrbeauftrage von Marpa Lobdra e.V.:

    • Achtsamkeitstraining für Kinder (3-6 Jahre): Stille ist schön, Mein Bauch kann lächeln, Phantasiereisen - in Kindergärten und privaten Gruppen; Termine auf Anfrage
    • Achtsamkeitstraining für Kinder (7-14 Jahre): Die eigenen Emotionen verstehen lernen, Ruhe genießen, Konzentration fördern - in Schulen und privaten Gruppen; Termine auf Anfrage
    • Achtsamkeitstraining und Meditation für Jugendliche (15-19 Jahre): Emotionen verstehen, Stress abbauen, Sich selbst neu erfinden, Achtsamer Umgang mit Anderen, Konzentration fördern -  in Schulen und privaten Gruppen; Termine auf Anfrage
    • Achtsamkeitstraining für Erwachsene (ab 20 Jahren): Hier und Jetzt,  Liebende Güte (Maitri) zu sich selbst entwickeln, Die Energie der Emotionen nutzen, Innere Stille fördern - private Gruppen; Termine auf Anfrage
    • Studiengruppe - BASIS Kurs I - Grundlagen des Buddhismus (Lehrbuch: Der kostbare Schmuck der Befreiung - von Gampopa) - 1 x wöchentlich freitags 18 - 20 Uhr - >Neuer START:  18. Mai - 20. Juli 2018 (Voranmeldung notwendig)
    • Studiengruppe - BASIS Kurs II - Grundlagen des Buddhismus (Lehrbuch: Der kostbare Schmuck der Befreiung - von Gampopa) - 1 x wöchentlich freitags 18 - 20 Uhr - >Neuer START: 14. September - 16. November 2018 (Voranmeldung notwendig)

 

Über Cornelia Kanta Friedewald (Heilpraktikerin (Psychotherapie))


I SPEAK ENGLISH FLUENTLY.
 

Ich bin Jahrgang 1953 und seit meinem 19. Lebensjahr praktizierende Buddhistin. Mein Hauptleher ist Khenpo Tsültrim Gyamtso Rinpoche unter dessen Supervision ich auch weiterhin studiere sowie Kontemplation und Meditation praktiziere und lehre. Im Laufe der Zeit erhielt ich viele verschiedene Ermächtigungen und Unterweisungen von Lehrern der verschiedenen buddhistischen Schulen tibetischer Tradition, u.a. von S.H. dem XIV. Dalai Lama, von S.H. dem XVI. und XVII. Karmapa, Venerable Tenga Rinpoche, Venerable Ayang Rinpoche u.v.m.

Das Hauptanliegen buddhistischer Praxis ist die Entwicklung allumfassenden Mitgefühls und Weisheit. So wird jede rituelle oder meditative Praxis stets zum eigenen Nutzen als auch zum Nutzen all der anderen Lebewesen ausgeführt. Durch jahrzehntelanges Meditationstraining habe ich eine enorme persönlche Entwicklung erfahren dürfen, hinsichtlich tiefer Einsicht in die Funktionsweise des menschlichen Geistes,  des Zusammenspiels von Gedanken und Emotionen, des Entfaltens von Mitgefühl und Offenheit und des zunehmenden Schwindens von egozentrierten Verhaltensmustern. Meditationspraxis beinhaltet ein lebenlanges Lernen und Weiterentwickeln von stillem Verweilen, Einsicht und Weisheit. 

Es war mir seit langem ein tiefes Bedürfnis gewesen, auch anderen Menschen diese befreienden und befriedenden Methoden nahe zu bringen, ohne sie zum Buddhismus "bekehren" zu wollen. Buddhismus ist keine Religion sondern eher eine Geisteswissenschaft. 
Durch die Teilnahme am Karuna-Training (2005-2009) und die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie konnte ich mir die gewünschten Methoden und das fachliche Wissen aneignen, um seit 2010 als anerkannte Heilpraktikerin für Psychotherapie erfolgreich arbeiten zu können. Ich studiere auch weiterhin buddhistische Philosophie und bilde mich ständig weiter in erfolgversprechenden psychologischen Methoden und alternativen Heilverfahren und Neurowissenschaften, denn das Lernen hört nie auf.

