Tiefenpsychologische Körpertherapie nach Hans Krens

Beschreibung der Methode "Tiefenpsychologische Körpertherapie"

Der ganzheitliche Ansatz der Tiefenpsychologischen Körpertherapie beruht auf der wechselseitigen Einheit von körperlichem, geistigem und seelischem Geschehen. Sie richtet ihre besondere Aufmerksamkeit auf den Körper. Seine Struktur sowie sein Ausdruck stellt eine individuelle Lebensgeschichte dar.

Warum Tiefenpsychologische Körpertherapie?

Von Lebensbeginn an geschehen Wachstum und Entwicklung im Kontakt mit anderen Menschen, besonders prägend zu Vater und Mutter. In der Biographie eines jeden Menschen gibt es jedoch die Erfahrung von Mangel und Verlust. Unbefriedigende emotionale Beziehungen, Verbot und Bestrafung elementarer Gefühle wie Wut, Trauer, Liebe verhindern Wachstum und zwingen den Organismus zu neurotischer Anpassung an die Umgebung. Die traumatischen Lebenserfahrungen sind dabei umso bedeutsamer, je weiter sie in der Lebensgeschichte zurückliegen. Als Folge werden "Überlebensstrategien" entwickelt, die der Person helfen, mit einem reduzierten Gefühlsleben zurechtzukommen. So wird der Zugang zur Lebensenergie abgeschnitten. Menschen fühlen sich leer, ausgebrannt und depressiv oder sie verlieren sich in Stress und Überaktivismus. Das drückt sich auf der körperlichen Ebene beispielsweise als chronische Muskelverspannung, Herzjagen, Essstörungen, immer wiederkehrende Kopf- und Rückenschmerzen oder generell in einem geschwächten Immunsystem aus - und verwandelt sich später möglicherweise in eine tiefer gehende, ernste Erkrankung. Auf der Ebene der Beziehung zu anderen Menschen mangelt es beispielsweise an der Fähigkeit zu tiefer Bindung und einer erfüllten Sexualität. Im privaten und beruflichen Bereich werden die eigenen Grenzen nicht gefühlt.

"Obwohl wir vom Kopf her oft wissen, was unser Körper braucht bzw. was ihm schadet und wie es im Leben besser gehen könnte, verfallen wir immer wieder in alte erlernte Verhaltensmuster und "machen" es uns schlecht."

Wie arbeitet die Tiefenpsychologische Körpertherapie?

Die Tiefenpsychologische Körpertherapie arbeitet im Vertrauen auf organisches Wachsen und Reifen, auf die selbst regulierenden Kräfte und Heilungspotentiale des Körpers und gibt dafür Raum und Zeit. Sie möchte dem Körper die Aufmerksamkeit zurückgeben, die er braucht, um sich selbst als Ort der Lebensfreude wieder zu entdecken. Die therapeutische Arbeit mit dem Körper ermöglicht, durch Entspannung und Vitalisierung, Bewegung in verfestigte Strukturen zu bringen. Sie ist darauf gerichtet, starre Erlebens- und Verhaltensmuster aufzulösen, um größere Flexibilität und die Möglichkeit zu Veränderung entstehen zu lassen. Es geht ihr um die Verbindung von: · Fühlen · Körperlichem Ausdruck und Bewegung · Sprache, Gedanken und inneren Bildern.

"Über den Körper können wir erfahren, was wir wirklich fühlen, was wir brauchen, worauf wir Lust haben und was wir wollen."

Sich zu Hause im eigenen Körper fühlen - das vermittelt ein Gefühl der Sicherheit und der Lebendigkeit. So wendet sich dieses Therapieangebot an Menschen, die ihre Beziehungsfähigkeit verbessern, ihre emotionale Intelligenz schulen und ihr kreatives Potential vergrößern möchten. Wer im zwischenmenschlichen Bereich mehr Befriedigung und Tiefe erreichen, wer mehr emotionale Erlebnis- und Genussfähigkeit in allen Lebensbereichen, privat und beruflich, finden möchte - dem wird an einer Aufhebung seiner Spaltungen zwischen Kopf und Bauch, Herz und Becken, Körper und Geist dringend gelegen sein.

