Tiefenentspannung

Beschreibung der Methode "Tiefenentspannung"

Was ist „Tiefenentspannung”?

Ist der Mensch wach, hat aber den Bereich des normalen Wachbewusstseins verlassen und die Bereiche des veränderten Wachbewusstseins erreicht, können wir von Tiefenentspannung sprechen.

Tiefenentspannung, ein veränderter Bewusstseinszustand

Wir kennen folgende physiologische (natürliche) Bewusstseinszustände:

  • das normale Wachbewusstsein (Vigilanz)
  • leicht verändertes Wachbewusstsein (Hypnoid)
  • stark verändertes Wachbewusstsein (Trance oder Hypnose)
  • Schlaf mit all seinen Phasen (Tiefschlaf, REM-Phasen, …)

Im Gegensatz zur „einfachen Alltags-Entspannung“ bei einer Tasse Tee oder Kaffee, können wir jede bewusst eingeleitete „echte Entspannung“ als Tiefenentspannung werten.

Echte Entspannung können durch Techniken wie das autogene Training nach Schultz oder die progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen selbständig erreicht werden. Auch Meditation, Achtsamkeits- und Atemübungen bringen uns in einen Zustand der Tiefenentspannung.

Fremdgeleitete Entspannung, wie die Hypnose, führt uns häufig schneller in tiefere Entspannungszustände. Das ist in manchen Situationen sinnvoll und hilfreich. Im alltäglichen Leben sind alle autonomen Verfahren von größeren Nutzen.

Warum Tiefenentspannung?

In der Tiefenentspannung heilt und regeneriert der Körper. Außerdem haben wir in diesem Bewusstseinszustand einen besseren Zugang zu unserem Unterbewusstsein. Dieser Tatsache ist es zu verdanken, dass wir uns mit Hilfe von Autosuggestionen selbst positiv beeinflussen können. Ein Begebenheit, die z.B. durch die formelhaften Vorsätzen des autogenen Trainings, schon lange genutzt wird.

Zur Wiederherstellung und Erhaltung der Gesundheit, ist es von großem Wert und Nutzen, sich täglich (am besten mehrmals) in einen Zustand der tiefen Entspannung zu begeben.


Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Heilpraktikerin, MRadA (Master of Radionic Arts) Carmen  Laatzen

Naturheilpraxis Carmen Karwehl
Heilpraktikerin, MRadA (Master of Radionic Arts)
Carmen Karwehl
30880 Laatzen, DE

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Tiefenentspannung" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Therapie, Heilverfahren, Massage oder Anwendung Tiefenentspannung ergeben.


Tiefenentspannung - Symptome & Krankheiten

Indikationen & Heilanzeigen: die Anwendung von Tiefenentspannung hilft möglicherweise bei:

  • Angst
  • Asthma
  • Augenprobleme
  • Beziehungskrise
  • Blockaden
  • Bluthochdruck
  • Bulimie
  • Burnout
  • Depressionen
  • Energielosigkeit
  • Entscheidungsschwierigkeiten
  • Erschöpfung
  • Heuschnupfen
  • Kinderwunsch
  • Konzentrationsprobleme
  • Kopfschmerzen
  • Lernprobleme
  • Liebeskummer
  • Lustlosigkeit
  • Migräne
  • Motivationslosigkeit
  • Prüfungsangst
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Rauchen
  • Rückenprobleme
  • Schlafstörungen
  • Schmerzen (akut und chronisch)
  • Selbstbewusstsein
  • Selbstwert
  • Stress
  • Tinnitus
  • Tinnitus
  • Trauer
  • Versagensangst
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Wut
  • Übergewicht
  • Zwangsstörungen
  • Zähneknirschen

Tiefenentspannung Videos


Erfahrungen mit Tiefenentspannung

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Tiefenentspannung"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.