Meine Ausbildung


PSYCHOLOGIE:
2008 - 2010 Ausbildung Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Psychopathologische Anamnese
Psychiatrische Störungsbilder
Körperlich Erkrankungen einhergehend mit psychischen Störungen
Einführung in verschiedene Psychotherapeutische Heilverfahren
Einführung in verschiedene Psychologische Testverfahren

(Privatdozentin HP Lydia Riepe, Paracelsus-Schule, Düsseldorf)
 
2005 - 2009 Kontemplative Psychologie als Pfad Mitfühlenden Handelns  - Karuna-Training
Theorie:

Die Grundlagen des Ich-Empfindens, der Emotionen und Gefühle
Das Entstehen von Projektionen und deren Auswirkung
Die Kraft der Gedanken
Theorie Innerer Gesundheit
Theorie psychischer Energiezustände
Blockaden und deren Auflösung
Theorie Mitfühlender Austausch als Therapieverfahren
Kongeniale westlich orientierte Psychotherapie-Verfahren

Praktische Anwendung:

Innere Gesundheit entdecken
Maitri-Raum-Gewahrsein (die fünf grundlegenden Energien erfahren und ihr Spiel erkennen)
Prozessanalyse starker Emotionen und Projektionen
Prozessgruppen
Kontemplation und Meditation
Körperarbeit
Arbeit mit Anderen während des Studiums
Einzel- und Gruppensitzungen: Körper-Sprache-Geist Analyse (Gruppen-Supervision)
Mitfühlender Austausch
Focusing
Energiearbeit
Fünf Elemente Diagnose

Lehr-Therapie während des 3-jährigen Studiums
Fachpraktikum: Supervisierte Familientherapie über 9 Monate
Schriftliche Abschluss-Arbeit: "Die Dynamik des Geistes" (Neurotische Muster aufspüren und lösen)  
(Upaya gemeinnützige Gesellschaft für Kontemplatives Handeln mbH, Köln)
 
BUDDHISMUS:
1995 - 1998 Studien der Buddhistischen Philosophie, Psychologie und Logik

Die Vier edlen Wahrheiten
Grundlegende Sichtweisen des Hinayana und Mahayana
Sichtweise des Mittleren Weges (Madhyamaka)
Klassifikation von Bewusstseinszuständen (Lorig)
Grundlagen buddhistischer Psychologie
Klassifikation der Gründe (Dharig / Logik I)
Das Magische Schlüsselchen (Logik II)
Klassische philosophische Werke mit Kommentaren großer Meister (Maitreya, Nagarjuna, Shantideva u.a.)
Entwicklung des Ich und seiner neurotischen Störungen
Die fünf kosmischen Energien und die korrespondierenden Persönlichkeitsstrukturen (Buddha-Familien)
Die Basis innewohnender Gesundheit - Die Buddha-Natur
Pfade und Ebenen auf dem Weg zum vollkommenen Erwachen
Die Bodhisattva Gelübde
Prajnaparatima, Herz-Sutra
Dohas - Gesänge der Befreiung und Erleuchtung ( Milarepa und andere Yogis)
Grundkurs: Tibetische Schrift  

(Marpa Foundation ehem. Marpa Instiute for Translation, USA u. Nepal, Kamalashila Institut, Langenfeld)
 
1972 - 2017 Unterweisungen und Ermächtigungen in traditionellen Meditationsritualen

