Werde zum Komponisten deines Lebens - über Naad Yoga als ganzheitlichem Weg der Heilung

Alles ist Schwingung – Naad Yoga, das Yoga des Klanges, verbindet dich wieder mit dieser Quelle allen Seins über den Klang. Als ganzheitlicher Weg der Heilung führt Naad Yoga zu mehr seelischer, geistiger und körperlicher Gesundheit. Yoga bedeutet eigentlich „Fähigkeit“ – wird aber gleichzeitig auch als Vereinigung übersetzt. Sobald die Seele einmal diese tiefe Einheit mit allem, was ist, gefühlt hat, hat sie ihre wahre Natur gefunden und geht damit in Resonanz.

Sobald die Seele eines Menschen sich auf diese Weise wieder voll und ganz ihrer eigenen Wahrheit bewusst wird, sendet sie eine Schwingung aus, die den Geist auf sanfte und freundliche Art und Weise immer wieder daran erinnert, wie es sich anfühlt, einfach glücklich zu sein. Sobald der Verstand bereit ist, mit der Seele zu kommunizieren, können alte eingefahrene Muster losgelassen werden und ein ursprüngliches Gefühl der Erfülltheit und Lebensfreude kehrt zurück. Dies wiederum wirkt sich positiv auf die Selbstheilungskräfte des Körpers aus. Stress verschwindet aus dem Leben eines Menschen, der sich so mit der Einheit allen Seins verbindet. Dies bedeutet übrigens nicht, dass die Herausforderungen des Lebens weniger werden, sondern nur, dass die Fähigkeit des Menschen ausgedehnt wird, mit der Wahrheit eines jeden Augenblickes umzugehen, ohne dagegen anzukämpfen.

Dem Klang zuhören

Viele Straßen führen zum Tempel – so gesehen ist Klang-Yoga ein Weg unter mehreren, die diese Vereinigung mit der Wahrheit ermöglichen. Gleichzeitig ist Naad Yoga ein im positiven Sinne äußerst machtvoller Weg, weil Klang – verbale und non-verbale Kommunikation – die Basis all unserer menschlichen Erfahrungen in diesem Leben bildet. Jederzeit und überall sind wir von Klang umgeben. Klang ist wie ein roter Faden, der sich durch das gesamte Leben zieht. Selbst Stille hat ihren eigenen Klang. Klang berührt den Menschen ganzheitlich und spricht sowohl den Verstand als auch die Seele an. Klang ruft Stimmungen, Erinnerungen und Gefühle hervor und berührt uns im Innersten. 

In den alten Schriften des Yoga wird die Fähigkeit des (Zu-)Hörens als kraftvollster der fünf menschlichen Sinne beschrieben. Zuhören zu können, ist die Grundvoraussetzung für Verständnis. Der Hörsinn ist der erste Sinn, der sich beim Embryo entwickelt. Und es ist der Sinn, der im Prozess des Sterbens schließlich als letzter erlischt.
Achtzig Prozent im Naad Yoga macht Zuhören aus – das Stimmen des Gehörs. Feinfühlig zu werden für subtile Variationen im Klang und wie diese die eigenen Gefühle und den physischen Körper beeinflussen.

Raags – musikalische Stimmungen aus dem echten Leben

Die musikalische Tradition der Sikhs hat in Indien eine hochentwickelte Form des Naad Yoga hervorgebracht. Diese lässt sich zurückführen auf Nanak Dev Ji (1469 – 1539), einen Meister, der von Indien aus weit gereist ist und Menschen mit seinem Gesang gelehrt, berührt und geheilt hat. Nanak Dev Ji ist auch als Guru Nanak bekannt – der erste der zehn Sikh-Gurus. Es ist eine musikalische Schule, welche das uralte indische Raag-System (Raga) umfasst. Raags sind Musikstücke bzw. spezifische Melodiestrukturen, die verschiedene Stimmungen ausdrücken. So ruft jeder Raag beim Zuhörer bestimmte emotionale Zustände hervor. 

Naad Yoga ist „Innertainment” – ein Ausgleich zum Entertainment, von dem wir heute täglich umgeben sind. Im Zentrum des Naad Yoga stehen die menschliche Stimme und instrumentale Raags, welche kreiert wurden, um störende Muster in der menschlichen Psyche gezielt anzusprechen und anschließend aufzulösen. Naad Yoga arbeitet über den Klang am Bewusstsein. Dafür werden die traditionellen indischen Instrumente Saranda, Sarangi, Rabab, Dilruba, Taus und Jori verwendet, welche während der letzten beiden Jahrhunderte immer seltener wurden. Die Saiten deines Herzens erklingen und deine Seele wird angeregt, ihren dunkelsten Schmerz und ihre hellste Freude hinaus zu singen. 

