Kognitive Hypnosetherapie

Beschreibung der Methode "Kognitive Hypnosetherapie"

Die kognitive Hypnose wird in erster Linie bei verhaltensgestörten Menschen angewendet. Dem Patienten wird dadurch ermöglicht, intensive Reflektionen über sein Verhalten oder eine bestimmte Problematik des Lebens in seiner Gedanken- und Gefühlswelt zu analysieren.

Kognitive Hypnosetherapie
Hypnose

Kognitive Hypnose ähnelt dem Zustand von Trance.

Die Vokabel kognitiv bezieht sich immer auf eine Gesamtheit. Die kognitiven Hypnose-Therapie beim Menschen zielt speziell auf dessen gesamtes Denkvermögen ab. Die kognitiven Fähigkeiten des Menschen sind unbewusste geistige Abläufe, die mit bewusstem Denken nicht zu erreichen sind. Geweckt wird diese versteckte Fähigkeit durch einen Hypnosetherapeuten. Kognitive Hypnose ist eine seriöse und Erfolg versprechende Therapie. Erfahrene Therapeuten für die kognitive Hypnose sind meistens Heilpraktiker mit einer spezifischen Ausbildung dazu.

Positive Erkenntnisse mit Hypnose

Im Idealfall werden als Folge der Hypnose-Therapie in der Realität positive Erkenntnisse vom Patienten im Alltag übernommen. Die Arbeitsmethode des Therapeuten ist die Suggestion. Speziell auf den Patienten abgestimmte Themen werden ihm suggeriert.

Kognitive Hypnose - eine psychosomatische Heilmethode

Übersetzt aus dem Lateinischen bedeutet die Vokabel suggerieren „von unten her herantragen“. Das trifft für die Erläuterung der kognitiven Hypnose genau den Punkt. Es handelt sich bei dieser Art der Hypnose um eine unbewusste Beeinflussung im Schlaf ähnlichen Zustand. Sie ist als psychosomatische Heilmethode zu beschreiben. Sie braucht begleitend weder Antidepressiva noch andere Arzneimittel. Sie ist dort einsetzbar, wo eine psychologische Ansprache an den bewussten Menschenverstand des Patienten aussichtslos scheint.

Die kognitive Hypnose ist somit ein Vermittler zwischen dem Unterbewusstsein und dem Bewusstsein. Es wird die Fähigkeit erlernt, dass beide Bewusstseinsebenen besser miteinander kommunizieren. Der Therapeut leitet die kognitive Hypnose mit der Suggestion zu einer bestimmten Thematik ein. Damit bringt er lediglich den Stein ins Rollen.

Hynose: Fragen, Antworten, Lösungen

Im Unterbewusstsein des Patienten werden dadurch von ihm selbst seine Probleme aus Alltag, Beruf oder Beziehung durchleuchtet und quasi diskutiert. Probleme, die behandelt werden können sind zum Beispiel

Fragen, Antworten und Lösungen für die Probleme rücken in greifbare Nähe und bleiben nach Ende der Sitzung im Gedächtnis haften. Ein großer Teil unbewältigter seelischer Last wird im Denkprozess nach und nach verarbeitet und bewältigt. Dazu zählen zum Beispiel Schmerz, Wut, Versagen, Enttäuschung, Minderwertigkeit, Verlustangst, Unsicherheit, Konzentration, Phobien, panische Emotionen, Ziellosigkeit, Kommunikation, Toleranz, Neid und Hass etc. Eine erfolgreiche Therapie durch kognitive Hypnose erzeugt Selbstsicherheit, Optimismus, Lebensfreude, Mut und seelische Stärke.


Kognitive Hypnosetherapie: Seminare, Ausbildung & Weiterbildung

Im Moment liegen dem Heilverzeichnis® zum Thema Kognitive Hypnosetherapie Ausbildung keine oder zu wenig Informationen vor. Sollten Sie allgemeine Informationen zu Ausbildung Kognitive Hypnosetherapie haben, die Sie hier veröffentlichen möchten, freuen wir uns, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen würden.


Adressen für Anbieter für Kognitive Hypnosetherapie


Alle Anbieter für Kognitive Hypnosetherapie

Video zum Thema Kognitive Hypnosetherapie


Erfahrungen mit Kognitive Hypnosetherapie

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Kognitive Hypnosetherapie"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.