Achtsamkeits- und Gewahrseins Meditationen
Heilungs, Fasten- und Reinigungs-Meditationen
Phowa - Begleitung während des Sterbe- und Todesprozesses
Geistestraining: Das Zähmen störender Emotionen (Lo Djong)
Stufenweise Meditationsfolge über Ich- und Wesenslosigkeit
Analytische Meditationen
Rituelle Vajrayana Sadhanas
Mahamudra und Dzogchen praktische Anwendung in Meditation und Alltag
Maitri-Raum-Gewahrsein
Das Nähren der eigenen Dämonen (Chöd)
Kum Nyje, Trulkhor  und Lu Jong

 
ALTERNATIVE MEDIZIN:
November 2017 - Aktivierung der Qi - Heilkraft - Kung Fu Meister Zhang, Warschau, Polen
 
November 2017 - Qi - Heilkraft im Sechs-Silben-Mantra (OM MA NI PE ME HUNG) - Kung Fu Meister Zhang, Warschau, Polen
 
Sepember 2015 - August 2016 Psychologische Homöopathie (Zertifikatslehrgang):
Gesetze und Prinzipien des Heilens (Similia Similibus Currentur), psychisch wirksame Arzneimittel und deren Symptombilder, Fallaufnahme (Anamnese), Arzneimittelfindung und Verschreibung, Handhabung und Störungen, Langzeitstrategie, Reaktionstyypen
(AWIHR - Schule für Psychologische Homöopathie, Würzburg))
 
2013 TCM Tuina - Massage (basierend auf den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin):
Grundlagen der TCM, Anatomie, Energiebahnen und Akupressur-Punkte, Tuina-Massage-Techniken, Grundlagen Zungen und Pulsdiagnose, Massagepraxis  
(Schule für Chinesische Medizin - Natural Way Services GmbH, Düsseldorf) 
 
VERGLEICHENDE RELIGIONSSTUDIEN:
1984 - 1985 Sichtweisen und Lehren des Vedanta; Der göttliche Pantheon - Die Schöpfung - Weltsicht und Erkenntnistheorie - Grundlagen des Hatha-Yoga - Tantrische-Lehre - Grundkurs Sanskrit  (u.a. Amritapuri, Indien)    
1986 - 1987 Das Leben des Prophten Mohammed und die islamische Lehre (Ibn Isaq)
1988 - 1989 Die Christliche Lehre - ( Bibelstudium u.a. mit Zeugen Jehovas, Düsseldorf)
 

Ich bin Mitglied in diesen Verbänden


Verband Unabhängiger Heilpraktier - Mitglieds-Nr. 4284 / Marpa International / Marpa Lobdra e.V.- Lehrbeauftragte

Beiträge zum Lexikon für Alternative Gesundheit


Kontemplative Psychologie (auch buddhistische Psychotherapie)

Die Grundlage der gesamten Praxis Kontemplativer Psychologie sind Achtsamkeit und Gewahrsein, welche durch die Praxis der Meditation kultiviert werden.


Mitfühlender Austausch nach Chögyam Trungpa Rinpoche

Mitfühlender Austausch nach Chögyam Trungpa Rinpoche ist eine klienten- und prozessorientierte Gesprächsführung auf der Grundlage buddhistischer Psychologie und Chögyam Trungpa Rinpoches...

Preise


Kontemplative buddhistische Psychotherapie und Mitfühlender Austausch:

50,00 € / Erst-Anamnese (ca. 90 min.)

60,00 € / für erwachsene Einzelperson (Sitzungseinheit 60 min.)

110,00 € / für Paare (Sitzungseinheit 90 min.)

20,00 € / Kinder und Jugendliche 4 - 19 Jahre (Sitzungseinheit 20 - 45 min.)

Berufsbezogene und private Supervision:

45,00 € für die KlientIn, plus 25,00 € pro Gruppenmitglied (Mindesteilnehmerzahl: 3 - Dauer 90 Minuten)

Sondervereinbarungen: Schüler, Studenten und Menschen mit geringem Einkommen zahlen bis zu 70 % weniger, je nach Vereinbarung. Bitte bringen Sie Ihren Schüler- oder Studentenausweis bzw. einen Einkommensnachweis mit.    