Die heilige Schrift Siri Guru Granth Sahib enthält 60 verschiedene Raags (Stimmungen), welche den Nebel des Verstandes mehr und mehr zum Verschwinden bringen. Der Geist wird rein und klar. Ein Weg aus dem Labyrinth der menschlichen Gefühle wird sichtbar.

Indische Tradition und westliche Therapie

Naad Yoga hat viele Gemeinsamkeiten mit westlicher Musiktherapie und unterscheidet sich dennoch sehr deutlich davon. Bekanntermaßen sind Menschen, die Musik nicht nur passiv konsumieren, sondern selbst ein Musik-Instrument spielen und/oder singen, lernfähiger, kreativer und schneller bei der intuitiven Lösungsfindung für unbekannte Situationen und Probleme. Musik zu spielen fördert das effektive Zusammenspiel der rechten und linken Gehirnhälfte mehr als Gehirnjogging. Musik bringt die empathische, kreative und intuitive Seite eines Menschen zusammen mit der analytischen, logischen und linearen Denkweise. Rechte und linke Hand werden im Naad Yoga gleichwertig behandelt und gefördert.
So kann Naad Yoga auch gerade Menschen mit Traumata dienlich sein, neue Verknüpfungen im Gehirn herzustellen. Traumatisierte Menschen versuchen oft aus Angst vor emotionaler Überflutung (rechte Gehirnhälfte) krampfhaft mit Strategien der linken Gehirnhälfte das Leben in kontrollierten und überschaubaren Bahnen zu halten. Musik schafft hier in dosierter Form einen neuen Zugang zum eigenen ungelebten kreativen Potential und baut gleichzeitig inneren Halt und eine innere Ordnung durch Rhythmus-Kompetenz (linke Gehirnhälfte) auf. Menschen, die sehr vernunft-gesteuert leben (typische Rechtshänder), werden weicher im Umgang sich selbst und anderen. Kreative Chaoten (typische Linkshänder) lernen den Genuss und die Freiheit im strukturierten Vorgehen kennen und verbinden ihre Kreativität mit neuem Organisationstalent.

Dich selbst entdecken

Entdecke, wie du mit Klang all deinen Stress, deine Negativität und deine schwierigen Themen in inneren Frieden, Gelassenheit und Freude verwandeln kannst. Werde zum Alchemisten und zum Komponisten deines Lebens. Du erfährst tiefgreifende Transformation durch die Anwendung von Raags, die deine Gefühle und deinen Schmerz in dosierter Form an die Oberfläche bringen. Durch das Fühlen dieser alten Gefühle können alte Muster endlich gehen – sie verlassen dein System auf so sanfte Art und Weise wie möglich. 

Im Naad Yoga geht es um die Kommunikation mit dir selbst. Es handelt sich nicht um Entspannungsmusik, sondern um eine präzise Heilungs-Methode, die dich mit deiner eigenen Wahrheit in Berührung bringt.


Letzte Änderung: 09.05.2016

Video zum Thema "Werde zum Komponisten deines Lebens - über Naad Yoga als ganzheitlichem Weg der Heilung"

www.naad-yogi.com
Autor/in und inhaltlich verantwortlich
Nelly Gian Geier Naad Yoga – The Yoga of Sound Weimar
Heilung & Klang
Naad Yoga – The Yoga of Sound Nelly Gian Geier
99428 Weimar

It’s time for music to play you ...

Erfahrungen mit Werde zum Komponisten deines Lebens - über Naad Yoga als ganzheitlichem Weg der Heilung

Es liegen uns leider noch keine Bewertungen oder Erfahrungen vor. Machen Sie den Anfang! Sie bleiben dabei anonym. Teilen Sie Ihre Erfahrungen und helfen anderen Patienten und Klienten. Vielen Dank!

Hinterlassen Sie Ihre Erfahrungen mit "Werde zum Komponisten deines Lebens - über Naad Yoga als ganzheitlichem Weg der Heilung"

Seien Sie fair und höflich. Unangemessene, falsche oder beleidigende Bewertungen werden nicht akzeptiert und gelöscht.


Neue Artikel aus der Kategorie Indien, Ayurveda, Yoga

Goldene Milch und seine wohltuende Wirkung auf den Körper: Rezeptideen mit Kurkuma
Goldene Milch wird anhand von überlieferten Rezepten hergestellt. Sie wirkt wohltuend und hat eine heilende Wirkung. Die...
Akupressurmatten
Wer eine Akupressurmatte besitzt, der hat sozusagen einen hauseigenen Masseur beziehungweise Therapeuten. Die Akupressurmatte...
Ayurveda und die Marma Punkte des Körpers
Es war angeblich Brahma persönlich - neben Shiva und Vishnu einer der drei Hauptgötter des Hinduismus - der das Ayurveda dem...
Yoga für zu Hause
Yoga ist eine fernöstliche Entspannungsmethode, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Yoga ist nicht nur gesund, sondern macht...