Voraussetzungen für die persönliche Identität

Kontakt und Bindung sind elementare Voraussetzungen für die persönliche Identität jedes einzelnen Menschen. Wie sich die frühen Bindungen in der Kindheit gestaltet haben, wirkt sich immer in den aktuellen zwischenmenschlichen Beziehungen aus. Die Erfahrung von Sicherheit und Liebe erlaubt es dem Kind - wie später auch dem Erwachsenen - sich angstfrei der Welt zuzuwenden, Risiken zu wagen und selbstbewusst Konflikte zu bestehen. Das Gefühl von verlässlichen Bindungen bildet insofern die Basis für die Entwicklung von Unabhängigkeit und eigener Identität. Der symbolische Raum der therapeutischen Beziehung ermöglicht die heilsame Erfahrung angenommen zu sein, sich gesehen und gewollt zu fühlen. Diese primär menschlichen Bindungsqualitäten werden besonders im Körperkontakt erfahrbar, denn hier teilt sich das Gefühl, in der Welt willkommen zu sein, unmittelbar mit. Das Gefühl einer "tragenden Beziehung", das der Therapeut dem Klienten anbietet - oder das im Kontext einer Gruppentherapie durch die TeilnehmerInnen gegenseitig entwickelt wird - ermöglicht eine neue Erfahrung von Vertrauen und Angenommensein, auf deren Grundlage Urvertrauen, Selbstvertrauen, Vitalität wachsen und zur Grundlage für eine befriedigende Lebensgestaltung werden kann. Auch Aspekte des pränatalen Lebensraumes und ihre Auswirkungen auf die Entwicklung der Persönlichkeit werden mit einbezogen.

Je nach Lebenssituation, Entwicklungsstand und Persönlichkeit des/der Einzelnen werden folgende Arbeitsweisen angewendet

  • Gespräch
  • biodynamische Massagen
  • Atem-, Bewegungs- und Ausdrucksübungen
  • Arbeit mit inneren Bildern
  • Arbeit mit dem inneren Kind
  • Elemente aus der Feldenkrais-Methode
  • direkter Körperkontakt

In der Tiefenpsychologischen Körpertherapie gibt es die Möglichkeit von Einzelsitzungen, der Arbeit mit einem Therapeutenpaar und der Teilnahme an Therapiegruppen. Alle Methoden der Körperarbeit richten sich aus auf die Wiederherstellung des psychovegetativen Gleichgewichts und sind den Erfordernissen des persönlichen Entwicklungsprozesses angepasst. Dabei kommt neben der Einzeltherapie der Arbeit in der Gruppe eine besondere Bedeutung zu.

Gruppenkonzept der Tiefenpsychologischen Körpertherapie

"Die Gruppe bietet einen geschützten Raum und ist auch "Übungsfeld", in dem du deine eigenen Gefühle zeigen und dich in der Beziehung mit anderen auseinandersetzen kannst."

Im Hintergrund steht ein offenes System von Zugängen und Methoden verschiedener Schulen der Körpertherapie, Psychoanalyse, Gesprächs- und Gestalttherapie sowie systemischen Elementen. Die verschiedenen Ansätze sind von Hans Krens, dem Gründer und Leiter der International Academy for Prevention and Psychotherapy (IAP), Nijmegen/NL, zum Konzept der Tiefenpsychologischen Körpertherapie integriert und weiterentwickelt worden. Die Tiefenpsychologische Körpertherapie vertritt einen ganzheitlichen humanistischen Ansatz innerhalb des Therapiespektrums. Sie verbindet die Konzepte und Methoden der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie mit einem konsequent körperorientierten Ansatz. Die Integration der tiefenpsychologischen Bindungskonzepte mit ihrer Bedeutung für die menschliche Entwicklung und die Erweiterung um die embryonale Bindungsebene, auf deren Grundlage die Tiefenpsychologische Körpertherapie Methoden zur Bearbeitung pränataler Traumata entwickelt hat, kennzeichnen diese Therapierichtung.


Tiefenpsychologische Körpertherapie: Seminare, Ausbildung & Weiterbildung

Im Moment liegen dem Heilverzeichnis® zum Thema Tiefenpsychologische Körpertherapie Ausbildung keine oder zu wenig Informationen vor. Sollten Sie allgemeine Informationen zu Ausbildung Tiefenpsychologische Körpertherapie haben, die Sie hier veröffentlichen möchten, freuen wir uns, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen würden.


Tiefenpsychologische Körpertherapie Indikationen & Heilanzeigen

Die Anwendung von Tiefenpsychologische Körpertherapie hilft möglicherweise bei:

  • Erfolgsblockaden
  • Erschöpfungszustände
  • Gelenkproblematiken
  • Gewichtsreduzierung
  • Lernblockaden
  • Muskelprpbleme
  • Schulangst
  • Unerfüllter Kinderwunsch

Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Martin Meier-Stier, HP Psyhotherapie, Tiefenpsychologischer Körpertherapeut

Alle Rechte und Pflichten des Textes "Tiefenpsychologische Körpertherapie nach Hans Krens" liegen beim Autor/den Autoren. Der Betreiber dieses Verzeichnisses übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus dem Gebrauch oder etwaigem Missbrauch der hier vorgestellten Therapie, Heilverfahren, Massage oder Anwendung Tiefenpsychologische Körpertherapie nach Hans Krens ergeben.

Alle Adressen

Video zum Thema Tiefenpsychologische Körpertherapie


Erfahrungen mit Tiefenpsychologische Körpertherapie

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Tiefenpsychologische Körpertherapie"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.