Meditations- und Dharma Seminare: Nach buddhistischer Sichtweise sind Belehrungen über Meditation und buddhistische Lehre nicht verkäuflich. Traditionell gibt man für solche Belehrungen, was sie einem Wert sind und so viel man sich leisten kann (DANA).

Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Sollten Sie privat versichert sein oder eine Zusatzversicherung für Heilpraktiker abgeschlossen haben, dann erkundigen Sie sich bitte vor Abschluss des therapeutischen Vertrages bei Ihrem Versicherungsunternehmen, ob und in welcher Höhe Kosten für psychotherapeutische Heilpraktiker übernommen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine Garantie für die hundertprozentige Übernahme der Kosten durch Ihre Versicherung geben kann.

Weiter Fragen beantworte ich Ihnen gerne zu den telefonischen Sprechzeiten.  

Die Karte und die Routenplanung wird nur bei Premiummitgliedern angezeigt.

Bus 733 (Richtung Knittkuhl) - Haltestelle Schwarzbachstraße (ein paar Meter zurück laufen, 1. Straße rechts)
Bus 738 (Richtung Mettmann) - Haltestelle: Schwarzbachstraße
Bahn 703 (Richtung Gerresheim-S) - Haltestelle: Gerresheim Rathaus, umsteigen in die Busse 733, 738 wie oben, oder ca. 8 Minuten fußläufig über Neunzigstraße, Gräulingerstraße, 4. Straße rechts
Bahn 709 (Richtung Gerresheim Krhs.) - Haltestelle Gerresheim Krankenhaus - ca. 8 Minuten fußläufig, an der Esso Tankstelle über Gräulingerstraße, 4. Straße links.
Busse 724, 725, 737 bis Dreherstraße, fußläufig ca. 10 Minuten, über Dreherstraße, Neunzigstraße, Gräulingerstraße,
6. Straße rechts

freies Parken auf dem Dernbuschweg und den Nebenstraßen

Bilder und Fotos

  • Heilpraktikerin (Psychotherapie) Düsseldorf
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie) Düsseldorf
  • Heilpraktikerin (Psychotherapie) Düsseldorf

Erfahrungen mit Cornelia Kanta Friedewald


19.06.2018

Dank ihrer Kompetenz und Mitgefühl hat Frau Friedewald zu meiner Gesundung enorm beigetragen. Für ihre großartige Hilfe, Begleitung und Unterstützung danke ich ihr zutiefst.

Durch die Therapie von Frau Friedewald gewinnt man Klarheit und lernt jeden Moment des Lebens wertzuschätzen. Damit ist man in der Lage bewusste Entscheidungen zu treffen. Frau Friedewald ist eine Therapeutin mit Leib und Seele für die das Gesunde im Menschen im Vordergrund steht. Sie ist aber auch wie ein Spiegel der spricht, der Fragen stellt, manchmal unbequeme Fragen. Sie half mir zu erkennen wo das eigene Leid herkommt und das ein Teil oft von eigenen Konzepten kommt. Wie bei einer Zwiebel entfernt sie Blatt für Blatt Hindernisse und geht Probleme auf den Grund. Durch ihre Methoden und ihre Begleitung erfährt man Heilung von Traumata und die Beseitigung von Blockaden. Mit Frau Friedewald als Unterstützung kann man es schaffen trotz einer schweren Erkrankung frei zu werden und ein schönes Leben zu führen.


25.10.2015

Man erfährt Mitgefühl und Wärme, fühlt sich gut aufgehoben und in sehr verantwortungsvollen Händen. Sehr, sehr empfehlenswert!!!!


05.11.2014

Habe mich hier angenommen und aufgehoben gefühlt, keine gekünstelte professionelle Distanziertheit, sondern Wärme und Mitgefühl kommen dir hier entgegen. Kann ich wärmstens empfehlen.

Ihre Erfahrungen mit Cornelia Kanta Friedewald


Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.